Suche leckeres Rezept für Zitronenhähnchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jona1 17.08.07 - 10:28 Uhr

DAAAAAANKESCHÖN #freu

Beitrag von anne53 17.08.07 - 11:09 Uhr

Hallo,

hier ist es, das gibts bei uns heute:

Zutaten:
• 800 g Hühnchen (küchenfertig)
• 120 g Zitrone (2 unbehandelte)
• 4 gestr.Eßl Olivenöl
• 2 g Rosmarin (1 Zweig)
• 1 Prise Pfeffer, schwarz
• 30 g Knoblauch (6 Zehen)
• 750 g Kartoffeln (neue)
• 250 g Zwiebel (5 mittelgroße)
• 1 Prise Jodsalz
Zubereitung:
1.Hähnchen in Stücke teilen. 1 Zitrone auspressen und den Saft mit 2 EL Öl, der Hälfte des Rosmarins und etwas Pfeffer verrühren. Die Hähnchenteile damit bestreichen und in einem Gefrierbeutel mindestens 3 Stunden, am besten aber über Nacht, marinieren.
2.Zweite Zitrone heiß abspülen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, Kartoffeln und Zwieblen halbieren und alles mit Pfeffer, dem übrigen Öl und Rosmarin mischen.
3.Hähnchen mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen, salzen und bei 200 Grad ca. 40 Minuten braten. Nach 10 Minuten Bratzeit die vorbereiteten Zutaten rundum verteilen.

Guten Appetit wünscht

Anne#herzlich

Beitrag von apriori 17.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo Jona,

kein Zitronenhuhn, dafür eins der besten Jamie Rezepte überhaupt:

1 Hähnchen, (ich nehme immer ein Biohuhn von ca. 2kg)
1 Bund Petersilie, glatte
4 Stück Ingwer, daumengroße, frisch
2 Paprikaschote(n), rote, geputzt und geviertelt
2 Paprikaschote(n), gelbe, geputzt und geviertelt
4 Zwiebel(n), rote, geschält und geviertelt
2 Chilischote(n), frische, halbiert und bei Bedarf entkernt
1 reife Ananas, geschält, geviertelt und in kleine Stücke geschnitten
1 TL Fenchelsamen, zerdrückt
2 EL Zucker
6 EL Aceto balsamico
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlener
Olivenöl


Den Backofen auf 190°C vorheizen.
Das Huhn innen und außen großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben.
Den Ingwer mit Schale reiben. Die Petersilie grob hacken.
Ingwer und Petersilie mischen und das Hühnchen damit füllen.
Die Paprika, Zwiebeln, Chilischoten und Ananas in eine Kasserolle geben. Den zerdrückten Fenchelsamen, Salz und Pfeffer und 3 Spritzer Olivenöl dazugeben. Kräftig durchmischen.
Das Hähnchen oben drauf legen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
Für ca. 90 Min. auf der mittleren Schiene braten.

Wenn das Hühnchen gar ist, dieses mit der Hälfte der Gemüse-Ananas-Mischung warm stellen.
Den Rest mit dem Zucker, Essig (hier bin ich immer vorsichtig und nehme erstmal nur 2-3EL)und etwas Salz mit dem Mixstab pürieren. Abschmecken und bei Bedarf noch etwas Salz, Pfeffer und Essig zufügen.
Zusammen mit dem zerteilten Hühnchen und dem Gemüse servieren.

Als Beilage schmeckt Reis sehr gut. Wir nehmen aber meistens nur frisches Brot, da die Sauce sooo lecker ist und wir das Brot darin tunken.

Wenn man die Haut knusprig haben möchte, sollte man das Huhn nach dem Zerteilen nochmal für ein paar Min. in den heißen Ofen legen.

Köstlich!

Apriori