Frage wegen Beikost,wer kann mir helfen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schutzengel07 17.08.07 - 08:56 Uhr

Guten Morgen an alle,Noah ist jetzt 7 Monate alt und hat bei einer Länge von 74 cm schon an die 10 Kilo.Er bekommt zur Zeit folgende Nahrung am Tag:
7.30 Uhr 210 ml Aptamil Ar
10.30 Uhr 210 ml Aptamil Ar
13.30 Uhr Gemüsebrei 200 gr (bekommt er seit er 5,5 Monate ist)
16.30 Uhr Obstbrei oder Milchbrei 200 gr(bekommt er seit er 6 Monate alt ist)
19.30 Uhr 200 ml Aptamil Ar

Jetzt meine Frage,könnte ich die 10.30 Uhr Mahlzeit schon durch Obst oder Brei(zum Beispiel Reisflocken mit Obst) ersetzen?Hab nämlich das Gefühl,dass die Ar Nahrung zuviele Kalorien hat.Hab Angst das mein Süßer zu dick wird.
Bekäme er dann wenn ich die Mahlzeit auch noch ersetze genügend Flüssigkeit?Zwischendurch trinkt er ab und zu etwas Apfelsaft.Das ist das einzige was er mag.

Wäre für viele Antworten sehr dankbar.
Lg Katrin mit Noah

Beitrag von flexi 17.08.07 - 09:29 Uhr

Hi,

ich denke das kansnt du machen. Er trinkt ja zwischendurch. Aber gib ihm doch statt satf wasser(hat keine Kalorien)
Unser Tag sieht so aus(Anika ist am 26.3.07 geboren)
6 uhr 210ml Hipp Milch
12 Uhr Mittag 1 Gläschen
16 Uhr eine halbe Banane und um
18 Uhr nochmal 210 ml Hipp
dann schlafen von 20 Uhr bis 6 Uhr und dann nochmal bis 8 Uhr
Anika trinkt zwischendurch Tee und will seit ca vier wochen nur noch 3 Mahlzeiten am tag, die banane isst sie nicht immer.

Alex

Beitrag von schutzengel07 17.08.07 - 09:41 Uhr

Hallo Alex,leider hat Noah von Anfang an immer 5 Mahlzeiten am Tag gbraucht und ich bekomme ihn auch nicht auf vier Mahlzeiten herunter gesetzt.Wasser trinkt er leider gar nicht,aber ich versuche jetzt mal den Saft mit Wasser zu mischen,vielleicht trinkt er das dann.Ansonsten achte ich schon darauf,dass er Gläschen mit wenig Kalorien bekommt.

Danke für deine liebe Antwort.
Lg Katrin mit Noah

Beitrag von schnatterinchen 17.08.07 - 09:29 Uhr

Hallo Katrin!

In meinen Büchern steht, dass man etwa alle vier Wochen eine weitere Still-/Flaschenmahlzeit durch Brei ersetzen kann. (Wir sind allerdings noch nicht soweit, da Johanna den Löffel verweigert...) Denke also, dass du ihm ruhig den nächsten Brei geben kannst. Würde aber versuchen, ihn von dem Apfelsaft wegzubekommen (vor allem, wenn du Angst hast, dass er zu dick wird!!!) Kannst den Saft doch immer mehr mit Wasser verdünnen, bis er nur noch eine dünne Schorle bekommt, oder ganz auf Wasser umgestiegen ist. Einen Versuch ist es zumindest wert...

LG, Anne Kathrin mit Johanna

Beitrag von schutzengel07 17.08.07 - 09:38 Uhr

Hallo Anne Kathrin,mit dem Apfelsaft hast du sicher Recht,er trinkt ihn auch erst seit einer Woche und auch nicht sehr viel davon.Bin erstmal froh,das er überhaupt etwas zwischen durch trinkt.Werde den Apfelsaft jetzt mal nach und nach mit Wasser mischen,bis es nur noch Wasser ist,weil so trinkt er Wasser gar nicht.
Werde dann mal gleich etwas Brei geben und dann mal schauen,wie er es so annimmt.Bis jetzt war das Essen kein Problem.
Danke dir für deine liebe Antwort.
Lg Katrin mit Noah