Stechen vom Bauch bis in die Scheide?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellchen1983 17.08.07 - 08:57 Uhr

Sorry, das ich mich so genau ausdrücken muss, aber ich bin mir recht unsicher.
Ich habe (immer morgens) so ein Stechen im UB, so, als wenn jemand nen Gummiring spannen würde und dann direkt dranknallen würde.
Das zieht sich von UB bis hin zur Scheide, die tut auch weh.
.....Aua.....:-(

Sorry wegen der genauen Angaben....

Hatte oder hat das so noch wer?





Gruss Mellchen 14+6#ei

Beitrag von katja14021 17.08.07 - 08:59 Uhr

hi...ich bin heute 14+3 und habe diese unangenehmen schmerzen auch vor allem beim morgigen aufstehen....oder wenn ich mi aufgeregt habe!

Beitrag von mellchen1983 17.08.07 - 09:02 Uhr

Na das beruhigt mich ja fast schon. Bei mir isses genauso....

Beitrag von melanie-1507 17.08.07 - 09:05 Uhr

Hallo Mellchen,
genau das gleiche ziehen hab ich seit ca. einer Woche, bin zwar schon in der 37. SSW aber das sollen wohl die Mutterbänder sein, die sich dehnen. Meine Hebi hat mir ganz tolles Öl gegeben, das hilft sehr gut.
LG
Melanie 36+4

Beitrag von katja14021 17.08.07 - 09:05 Uhr

was denn für ein öl,wenn ich fragen darf? glg katja#freu

Beitrag von skye27 17.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo!
Ja, würde auch auf Mutterbänder tippen. Habe ich in der ersten und auch jetzt in der zweiten Schwangerschaft, ist glaube ich normal.
Frag Deinen Frauenarzt aber nochmal. Hast Du vielleicht auch ab und zu Krämpfe oder Wadenstechen?
Dann könnte es nämlich Magnesiummangel sein, das spüre ich immer in allen Muskeln und dann noch die Dehnung der Bänder dazu das ziept. Gibts auch homöopathisch von Verla. Magnesium Phosphoricum oder so, hatte ich damals nach der Geburt von meiner Hebamme empfohlen bekommen.
Bin allerdings kein Arzt, aber bei mir hat es geholfen.
LG Claudia