Ehe als Voraussetzung??? Stimmt das??? -Bitte lesen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo,

ich brauche bitte mal Eure Hilfe, die Chancen auf natürlichem Weg scheinen langsam zu schwinden. Sg von meinem Schatzist super, meine ES sind auch prima, deshalb bin ich so ratlos warum es nicht schnaggelt.

Ich beginne nun den 14 ÜZ und den 4 Zyklus mit Clomifen und meine Fä hat mir heute gesagt, das mehr als 5 Zyklen mit Clomi nicht gemacht werden und ich dann in eine KiWu Praxis/Klinik müsste. #schmoll Sie meinte wir würden evtl. mehr "Hilfe" beim #schwanger-werden benötigen. #schmoll

Es gibt wohl noch eine Möglichkeit, dass man sich jeden Tag etwas selber spritzen muss bis zum ES? Oder aber man müsste das #ei und die #schwimmer zusammenführen?

Ich hab gehört, dass man für die Behandlung in einer KiWu-Klini/Praxis verheiratet sein muss, stimmt das in jedem Behandlungsfall??#augen Wir sind nicht verheiratet und möchten uns auch nicht vom Staat auferlegen lassen wann wir heiraten, wir wollen es nicht vom KiWu abhängig machen. Ich hoffe Ihr versteht mich und meine Fragen.

Ich bin für jeden Tipp und Erfahrungen dankbar!!!!

LG vom traurigen Lockenschaf

Beitrag von ula31 17.08.07 - 10:40 Uhr

Hallo du trauriges Lockenschaf,
ja allerdings, man sollte verheiratet sein, sonst müsst ihr die Behandlung zu 100% selber zahlen, für verh. Paare gibts sonst 50% von der Kasse.
Können uns die Hände reichen, bei uns ist auch alles i.O. und wir waren auch ratlos, warum es nicht klappt. Sind jetzt in Beh. i.d. KIWU und beginnen unsere erste IUI, hoffe das wird nächste Woche so sein, bin schon fleißig am spritzen:-). War vor Jahren schon mal in einer anderen KIWU-Klinik, habe da auch nur Spritzen gemacht und nach Plan#sex, hat leider nicht geklappt, keine Ahnung warum??? Die Ärzte wußten sich da auch keinen Rat drauf:-(, deswegen habe ich auch in einer anderen KIWU Klinik gewechselt undnun hoffen wir, das uns nach endlosen langen Jahren ( 5 Jahre fast ) geholfen wird.

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 11:11 Uhr

Danke für die Antwort #danke

Ich verstehe die Welt manchmal nicht und warum es KiWu-Paaren so schwer gemacht wird bzw. warum es solche Richtlinien/Gesetze gibt nach denen man verheiratet sein muss für die Behandlung.

Wie teuer ist es denn, so eine IUI Behandlung? macht man das bevor man eine ISCI macht?

Was spritzt du dir momentan denn?

Oh je, ich weiß nicht wo das hinführen soll. Ich stecke nun zwar meine Hoffung in diesen Zyklus, natürlich tu ich das #schein

Ich drücke Euch die Däumels, dass die IUI klappt und das Wunschbaby sich auf den Weg zu Euch macht!!! #klee

LG Lockenschaf

Beitrag von ula31 17.08.07 - 11:54 Uhr

Das verstehe ich auch nicht, auch das nicht, dass man seit 2004 50% die Kosten selber tragen muss, dass ist schon eine Frechheit, dann will der Staat, dass man viele Kinder bekommt und dann werden eine solche Steine in den Weg gelegt, wenn Leute kein Geld habe, können doch nie so eine Behandlung machen, ist doch wirklich traurig! Nehme seit 4 Wochen Synarela Spray, ist dafür gut, das der Eisprung unterdrückt wird und seit 2 Wochen Puregon 75, seit 5 Tagen spritze ich mir 100 Einheiten, ist alles manchmal ganz schön kompliziert.Zwischendurch immer zum US und Blutabnahme dahin, ist schon immer schwer das mit der Arbeit auf den Hut zu bekommen, mein Arbeitgeber ist da nicht so wirklich von angetan, mache das jetzt auch alles in meinem Urlaub, sonst würde das gar nicht gehen, hoffe das klappt alles nächste Woche und dann lasse ich mir erstmal nen gelben geben, den Stress bei der Arbeit will ich mir nicht mehr antun, bin seid 14 Jahren da und jedes mal dieses Theater, dass macht kein Spaß mehr, ist ja auch ein ziemlicher seelischer Stress mit der Behandlung, weil man immer Angst hat, dass es diesmal auch nicht klappen könnte, aber ich will nicht alle so negativ denken, das bringt´s ja auch nicht

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 12:32 Uhr

Es ist wirklich eine Frechheit was einem dabei zugemutet wird, das kanns ich nur jemand überlegt haben, der keine Ahnung davon hat wie es ist wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt.

Genau, also das mit dem "alles unter einen Hut bekommen" geht mir genauso, muss ja auch mind. 3x im Monat zum Fa, das ist auch schon schwierig zu organisieren, weil man sich die Terminzeiten ja auch nicht aussuchen kann und mein Chef auch manchmal komisch auf Arzttermine reagiert. Ich musste u.a deshalb auch meinen Fa bereits wechseln, bin nun extra bei einem, der näher bei der Arbeit ist.

Oh ja, die Angst hab ich auch jeden Monat und bei dir ist es ja noch mehr Druck und Stress bei der Behandlung. Ich wünsch uns wirklich alles Glück der Welt für unser Wunschbaby!

Ich bin am kommenden Fr wieder bei meiner Fä und da werde ich sie nochmal zur weiteren Behandlungsmöglichkeit befragen.

Beitrag von ula31 17.08.07 - 12:43 Uhr

Dann können wir uns ja wirklich die Hände reichen, dann bin ich ja mal gespannt, was deine FÄ sagt.
Kannst dich ja nächste Woche nochmal melden oder ich, wenn ich was neues weiß, wann die IUI stattfindet oder auch nicht, im Momtent habe ich sechs reife#ei..viel zu viel um eine Mehrlingsgeburt zu verhindern, muss ich mich jetzt anders spritzen, mal gucken, muss gleich nochmal anrufen, wie der Blutbefund ausgefallen ist#schwitz, hoffe das noch welche verkümmern und ich nicht alles umsonst gemacht habe, ist ja auch viel Geld, was wir bis jetzt bezahlt haben und das wäre super traurig#heul, hoffe, dass ich Glück habe

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 12:52 Uhr

Jep :-)

werde gerne bescheid geben was die fä am freitag sagt und wie es mit meinen follis ausschaut.

wow, soviele #ei, das ist ja der hammer.drück mir die daumen, dass ich fr auch von mind. einem follikel berichten kann. für eine iui hast aber zuviele, wie ich an deiner reaktion erkenne #gruebel dann hoff ich mal das es ein bisschen weniger sein werden bei deinem termin!

sag auch mal bescheid, was dein bt aussagt!? #blume

oh ja, ich kann mir vorstellen, das dafür schon einige taler für drauf gegangen sind. aber wir wollen ja versuchen positiv zu denken

Beitrag von ula31 17.08.07 - 13:07 Uhr

So hab da grad angerufen und ich muss jetzt 25 -einheiten weniger spritzen, ja eindeutig zu viele, will ja keine sechs Kinder:-D, naja immer positiv denken, soll wohl glatt gehen.....sonst mach ich wohl ausflippen....naja aber das passiert schon nicht#schwitz#schwitz#schwitz#schwitz, wieder 3 Tage warten, das zieht sich ganz schön i.d. länge, so ne Behandlung, hätte ich nicht gedacht, naja. Drück mir bloß die Daumen, dass von den#ei welche verkümmern und ich weniger habe, sonst machen die das nicht.#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul.Abwarten und Tee trinken;-);-).

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 13:15 Uhr

ui #schock, na dann mal gleich die dosis reduzieren und nicht vergessen! :-)

wird bestimmt gut gehen mit deinen #ei -ern, meine daumen hast du! #klee

genau, tee trinken ist gut, werde mir jetzt mal einen kochen und dem feierabend entgegenfiebern ;-)

dann halten wir uns weiter auf dem laufenden - freut mich



Beitrag von ula31 17.08.07 - 13:23 Uhr

#freu. ja dasmachen wir auf jeden Fall, freu mich dich hier getroffen zu haben, bis die Tage:-D

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 13:27 Uhr

oki, dann bis zum nächsten gedankenaustausch #herzlich

Beitrag von lockenschaf 20.08.07 - 14:28 Uhr

Hallo,

ich wollte dich gerade über deine VK anschreiben, allerd. hast du das wohl nicht eingestellt - dann schreib ich dir eben so ;-)

Ich wollt dir mal wieder ein paar Sätze schreiben #bla, denn ich hab heut bei meinem Hausarzt Blut abnehmen lassen um mal einen großen Check machen zu lassen auch Schilddrüsenwerte. Seit einiger Zeit nimmt mich meine Gewichtszunahme (15 Kilo seit Absetzten der Pille, totz Sport und ausgew. Essen) echt mit, liegt leider an der Hormonstörung und den ganzen Medis. Mal schauen was dabei herauskommt, wird am Donnerstag besprochen #gruebel

Naja, jedenfalls wollt ich dir erzählen, dass ich auch einen Termin für ein Beratungsgespräch in einer Kiwi-Klinik gemacht habe. Der Termin ist leider erst Ende September, aber somit sind wir dem nächsten Schritt auch schon näher #freu. Ich hoffe natürlich noch, dass es bis dahin doch schnaggelt, aber wer weiß.

Am Freitag ist Follikelschau und Monat auch. Wie ist es bei dir?
Ist die Anzahl der #ei ok????? Ich drück die Daumen!

LG Lockenschaf

Beitrag von ally_mommy 17.08.07 - 11:36 Uhr

hallo lockenschaf,

ist denn bei dir mal geschaut worden, ob deine eileiter überhaupt durchgängig sind? ansonsten ist das clomifen doch völlig für die katz. besonders wenn der mann wirklich ein normal-SG hat und regelmäßig ein ES stattfindet, wäre eine tubendurchgängigkeitsprüfung jetzt erstmal an der reihe. das kann man relativ wenig invasiv mit kontrastmittel und US machen, oder man macht dann gleich eine bauch- und gebärmutterspiegelung um zu schauen, ob sonst vielleicht organische gründe vorliegen, weshalb keine SS zustande kommt.

lg, ally

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 11:48 Uhr

Hallo Ally,

erstmal danke für deine Antwort. #blume

Bei mir wurde bereits eine Bauchspiegelung gemacht und auch die BM wurde überprüft. Beide EL sind durchgängig und GM ist auch ok. Fand den "Eingriff" auch nicht so schlimm - also von dieser Seite ist es abgeklärt.

Lg lockenschaf

Beitrag von ally_mommy 17.08.07 - 12:04 Uhr

hallo nochmal,

das ist doch schonmal gut zu wissen. hast du denn ohne clomi keinen ausreichenden follikelwachstum, oder wollt ihr damit einfach eure chancen ein bisschen erhöhen? wenn bei dir soweit alles in ordnung ist, bringt eine hormonelle stimulation eigentlich auch nichts, außer einem erhöhten mehrlingsrisiko.

wo hat dein mann denn das SG machen lassen? beim normalen urulogen? auf solche ergebnisse ist nämlich leider kein verlass. die dort verwendeten mikroskope sind oft so schlecht, dass die beurteilung meist sehr viel besser ausfällt, als z.b. beim andrologen oder in einer kiwu-praxis.

aber es gibt tatsächlich auch paare, die einfach gemeinsam keine kinder bekommen, obwohl bei beiden eigentlich alles stimmt. warum das so ist, kann man sich nicht erklären. vielleicht passen eure gene auch einfach nicht zusammen? ein besuch beim humangenetiker könnte da evtl. weiterhelfen.

wenn ihr nachhelfen wollt, könnt ihr es aber mal mit einer IUI versuchen. das kann man auch unstimuliert machen (wenn ein spontaner ES stattfindet). die kosten für unverheiratete paare liegen dann so zwischen 200 und 300 € pro versuch. stimuliert wird's erheblich teuer. da hab ich aber keine zahlen im kopf.

lg, ally

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 12:43 Uhr

ja, ich bin auch froh, dass soweit alles bei uns ok ist. das SG haben wir bei einem andrologie facharzt machen lassen - somit denke ich schon, dass der befund aussagekräftig und korrekt ist.

es ist ja auch wichtig alle szu hinterfragen, damit man nicht unnötig dinge "probiert" oder einfach nicht berücksichtigt.

das clomifen nehme ich, weil ich zuviele männliche hormone habe, was mit dexamethason behandelt wird und deshalb auch ohne clomifen kein bzw. kein ausreichender es stattfindet. der letzte es war der beste vom hormonwert gesehen und auch vom heranreifen des follikels.

an eine iui würde ich auch im nächsten schritt denken. klasse, dass du die ca. kosten geschrieben hast. unstimuliert heißt, ich dürfte voher kein clomifen nehmen - oder bezieht sich die stimulation auf andere medikamente?

lg und danke
lockenschaf

Beitrag von ally_mommy 17.08.07 - 12:50 Uhr

hallo lockenschaf,

doch clomifen wäre da noch möglich (das zählt selbst bei der KK als unstimuliert). du müsstest es dann aber wahrscheinlich voll bezahlen. aber das kostet meines wissen auch nur knapp 20 €, wäre also zu verkraften. diese 5-monatsregel wegen clomifen besagt übrigens eigentlich nur, dass es nicht weiter gegeben wird, wenn auch dann noch keine ausreichende follikelreifung erreicht wurde, weil von einem erfolg dann nicht mehr auszugehen ist. im einzelfall kann es also durchaus noch häufiger genommen werden. man sollte aber immer mal einen clomi-freien zyklus einlegen, um zystenbildung nicht zu fördern.

lg, ally

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 12:56 Uhr

klasse, dass du mir viele fragen beantworten kannst! :-)

gut zu wissen, dass es mit clomi noch als unstimuliert gilt, denn damit hab ich ja bisher immer einen es gehabt und das man es auch unter umständen mehr als 5 zyklen anwenden könnte.

stimmt, die kosten für clomi sind zu verkraften ;-) wenn man da die anderen kosten bei einer iui betrachtet.

nun hab ich mich gerade gefragt, ob ich evtl auch schon diesen zyklus eine iui bekommen könnte!?

lg lockenschaf

Beitrag von ally_mommy 17.08.07 - 13:00 Uhr

ja, sicher ginge das schon diesen zyklus. du musst nur eine praxis finden, die dich so kurzfristig noch aufnimmt. leider sind die wartelisten oft sehr lang. beim normalen gyn würd' ich's nicht machen, da dort die spermienaufbereitung meistens nicht so gut ist.

lg, ally

Beitrag von lockenschaf 17.08.07 - 13:18 Uhr

ok, dann muss ich mal mit meinem schatz sprechen und schauen wie er das findet. viell. bin ich auch gerade zu voreilig und wir warten diesen zyklus noch ab.

ja, ich hab schonmal vor einiger zeit informativ bei einer kiwu praxis angerufen und nach der termindichte gefragt und es war nicht zu fassen, wie voll die sind.

naja, ich denke nun auf jeden fall positiver als vorhin, da ich ja nun auch weiß, dass eine iui zumindest unstimuliert noch zu wuppen ist als vollzahler.

lg lockenschaf


Beitrag von ally_mommy 17.08.07 - 13:45 Uhr

kann dir da auch nur einen rat geben: was auch immer ihr macht, macht es in eurem tempo und lasst euch zu nix drängen, wozu ihr gefühlsmäßig noch nicht bereit seid. das passiert einem leider recht schnell, wenn man sich erstmal in diese kiwu-mühle begeben hat.

alles gute nochmal,

ally

Beitrag von sunny14.09. 17.08.07 - 15:36 Uhr

hallo lockenschaf!

mein partner und ich sind auch nich verheiratet u. wollten auch nich für die kiwu praxis, bzw. wegen der deutschen gesetze heiraten. es is ein längerer weg behandelt zu wenden in einer solchen praxis obwohl man nich verheiratet is
( vaterschaftsanerkennung, viele diskussionen u. papierkram ), aber halt nich unmöglich. wir haben nu alles an papierkram hinter uns u. war auch gar nich so schlimm wie wir dachten im nachhinein, wenn man halt schlauer is.
nächste woche startet unsere erste uiu u. bei uns is auch alles bestens. wir gehören laut fa zu den 10% paaren bei denen nich feststellbar is woran es liegt.
wir zahlen alles 100% selber. bei der uiu finde ich's auch nich so schlimm, denn so teuer is das alles gar nich. wenn diese methode nich klappen sollte, dann müssen wir halt ne pause einlegen u. sparen #kratz...
aber ich bin voller zuversicht u. glaube es klappt schon #schein u. wir werden bestimmt bald #schwanger sein.
heute erst war ich zur folienschau u. ich hatte 2 eibläschen u. super gereift. #huepf
ich wünsche dir alles erdenklich gute. und solltest du noch fragen haben zum thema vaterschaftsanerkennung, wobei ihr euch nich um die ohren hauen lassen dürft, melde dich ruhig.
#liebdrueck

#herzlichliche grüße
...die sunny

Beitrag von lockenschaf 20.08.07 - 10:38 Uhr

hallo sunny,

ich wollte dir nochfür deine antwort danken. #blume

deine erfahrungen haben mich gedanklich weiter gebracht und ich denke wir werden es auch irgendwie hinbekommen. werden uns nun darum kümmern, eine Praxis zu finden, die uns für den kommenden zylus, also ende spt. einen termin für eine iui geben könnte. diesen zyklus wollen wir uns den stress nicht mehr antun.

wie lange hat es denn gedauert von der entscheidung zur iui bis zum termin der iui???#kratz wäre tolle wenn du mir das noch sagens würdest und bei welchem amt ihr gewesen seid wg. der vaterschaftsanerkennung? kann man zu jedem beliebigen notar gehen?

ich drücke dir alles was geht, damit eure iui "früche" trägt und du in die kugelzeit starten kannst :-D

ganz liebe grüße
lockenschaf

Beitrag von sunny14.09. 20.08.07 - 17:10 Uhr

hi lockenschaf ;-)

also normalerweise wartet man schon so bis zu 2 o. 3 monaten auf einen termin in der kiwu praxis. wir hatten glück u. wegen drängeln einen termin, ich glaub nach 3 o. 4 wochen bekomm.
nachdem wir da waren is erstma alles still stehen geblieben, weil wir ja nich verh. sind u. erstma sehr viel von uns verlangt wurde (vaterschaftsanerkennung, welche bei dem vom doc empfohlenen notar zwischen 3oo,-€ u. 1ooo,-€ kosten sollte)
da ich schon einige clomibehandlungen bei meinen fa hinter mir hatte u. auch schon alle untersuchungen, wie z.b. eileiterdurchgängigkeit u. die sg's meines partners auch, war dem doc in kiwu zentrum von vornerein beim gespräch schon klar dass für uns ne iui in frage käme.
also es haperte nur an der vaterschaftsanerkennung, welche er zur absicherung von uns haben wollte vor irgendeiner behandlung. nich jede kiwu klinik verlangt eine solche anerkennung.
nach langem hin u. her u. langen überlegungen evtl. uns im ausland behandeln zu lassen, um diesen schriftverkehr aus'n weg zu gehen haben wir dann einen notar gefunden der diese anerkennung uns für 63,-€ beglaubigt hat. fast jeder notar macht sowas, nur einige kennen sich damit nich aus u. mir wurde von meinem gesagt dass selbst so ne anerkennung anfechtbar is, also eigentlich rausgeschmissenes geld u. total unnötig, aber wenns die ärzte nu ma wollen... na ja ich hatte mir damals just for fun einfach die gelben seiten auf'n schoß genommen u. telefon in die hand und alle notare in unserer gegend abtelefoniert u. einfach gefragt ob sie es machen u. für wieviel geld. der letzte war es dann #freu#freu#freu u. dieser hats echt super u. ruck zuck mit uns durchgezogen.

u. pass bitte auf, lass dich nich veräppeln, es gibt ne liste in welcher der preis für so ne anerkennung FESTGELEGT is, u. nur die kleinen kosten drum herum ( briefmarken, telefonkosten etc. die sind variabel ) u. diese liste hat eigentlich jeder notar.
in der schwangerschaft würde auch das jugendamt so eine vaterschaftsanerkennung mit dem kindesvater veranlassen aber halt erst frühestens in der schwangerschaft.

also alles in einem, wenn man alles hat was die von einem wollen bzw. auch alle untersuchungen stattgefunden haben, welche du mit berichten belegen kannst dauert sowas vielleicht einen zyklus bis zur iui.
wir hatten unseren ersten (vorstellungs)termin im kiwu zentrum am o4.o6.o7 u. morgen unsere erste iui #huepf#schwitz#huepf#schwitz.

ich hoffe ich konnte dir hiermit erstma helfen, wenn nich meld dich nochma.

ich wünsch dir alles erdenklich gute u. dass ihr nich so viel stress wie wir haben werdet vor eurer kiwu behandlung ;-)

#herzlichliche grüße
...die sunny


Beitrag von lockenschaf 24.08.07 - 11:39 Uhr

danke nochmal für deine zeilen!

ich hoffe die iui war erfolgreich, kann man ja jetzt nochnciht sagen oder irre ich? jedenfalls hab ich an dich gedacht und dir die daumen gehalten :o)

alles gute

  • 1
  • 2