Wie "feiert" ihr eure standesamtliche Trauung??

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sweet_mama_20 17.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo!! Wir heiraten im Dezember Standesamtlich!! Nächstes Jahr im Oktober dann Kirchlich!! Nach der Standesamtlichen Trauung möchte ich aber schon gerne mit meinen Gästen anstoßen und eine Kleinigkeit essen!! Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und haben eine 70qm Wohnung da ist nicht viel Platz zum "feiern". Oder würdet ihr danach nur etwas mit der Familie machen?? Was kann man zu essen anbieten und wo bitte?? Wollten jetzt nicht unbedingt nur für einen sektempfang mit einem kalten Büffet oder so einen saal mieten da wir nicht groß feiern wollen, das kommt dann im nächsten Jahr!!

Wie macht ihr das??

Evtl. aich die die es ähnlich wie wir machen erst ein gutes Jahr später Kirchlich heiraten!!

LG

Beitrag von aristo 17.08.07 - 10:57 Uhr

Wir heiraten am 25.10.07 standesamtlich. Kirchlich heiraten wir gar nicht! Wir werden nach dem Standesamt, wo wir auch Sekt trinken werden, mit der Familie essen gehen! Dazu haben wir uns ein tolles Restaurant ausgesucht! Dieses liegt in einem Schloß! Und am 10.11 werden wir eine Party für Freunde und Bekannte im kleinen und großen Bieranzug geben! Den Raum haben wir auch schon gemietet.

LG Sandra

Beitrag von anyca 17.08.07 - 11:05 Uhr

Wir haben zur standesamtlichen Hochzeit nur den engsten Kreis eingeladen (Trauzeugen, Eltern, Geschwister) und sind hinterher ins Restaurant gegangen.

Beitrag von budges... 17.08.07 - 11:18 Uhr

wir waren nur mit meiner mom, meinem stiefvater und der petentante meines mannes und natürlich unserer tochter auf dem standesamt

danach bei uns zu hause kaffe und kuchen

smantags dann grillen im garten mit ca 15 personen. die salate etc waren alle selbstgemacht, das fleisch vom fleischer getränke aus dem supermarkt :-)


Beitrag von sweet_mama_20 17.08.07 - 11:43 Uhr

Ja die möglichkeit mit dem Garten hätten wir ja bei meinen Eltern... Aber im Dezember lässt es sich so schlecht grillen, da das wetter sicher nicht sonnig sein wird! Da geh ich ganz stark von aus ;-) Hatte da nämlich auch schon dran gedacht, das man ein zelt aufbaut und es beheizt... Aber wenn es in strömen regnen sollte kann sich auch niemand draußen an den grill stellen #schmoll

LG

Beitrag von budges... 17.08.07 - 20:27 Uhr

stimmt


ich fand es einfach gemütlich, da hat man nicht so eine gezwungene atmosphäre.. :-)

wie wärs mit ner grillhütte???? ohne grill dann eben? sondern warmen buffet

Beitrag von laris2100 17.08.07 - 12:20 Uhr

Hallo!

Wir hatten am 08. Juni 2007 standesamtlich geheiratet.#huepf Nach der Trauung hatten wir auf dem Standesamt noch die Möglichkeit gehabt, dort anzustoßen #fest. Anschließend sind wir zu uns nach Hause..wohnen im Wohnblock mit 4 Parteien und wir haben 3 Zimmer und 74,5 qm Wohnfläche (sind aber 5 Personen Haushalt).
Zu Hause gab es dann ein selbstgemachtes Buffet mit Salaten, Frikadellen, Schnitzel, Meterbrot und Kräuterbutter und Würstchen. Später dann Kaffee #tasse und Kuchen #torte. Wir waren insgesamt 15 Personen. Es war eng, aber es ging.
Haben gedacht, wenn wir kirchlich heiraten (04. August 2007) feiern wir richtig- und das haben wir dann auch getan!

#herzlich Grüsse

Beitrag von sweet_mama_20 17.08.07 - 12:30 Uhr

Ja mit 15 Personen würd das sicher gehen... Aber wir sind 20-25, habe ein paar geschwister und die lade ich ja nicht ohne partner ein ;-)

Aber so wie du das schreibst stell ich mir das auch vor... Nur wo?? #schmoll

Beitrag von laris2100 17.08.07 - 17:23 Uhr

hmm gute Frage....haben einer Eurer Eltern nicht ne größere Wohnung oder Haus? Oder dann wirklich ins Lokal gehen oder ne Scheune, Raum mieten...was anderes fällt mir da ehrlich gesagt nicht ein!

Beitrag von sonne82 17.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo,

wir heiraten auch "nur" standesamtlich samstags um 10:30 und werden anschließend draußen (nicht weit vom Standesamt in einem Park) einen Sektempfang machen - mit kleinen Häppchen und natürlich Sekt.. ;-)

So um ca. 13:00 werden wir dann mit der engsten Familie Essen gehen.. #mampf

Unsere eigentliche Hochzeitsfeier findet dann am nächsten Tag statt (leider war unsere Wunschlocation am Freitag schon ausgebucht).

LG

Steffi #herzlich

Beitrag von cindy72 17.08.07 - 13:59 Uhr

Gaaaaaaaaanz groooooooooooooß ;-)

Da wir nur standesamtlich heiraten, werden wir nach der Trauuung vor dem Rathaus einen Sektempfang geben. Dort erwarten wir ca. 200 Leute. Anschließend geht´s ab zum Feiern (Riiiiiesenparty) zu der wir rund 170 Leute eingeladen haben.

Grüße Cindy

Beitrag von jindabyne 17.08.07 - 13:59 Uhr

Wir haben letztes Jahr im September standesamtlich geheiratet. Anschließend Sektempfang an dem Platz, an dem wir uns sieben Jahre vorher das erste Mal geküsst haben ;-) Dazu hatte meine Schwiegermutter einen Korb mit Sektgläsern dabei, der Trauzeuge hat eine Kühltasche mit Sekt und Orangensaft getragen #huepf
Bei der Planung hat jeder versucht uns das auszureden, weil viiieeel zu aufwändig, aber das war es gar nicht und am Ende war es einfach nur schön!

Wir hatten auch ca. 20 Gäste und sind anschließend mit allen in ein Restaurant, wo es ein Drei-Gänge-Menü gab. Danach sind alle mit zu uns nach Hause und es gab im Garten Kaffee und selber gemachten Kuchen. Abends noch eine Käseplatte mit Brot und Antipasti, da war die Familie aber schon weg und nur noch Freunde da. Gegen Mitternacht sind wir ins Bett gefallen...

Dieses Jahr kommt die kirchliche Hochzeit mit großer Feier (ca. 100 Personen). Da aber so viel Zeit (genau ein Jahr) zwischen beiden Trauungen liegt, wollten wir die standesamtliche Hochzeit auch ganz besonders haben.

LG Steffi