Er weint immer??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluesky2525 17.08.07 - 08:38 Uhr

Hallo

Maximilian geht seit Juni zu einer Tagesmutter aber er weint jedes Mal wenn ich ihn hin bringe und auch wenn ich in Abhole. Bei abholen fängt er immer an zu weinen wenn ich an der Tür Klingel.
Nun ist er aber auch sehr anhänglich geworden. Selbst wenn wir zu Oma fahren behält er mich immer im Auge und sobald ich mal kurz weg bin fängt er an zu weinen.

Was kann ich machen?
Schadet ihm die Tagesmutter?

Aber wie soll es den weiter gehen?

LG
Silvia

Beitrag von luca2006 17.08.07 - 08:45 Uhr

Na ihr
Einen Tipp oder Rat kann ich dir leider nicht gehen,nur Luca sollte ab dieses Jahr auch zu einer Tagesmutter weil in der KITA kein Platz frei war,aber das habe ich dann abgelehnt denn in dem Alter trau ich mir das noch nicht zu ihm zu einer fremden Frau zu geben denn Luca ist auch ein totales Mama Kind.Ab nächstes Jahr geht er in die KITA und das Alter finde ich dann auch ok.
Liebe Grüße und meld dich mal wieder,arbeitest du denn eigentlich auch nun in der Fahrschule wo dein Mann?

Beitrag von nuckelspucker 17.08.07 - 09:00 Uhr

hey,

das ist völlig normal für den anfang. morgens weint dein sohn, weil er sich nicht von dir trennen will und nachmittags, wenn du klingelst, merkt er wieder, dass du weg warst und weint auch wieder.

das braucht zeit. auch seine derzeitige anhänglichkeit ist normal. wenn ihr irgendwo hingeht, denkt er sicher, du lässt ihn dort und gehst weg (wie bei der tagesmutter). gib ihm nähe und sag ihm immer wieder, dass du für ihn da bist. wenn du dich morgens verabschiedest, mach es kurz. er weint sicher nur solange, bis du weg bist.

halte durch, es wird besser und NEIN, der kontakt mit anderen kindern schadet deinem kind nicht.

lg claudia

Beitrag von bluesky2525 17.08.07 - 09:20 Uhr

Ansich spielt er gern mit den Kindern und auch seine Tagesmutter mag er aber vor allem ihren Mann hat er lieb gewonnen.
Ich mach mir halt nur sorgen das ich ihn schade.
Nicht das er darunter leidet.

LG
Silvia

Beitrag von nuckelspucker 17.08.07 - 09:24 Uhr

hey,

du schadest ihm nicht. irgendwann muss er in den KIGA oder zur tagesmutter und tränen gibts in jedem alter.

sei für ihn da, kuschel viel mit ihm und wenn du morgens gehst, dann sag ihm, dass du ihn lieb hast und bald wieder abholst.

bei uns gabs immer wieder solche phasen, da müssen wir alle durch.

lg claudia + niclas, der auch mit 14 monaten in die KITA kam