Findet ihr auch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyrhein 17.08.07 - 01:06 Uhr

das es WENIG richtig schöne Schwangerschaftsmode gibt und diese dann meistens für einen "nomalen" Geldbeutel RICHTIG teuer ist???
Also ich war grad mal auf Bellybutton und die Preise sind echt Knüller! Ich zahle NIE mehr als 20 Euro (ich weiss den Euro gibt es nun schon sooo lange ich rechne aber immernoch bei manchen Sachen um! 40 DM!!!) und 30 Euro für ne Hose.
Ich sehe nicht ein wieso ich in der SSW für die paar cm mehr Stoff am Bauch direkt 20 Euro drauf legen soll.... gehts denen zu gut??? Ich hab keinen Esel der Geld scheisst!

So mal frust Posting!
Liebe Grüße
Natascha 24 SSW

Beitrag von mami0605 17.08.07 - 01:16 Uhr

hallo natascha,

das habe ich mir auch schon oft gedacht. finde bellybutton auch zu teuer. wenn man bei bellybutton auf der homepage schaut sieht man auch nur so promi schwanger/mütter etc. was ich aber sagen muss, die babypflegeserie ist echt super davon.
schau doch mal bei c&a, h&m oder so. da sind die umstandssachen nicht ganz so teuer. ich habe mir "nur" 2 schwangerschaftshosen & 2shirts gekauft.
ich finde die ss-mode vom c&a echt gut (qualiät ist auch gut). des eine shirt kann ich auch noch nach der ss tragen...
hab die h&m mode wärend meiner ersten ss auch getragen...
ansonsten schau mal auf der seite von baby-walz oder baby-butt, da gibt es auch immer wieder günstige sachen, auch wenn zwischendrin die teuren dabei sind.
hab noch ne stoffhose die passt mir noch (und wird auch noch die letzten tage passen) & ansonsten habe ich ein paar t-shirts, tops etc. von meiner tante (sie ist 35J. & ich bin 21 J.) geschenkt bekommen, weil sie sehr viel abgenommen hat & die somit nicht mehr braucht (und die sehen wirklich schick aus).

Liebe Grüße Claudia, die noch net schlafen kann... mit #baby Noel 37+2 (-19tage bis ET) & #cool Leon 26 Monate

Beitrag von babyrhein 17.08.07 - 01:25 Uhr

Danke, schön das nicht nur ich so denke.

Ja die Sachen von H&M und C&A sind toll.... habe auch schon meine "eigentlichen" Sachen...

Nur ich Suche halt noch was für meine Hochzeit die in gut einem Monat ist.

Es ist halt eine kleine Hochzeit nur Standesamt mit ca. 10 engen Verwandten/Bekannten, wir feiern richtig groß Kirchlich in 3 Jahren....

Aber ich will halt net inner schwarzen Hose und nem stink normalen Oberteil auf meine Hochzeit gehen.... und was die Kleider sind echt einfach zu heftig vom Preis. Und so ne normale Bluse find ich als Braut einfach nicht schön #heul

Beitrag von mami0605 17.08.07 - 01:32 Uhr

ich habe beim großen auch kurz vor der geburt geheiratet & hatte ein ganz legeres stoffkleid an (hat sich schön gestrecht). jeder wusste, dass ich ss war (war 3wochen bevor leon auf die welt kam);-)

wir haben "nur" standesamtl. geheiratet und werden es auch dabei belassen. (30pers, kleine feier im restaurant).

find die preise von den umstandsbrautmoden echt unverschämt...

viell. findest du ja noch jemand der dir dein hochzeitsoutfit sponsert. ich hätte auch jemanden gehabt, aber ich habe es nicht eingesehn so viel geld auszugeben.

Beitrag von babyrhein 17.08.07 - 01:39 Uhr

Wir haben leider keinen der mir sowas Sponsorn könnte....
wir haben Babybett und Kinderwagen schon geschenkt bekommen das echt eine Finanzielle erleichterung war.

Muss dazu sagen mein Schatz leider grade auf Arbeitssuche ist und da wir noch bei meiner Mum wohnen bekommt er 0 Geld! Der staht meint wir könnten uns das leisten (unabhängig vom Einkommen) bei zwei verdienern das wir ihn aushalten müssen.... d.h. Rechnung bezahlen etc....
Die Ringe hab ich mir nun abgespart weil die echt sein müssen finde ich....
Ich hab leider noch kein Kleid gefunden für SS.... nur zweiteilig alles dunkel..... und Braut in Schwarz.... na wenn das mal nicht schreit "HILFE! Ich will garnicht heiraten und Protestiere mit Kleidung dagegen!" ;)

Beitrag von mami0605 17.08.07 - 08:55 Uhr

hallöchen,

so bin inzwischen wieder wach :-) muss nachher zur fä...

ich kann dich gut verstehen. meiner ist zur zeit auch arbeitslos, was mich echt ärgert & dann kommt ja immer jeder mit so nem schlauen spruch "ich wär aber nie so lange arbeitslos" etc. dabei wurde er erst kurz nach dem ich schwanger geworden bin arbeitslos... naja nun leben wir leider auch von alg2 & kenne den kampf mit den rechnungen, lebensmittel etc. zum glück gehts recht gut, weil wir ne sehr günstige wohnung haben & auch so es ganz gut schaffen. aber er findet nix gescheites & wenn ja, dann steht spätestens 2wochen später eine absage da. weil dauernd bekommt er jobs von zeitfirmen angeboten, da würde er aber nur 900€ verdienen & da frag ich mich wie er damit eine familie ernähren will (wir haben jetzt mit kindergeld 1500€) & es reicht knapp zum leben. manchmal denke ich echt, dass die arbeitgeber keinen kopf haben, was die sachen alles kosten. ausflüge und so haben wir schon sehr zurück geschraubt. ich hoffe wirklich noch, dass er was findet....

ringe hat meine schwiemu gezahlt, sind halt ganz einfache mit unserem namen & hochzeitsdatum eingraviert.
wie gesagt ich hatte nicht mal ein umstandskleid. war ein ganz normales sommerkleid (aber einfarbig), nur halt 1-2nummern größer. ich glaub ich hatte es von BonBrix, die haben schöne sachen in großen- & normalgrößen & vorallem sie erschlagen nicht den geldbeutel.


lg claudia :-)

Beitrag von babyrhein 17.08.07 - 12:20 Uhr

Ja die Klugen Sprüche kenne ich! Habe eine Arbeitskollegin die sich selber ein Kind wünscht aber ihr Mann noch nicht wirklich bereit ist weil er 2 Kinder aus der ersten Ehe mitgebracht hat.
Sie könnte nicht verstehen wie man wenn noch bei den Eltern wohnt und er Arbeitslos ist ein Kind bekommen kann.... sie wüde ja extra sparen und hätten ein grössere Auto gekauft blablabla..... Sie ist sehr stark eifersüchtig was ich immer wieder merke!
Und meiner Familie haben wir es (ausser Opa und meiner Mutter) nicht erzählt.... weil die auch so denken... Job, Haus... etc... DANN baby....

Ich wünsche euch das er bald einen Job findet!
Wir wurden heute von einem Anruf geweckt... er hat ein Vorstellungsgespräch und da legen wir viel Hoffnunf rein... es ist sein erstes nach dem Arbeitsverlust!

Ich werde nächste Woche mal schauen ob ich was hübsches finde..... und zu Ulla Popcken werde ich auf alle fälle auch gehen! Guter Tipp!

Liebe Grüße Natascha

Beitrag von ianneke 17.08.07 - 04:07 Uhr

Hallo Natascha!
Da ich das jetzt schon öfter gelesen habe - wieso hat alle Welt was gegen Heirat in schwarzem Outfit? Ich hab auch ss (23. SSW) in einem schwarzen Hosenanzug geheiratet und das sah ganz und gar nicht nach "Ich will gar nicht geheiratet werden!" aus. Es kommt auch immer noch auf das Drumherum an. Ich habe etwas mehr Wert auf farbige Accessoires gelegt, also Haarschmuck, Halskette und Brautstrauß alles farblich (versch. Gelbtöne) aufeinander abgestimmt incl. Krawatte und Hemd vom Bräutigam.

Viel wichtiger ist, dass einem die Sachen auch stehen. Was hilft dir ein schickes Kleid in türkis oder braun, wenn das absolut nicht deine Farben sind und dich total blass machen? Dann siehst du viel mehr nach "eigentlich will ich gar nicht heiraten" aus!

Hast du keine Freundin oder Tante oder Oma, die nähtechnisch versiert ist? Dann könntest du dir ein Oberteil nähen lassen. Schnitte gibt's da momentan genug. Da kannst du auch einen normalen nehmen, der eben nur unten weit ist. Das Vorderteil wird dann nur etwas länger gelassen. Bei den Hosen wirst du sicherlich bei H & M oder C & A fündig.

In Bezug auf Bellybutton muss ich dir übrigens recht geben. Nachdem ich auf deren Webseite mal die Preise für die SS-Sachen gesehen habe, haben die sich in meinen Augen disqualifiziert von wegen "wir sind alles junge Mütter und reden aus Erfahrung!". Da scheint wohl die Schwangerschafts- und Still-Demenz anhaltende Lücken gelassen zu haben, sonst würden sie sich nämlich daran erinnern, dass man in der SS sowieso schon einen unendlichen finanziellen Mehrbedarf hat für die ganze Baby-Ausstattung und nicht auch noch für die paar Wochen hunderte von Euros für notwendige Kleidung ausgeben will!

Eine schöne Hochzeit, noch eine schöne Kugelzeit und viel Glück bei der Jobsuche von deinem Zukünftigen!

LG
Anneke mit Finnja inside 36+6
(mal wieder schlaflos :-()

Beitrag von patricia2903 17.08.07 - 07:11 Uhr

Hallo Natasha,

ich bin jetzt in der 28. SSW und habe knapp 6,5 kg zugenommen. Bei mir ist es nur am Bauch. Meine bisherigen Hosen passen noch, ich lass einfach den Knopf auf und knick ihn nach innen.

Aber Oberteile finde ich soviele...Kann gar nicht aufhören mit shoppen :-) :-)

Zur Zeit ist doch die Mode optimal für Schwangere. Ich schau gar nicht nach Schwangerschaftsmode. Das seh ich nicht ein. Ist, wie du sagst, oft "Geldmacherei". Ich habe mir super Oberteile z. B. im New Yorker, H+M (normale Abteilung), C+A etc. gekauft. Zur Zeit sind doch die Trägerteilchen oder Shirts modern, die unter der Brust gebunden oder genäht sind und dann weit fallen. Das schaut echt klasse aus. Alle sind begeistert und fragen mich wo ich meine Teile kaufe. Bei meiner Freundin (arbeitet in einem Klamottengeschäft) habe ich auch schon viel gekauft. Die hat folgende Marken: Ichi, Madonna, Nümph...Das sind halt Teile die ich danach auch anziehe. Und im Winter kann ich Langarmshirts drunter tragen.

Schau doch mal in die normalen Läden. Vielleicht wirst du ja fündig...Weil die "typische" Schwangerschaftsmode ist irgendwie langweilig....kann ich schlecht erklären. Man will ja trotzdem "was ausschauen" #hicks #hicks

LG Patricia

Beitrag von trueffelchen 17.08.07 - 07:39 Uhr

Hallo Natascha!

Jaaaa da geb ich dir Recht! Ich bin nun bereits in der 28. Woche und habe leider kaum eine "Kleiderauswahl" in meinem Schrank. Es gibt ja einige Onlineshops, allerdings gefallen mir nur die Sachen die wirklich teuer sind. Und das ist mir das Geld nicht wert. Und findet man mal einen günstigeren Shop und möchte was zur Auswahl bestellen, dann ist die Zahlung nur per Vorkasse möglich!

Bei C&A habe ich bislang zwei Hosen und zwei Shirts gekauft. Muss aber gestehen dass das mehr oder weniger ein Notkauf war, die Shirts ziehe ich kaum an. Die Hosen sind i.O. aber wenn man nicht aussehen will wie ein Bauer muss man sie mit Absatzschuhen tragen damit sie nicht aufm Boden schleifen.

H&M hab ich nicht in der Nähe, und da ich momentan auch so Kreislaufprobleme habe ist mir der Stress in die nächste Stadt zu fahren zu groß. Ansonsten gibt es diesen Sommer zwar auch normale Teilchen, also auch für Nichtschwangere; ich finde zwar dass sie schön fallen und teilweise schön geschnitten sind aber ich finde diese bunten 60er Jahre stoffe niht besonders schön und die Qualität lässt auch zu wünschen übrig. Ob Pimpkie, Orsay, New Yorker oder weiß der Kuckuck was ;-) da fühlt man sich im T-Shirt als hätte man einen Rolli an.

Hab mir vor ein paar Tagen zwei Shirts ausm neuen Baby Butt Katalog bestellt. Das einzige was mir wirklich gefiel ist leider erst ab Ende Oktober lieferbar. O.k. bissl spät ;-)

Wow ganz schön lang geworden aber so bin ich meinen Frust auch mal losgeworden #freu

LG
Trüffelchen