Zähne knirschen!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mona3 17.08.07 - 09:15 Uhr

Hallo!!
Meine Tochter 4 Jahre knirscht nachts ganz schlimm mit den Zähnen,was kann ich da machen und ist das schimm?Ich mache mir schon sorgen!!!!
Danke#freu!!!!

Beitrag von haebia 17.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo,

mein Mann ist nächtl. Zähneknirscher. Das kommt, heißt es, v. a. von unabgebauten Stress.
Also: Demnach ist Entspannung das Wichtigste, v. a. abends vor dem Schlafengehen den Tag ruhig ausklingen lassen und keine Störquellen beim Schlafen. Möglichst nicht mit Problemen schlafen gehen (werden dann nachts verarbeitet).
Was ist bei deiner Tochter evtl grad im Gange? Kiga-Start oder -wechsel? Trennung / Scheidung? Verlust eines Haustieres oder Probleme im Kiga? etc.

Dann hat mein Mann eine speziell für ihn angefertigte Schiene für den Oberkiefer (zahlt evtl die Krankenkasse, v. a. wenn schon Schäden an den Zähnen sind ... mein Mann hat verschobene Zähne und Zahnfleischbluten und -entzündungen durch das Knirschen), die er jede Nacht zum Schlafen tragen muß. Ist gewohnheitssache. Jetzt hat er sie schon 1 Jahr und das Knirschen ist weg!

Gruß,
Bianca

Beitrag von haebia 17.08.07 - 09:22 Uhr

Das Knirschen ist weg, aber die Schiene muß er weiter tragen ;-) Vorsorglich.

Beitrag von mona3 17.08.07 - 09:23 Uhr

Also sie hat vor einer Woche eine Schwester bekommen,dann wird es wohl daran liegen,vielen dank!!!!;-)

Beitrag von haebia 17.08.07 - 09:26 Uhr

Ja, das ist möglich. Vielleicht legt es sich wieder! Warte mal paar Tage Wochen und ab. Und v. a. sprich mit deiner Tochter und mach viel mit ihr :-)
Alles Gute!!!!

Beitrag von geelinde 17.08.07 - 11:13 Uhr

Hi,

meine Tochter (viereinhalb) macht das auch sehr oft, ich wache z.T. davon auf! Horrorgeräusch! :-[

Mein Mann knirscht auch, hat aber eine Schiene. Meine Mutter ebenfalls, liegt also auch in der Familie.
Ich merke, dass sie vermehrt knirscht, wenn sie was verarbeitet (wie gestern, wir sind gut aneinander geraten, oder letztes Jahr während Wochenendfamilienphase). Nicht alles kann man abends vor dem Schlafengehen klären. #schmoll

Ein Zahnarzt hat mir letztes Jahr gesagt, dass man bei Kindern noch keine Knirscherschiene macht (machen kann?). Diese Schiene ist ja auch dazu da, Schäden an den Zähnen zu vermeiden, ich nehme an, dass man da bei Milchzähnen etwas lockerer ist. Dazu kommt, dass das Gebiss/der Kiefer ja noch so schnell wachsen, dass eine Anpassung alle paar Monate nötig und damit zu teuer wäre.

Wenn da bei Euch gerade ein Geschwisterchen gekommen ist, braucht die Große sicher noch eine Weile, um sich dran zu gewöhnen. Und im Zweifelsfall kannst Du ja auch mal beim Zahnarzt nachfragen.

LG, Gerlinde
(bin ja mal gespannt, bei uns kommt ja auch in nächster Zukunft das Zweite - mir graut's schon vor den Knirschgeräuschen!!! #schock)

Beitrag von twokid83 17.08.07 - 11:35 Uhr

Huhu,

ich knirsche nicht, aber in der SS drück ich meine Zähne nachts immer zusammen das ich davon Ohrenschmerzen bekomme, hab dann eine Schiene bekommen (so ein ähnliches Teil wie zum Zähne weiß machen) und somit kann ich die nicht mehr auf einanderpressen.

Meine Jungs haben immer beim Zähne kriegen bis jetzt geknirscht.

Ich würd sagen einfach mal zum Zahndok gehen und gucken was der meint

Lg Jule