Habt Ihr so einen WC-Kindersitz mit Treppchen? Sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von befree78 17.08.07 - 09:52 Uhr

Hallo zusammen,

Denis´ zweiter Geburtstag steht vor der Tür und die Urgroßeltern wollen so einen WC-Sitz mit Treppchen schenken, damit er "endlich" aufs Klo gehen kann #augen Wie auch immer ... ich finde das überflüssig. Er hat schliesslich sein Töpfchen auf was er gehen kann und wenn er aufs große Klo will, bin ich ja auch noch da ;-) und einen Steig zum hochkommen (Waschbecken etc.) hat er ja sowieso schon.

Was meint Ihr? Ist das Ding sinnvoller als ich glaube?

Danke für Eure Meinung und Erfahrungen :-)

Grüße
Helena & Denis *15.09.2005

Beitrag von tinka1603 17.08.07 - 09:56 Uhr

Hallo Helena,

wir haben einen Toiletten-Trainer ( Sitz mit Treppchen), da unser Sohn nie auf das Töpfchen wollte.

Es kann nun alleine auf die Toilette gehen und benötigt keine Hilfe mehr.
So hat er auch keine Angst, dass er in das Klo fallen könnte, denn die normale Toilettenbrille ist doch riesig für so einen kleinen Popo. ;-)

Ich finden den Trainer praktisch und gut. Ich hatte vorher Probleme damit, meinen Sohn zu halten und auch noch abzuputzen.

Und wenn ihr es geschenkt bekommt, dann probiere es doch aus.

Gruß
Tinka1603

Beitrag von julia04011895 17.08.07 - 10:03 Uhr

hallo Helena,

wir haben auch den Toilettentrainer.
Wir sind total zufrieden damit.

Wichtig war mir bei der Wahl für diesen Sitz, dass sich unser Sohn festhalten kann und er die Treppen hat und darauf beim Sitzen die Füße abstellen kann.

Wir finden ihn super...

LG Julia

Beitrag von ennovi 17.08.07 - 10:27 Uhr

Hallo Helena!

Ich sehe das ähnlich wie Du und finde so ein Ding überflüssig.

Es gibt solche Doppelklobrillen. Die finde ich ganz gut. Schau mal hier: http://www.preisvergleich.org/pimages/Familien-Toilettensitz_16__85707_40.jpg

Das ist doch sicher eine gute Alternative für euch alle.

LG ennovi

Beitrag von channtale2000 17.08.07 - 11:08 Uhr

Haloo Helena,

das ist der erste Weg zur Selbständigkeit und das wollen die kleinen Racker ja. Lieblingswort meiner Zwillis z.Zt. "Alleine"
Wir haben Töpfchenkinder und das geht und ging ganz gut, aber nun werden die Füße zu lang, das Töpfchen zu kein und sie pieseln drüber und ärgern sich.
Ich kann nicht jeden laufend aufs Klo hoch heben. Wir haben auch einen Einsatz, aber Zwerg Leo hat auch mit Tritt keine Chance alleine auf den Klositz zu kommen. Pauli hat Angst wenn ich ihn hoch hebe und drauf setzte, ergo wir holen uns jetzt so einen und hoffen, dass das besser für alle ist.

Wenn Du ihn geschenkt bekommst probiers aus, Du wirst sehen Du hilfst Dir und Krümmel.

LG Jana & die RZTwins

Beitrag von binnurich 17.08.07 - 11:58 Uhr

Wir haben so einen Trohn, aber dafür keinen Topf.
Vorteil ist, sie kann (zumindest bei unserem Modell) nicht so leicht an der Klobrille rumfingern.

Außerdem will sie eh immer alles so machen wie wir.

Solltet ihr euch dafür enscheiden:
- es gibt verschiedene Modelle, meist höhenverstellbar - der von ToysRus war bei uns ca. 2 cm zu niedrig
- unserer hat eine relativ enge Öffnung, meine Freundin meint immer, das Modell wäre eher für Mädchen geeignet

Beitrag von waldwuffel 17.08.07 - 12:02 Uhr

Hallo, unsere Kleine ist 25 Monaten und schiebt sich seit ca. 2 Wochen ihr Treppchen vom Waschbecken vor das Klo und setzt sich darauf. Dasrauf ist sie auch SEHR stolz.

Töpfchen ist seit dem natürlich was für babys ;-)

So ne Treppenteile find ich eher überflüssig.

LG waldwuffel

Beitrag von andrea_29 17.08.07 - 16:21 Uhr

Hallo,

wir haben auch so einen Sitz mit Treppchen. Saskia benutzt kein Töpfchen und mit dem Teil kann sie alleine auf die Toilette klettern. Und das macht sie gerne, wenn auch bisher meist nur aus Spaß am Kraxeln.

Den normalen Sitzverkleinerer haben wir nicht, weil ich sie dann immer hochheben muss. Der Tritt allein reicht bei uns auch nicht. Es fehlen die Griffe zum Festhalten beim Umdrehen.

Hoffe, ich konnte Dir helfen.

Grüße

Andrea