Birnensaft für Babys? Ausschlag von Apfel?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zappeline 17.08.07 - 09:20 Uhr

Hallo zusammen,
mein Sohn, 7 Monate, bekommt seit 4 Wochen mittags Brei. Seitdem soll /muss / will er auch etwas trinken. Leider spuckt er Wasser und Tee immer wieder aus und würgt. Darauf hin haben wir es nach Rücksprache mkit unserem Kinderarzt mit einer Mischung von 7:1 (inzwischen 10:1) Wasser/Apfelsaft probiert. Davon trinkt er auch genug. Wir nehmen den Bio-Apfelsaft von HIPP.
Nun habe ich aber den Verdacht, dass er Apfel nicht verträgt, da er einen Hautausschlag/ Neurodermitis bekommen hat, ungefähr, seitdem wir mit Apfelgläschen angefangen haben. Hatte das eins Eurer Kinder auch?
Den Apfelbrei geben wir im Moment nicht, aber Apfelsaft bekommt er ja weiter. Da er nach we vor alle anderen Getränke verweigert, möchte ich es nun gern mit Birnensaft probieren. Es gibt aber keinen puren Birnensaft speziell für Babys. Kann man auch anderen zuckerfreien Saft nehmen, oder gibt es für Babys spezielle Herstellungsverfahren (keimfrei o.ä.)? #gruebel
VG
Zappeline

Beitrag von hannahw 17.08.07 - 09:24 Uhr

Es gibt überhaupt keinen Grund dafür, spezielle Babysäfte zu geben!!! Ist nur Geldmacherei!

Bio ist sinnvoll, da besonders Obst viel gespritzt wird.
Birnensaft wird von manchen Kindern tatsächlich besser vertragen, da Birnen weniger Säure enthalten als Äpfel. Ich würds daher mal mit Bio-Birnensaft probieren.

LG
Hannah

Beitrag von lucie_neu 17.08.07 - 09:24 Uhr

Kann sein dass der Ausschlag von der Fruchtsäure im Apfel kommt?

Birnensaft ist... wie soll ich sagen.... sehr sehr sehr stuhlauflockernd....
Davon würde ich echt abraten.

Vielleicht reagiert den Kind auch allergisch auf die Zusätze im Apfelbrei? Schau mal genau auf das Etikett....
Dann würde ich dir nämlich empfehlen, selbst das Mus zu machen. 1 säurearmen Apfel (z.B. Braeburn) aus dem Bioladen vierteln, entkernen, mit Schale in einen Topf mit etwas Wasser dünsten, pürieren (bzw. mit Gabel zerdrücken) - fertig.

lg
Lucie mit Emma (die auf Hipp-Obst-Brei schon mal üblen Ausschlag bekommen hat)