Gestriger Anruf ....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tabada 17.08.07 - 09:44 Uhr

Hallo Mädels,
gestern hatte ich im Büro einen Anruf von einem Kunden der sich mit folgenden Worten gemeldet hat: "Na, seid ihr schon Eltern - oder wartet ihr ungeduldig?"
Ich war wie gelämt - hätte am 30.08. - also in paar Tagen meinen ET gehabt und brach fast zusammen bei seinen Worten. Es war schrecklich, ich versuchte ihm souverän zu erzählen, dass ich eine FG in der 22. Ssw. hatte etc. Er war denke ich auch ziemlich überrascht und peinlich berührt sagte dann noch aufmunternd: "Na ja, das üben für´s nächste macht doch auch Spaß!" :-[
Es war die Hölle und als ich ihn endlich weiter verbunden hab hatte ich #heul in den Augen. Seit diesem Monat geht es mir eigentlich recht gut und wir haben beschlossen es wieder zu versuchen - ich freue mich wieder ein wenig auf´s hibbeln, versuche positiv in die Zukunft zu blicken und dann so ein Rückschlag #schmoll. Musste es mal loswerden - hab sowieso ziemlich Schiss vor dem eigentlichen ET und gestern wurde mir wieder mal bewusst wie nah wir schon dran waren ein Baby zu haben ......

Danke für´s zuhören
Lg tabada

Beitrag von trienche 17.08.07 - 09:53 Uhr

Liebe Tabada,

lass Dich ganz doll #liebdrueck!

Hatte mein FG am 15.06. und werde immer noch gefragt wie es dem Nachwuchs geht!#heul

Lass den Kopf nicht hängen!!!!!


LG Vanessa & #stern im #herzlich

Beitrag von tabada 17.08.07 - 10:05 Uhr

Hallo,

Tut mir leid, dass du auch so etwas erleben musst. Wir wollten so etwas eigentlich vermeiden und haben sofort nach der FG der gesamten Familien und allen Freunden bescheid gesagt - war auch besser so. Aber ab und an gibt´s doch noch jemanden der keine Ahnung davon hat - Leute von denen wir nicht mal wussten, dass sie über unsere ss bescheid wussten.

Ich fürchte solche Tage werden wir alle noch öfters erleben .... gehören nun zu unserem Leben. Es tut halt so verdammt weh, da hab ich mich schon verabschiedet, hab es akzeptiert, begonnen wieder zu hoffen und dann kommt wieder ein kleiner Rückschlag.

Liebe Grüße
tabada mit #stern Ben

Beitrag von maus189 17.08.07 - 13:08 Uhr

Hallo Tabada,

lass dich mal ganz lieb #liebdrueck.
Ich bin mir ziemlich sicher der Kunde hat es nicht böse gemeint. Und ihm war das alles ziemlich peinlich #hicks

Wir wünschen euch alles gute für die Zunkunft.

Lg Maus189

Beitrag von tabada 17.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo Friederike,

das stimmt sicher, aber es hat dennoch soooooo wehgetan #schmoll.
Na ja, zumindest heule ich jetzt nicht mehr rum und kann darüber recht gut reden.
Wünsche Dir alles Gute in deiner neuen #schwanger - und deine Maus sieht bei ihren ersten Gehversuchen zuckensüß aus #freu

tabada mit #stern Ben

Beitrag von maus189 17.08.07 - 22:55 Uhr

Klar hat es weh getan, keine Frage. Es wird bestimmt auch immer weh tun.

Danke ja sie is wirklich eine kleine Maus.

Wünsche dir auch alles gute für die neue #schwanger

Bei uns dauert es leider noch.


Lg Friederike

Beitrag von basefont 17.08.07 - 19:08 Uhr

Hallo Süsse #schmoll

hab in den letzten Tagen oft an dich gedacht. Unser Monat ist angebrochen - der ET nähert sich. Bei mir wäre es morgen soweit #schmoll
Komm Süsse, wir haben die letzten harten Monate zusammen überstanden - den letzten Rest schaffen wir auch noch gemeinsam #liebdrueck #herzlich
Ich denk ganz doll an dich #liebdrueck
Ein #kuss chen zum Himmel für #stern chen Ben #herzlich
Fühl dich ganz, ganz fest gedrückt!!!

Sandra mit #stern Julia-Saphira #schmoll

Beitrag von tilia_lila 17.08.07 - 20:58 Uhr

Hallo Tabada,
tut mir echt leid für dich. Immer wenn man denk man hat alles überwunden, dann kommt wieder so ein Rückschlag - ja - weiß genau wie man sich da fühlt. Die Lücke, die unsere Sterne hinterlassen haben bleibt einfach bestehen.
Wir haben auch unseren Eltern und Geschwistern schon vor Freude alles ausgeplaudert - dann der Tot des Babys - und die große Rückrufaktion. Besonders peinlich, weil meine Mutter auch Tanten und Cousinen informiert hatte :-[. Der Schwester meines Mannes haben wir unseren Trauerfall noch nicht gesagt. Irgendwie finde ich dazu nicht die richtigen Worte oder passende Gelegenheit. Ich schiebe es immer vor mich hin und hoffe jedesmal, dass sie nicht nach dem Bauch frägt, den man natürlich nicht sieht #heul.
Lass dich ganz lieb drücken!
Tilia

Beitrag von unicorn1984 18.08.07 - 12:47 Uhr

oh man lass dich mal lieb knuddeln das tut mir ja so leid für dich echt so unsensible Menschen da könnt ich platzen vor Wut.

Hallo ich mein gehst noch der spruch mit dem üben und spass machen hätte er sich sparen können den schließlich hast du dein Kind sehr spät verloren.

Beitrag von psylvie 20.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo
Mein Lenny wurde in der 24.SSW still geboren, das ist nun 16 Monate her. Als der ET Termin anrückte oder der Jahrestag, ging es mir sauschlecht.
Doch ich habe den Mut gefunden in die Zukunft zu blicken: ich bin vor 10 Tagen stolze Mama eines gesunden Jungen geworden.
Irgendwann dreht sich die Welt wieder und das Leben geht weiter. Es lohnt sich WIRKLICH nach vorne zu schauen.
Ich wünsche euch viel Glück
Lg Sylvie + Leon (10 Tage alt) + Luca (3)+#stern Lenny