Bin total frustriert....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von criseldis2006 17.08.07 - 09:50 Uhr

Hallo

Gehört nicht ganz hierher, aber ich muss meinen Frust mal loswerden.

Seit ca. 5 Monaten liegt mein Vater im Krankenhaus, ihm geht es wirklich sehr schlecht. Gestern wurde mein Bruder (er wohnt noch zu Hause) in ein Krankenhaus 30 km von dem meines Vaters entfernt eingeliefert, weil er auf der Baustelle ohnmächtig wurde.

Gerade rief mich meine Mutter an, dass sie heute morgen mit dem Notarzt, den sie selbst noch rufen konnte, ins Krankenhaus (das gleiche wie mein Vater) eingeliefert wurde. Sie hat keine Sachen mit, weil sie nichts packen konnte.

Zu allem Überfluss muss mein Mann am Montag auch ins Krankenhaus für 2 Tage, aber weder in das meines Bruders noch in das meiner Eltern. Nein, er kommt nochmals 30 km weiter.

Meine Eltern haben einen Hund und 3 Katzen, die versorgt werden müssen. Natürlich wohnen meine Eltern nicht in dem gleichen Ort wie ich.

Ich habe aber noch eine fast einjährige Tochter, die versorgt werden muss und will und zwischendurch gehe ich noch Vollzeit arbeiten und bekomme zur Zeit keinen Urlaub, weil bei uns so viele krank sind.

Die kleine kann ich ab Montag bei meinen Schwiegereltern unterbringen, die Gott sei Dank direkt neben uns wohnen.

Ich sitze jetzt noch auf der Arbeit und warte auf den Feierabend, so dass ich direkt losdüsen kann.

Danke fürs Frust ablassen.

LG Heike

Beitrag von ennovi 17.08.07 - 09:54 Uhr

Büro-#tasse *rüberschieb*

#schock Oh man! Manchmal möchte man sich echt vergraben. Bleib ganz #cool bei Deinen vielen Augfgaben und lass es ruhig angehen.

Allen Bettlägerigen in Deiner Fam.: Alles Gute und Gute Besserung.

LG ennovi

Beitrag von nadeschka 17.08.07 - 10:46 Uhr

Uff... wie sollst du das alles schaffen? #schwitz

Beitrag von cassandra221 17.08.07 - 18:12 Uhr

Hallo!

Wenn du Vollzeit arbeiten gehst, ist dann dein Mann in Elternzeit?

Dann frag mal bei seiner Krankenkasse nach, ob euch eine Haushaltshilfe zusteht.

Grüße
cassandra221

Beitrag von criseldis2006 17.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo

Ja, mein Mann macht Elternzeit.

Das mit der Krankenkasse ist eine gute Idee.

Vielen Dank.

LG Heike