welcher Steurerklasse bei KIWU

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von morle14 17.08.07 - 11:10 Uhr

Hallo!

Ich hoffe ich bin mit meiner Frage in diesem Forum richtig (halte mich sonst im KIWU-Forum auf).

Mein Mann und ich haben letzten Monat geheiratet, wir verdienen in etwa gleich viel!

Nun müssen wir uns für eine Steuerklasse entscheiden, wir wollten erst beide die IV nehmen überlegen aber auch zwischen III und IV.

Da wir uns ein Kind wünschen wäre es da nicht sinnvoller, dass ich in die III und er in de IV geht??? Oder wäre eine andere Kombi noch viel sinnvoller?

Könnten wir dann nächstes Jahr (mal angenommen es klappt mit dem KIWU) wenn das Kind da ist, die Steuerklassen wechseln??

Vielen Dank im voraus für Eure Tipps, Vorschläge und Meinungen.

LG Morle

Beitrag von nina001 17.08.07 - 11:14 Uhr

die warscheinlichkeit bei 3/5 eine nachzahlung zu bekommen ist extrem hoch. da wäre 4/4 besser. das elterngeld dem partner berechnet der zu hause bleibt. klar, wäre dann die 3 für dich besser, da du dann mehr elterngeld bekommst.
ihr könntet ja jeden monat etwa 50 euro zur seite tun, für die nachzahlung.
mein mann und ich haben auch diese konstellation und wir mussten jedes jahr über 800 euro nachzahlen.
grüße

Beitrag von morle14 17.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo Nina,
ich dank Dir für Deine Antwort. Weißt Du, ob man die Steuerklasse wechseln kann, sobald ein Kind da ist?

Ich wünsch Dir alles gute, es ist ja schon bald soweit wie ich auf deiner VK sehen kann.

LG Morle

Beitrag von nina001 17.08.07 - 12:01 Uhr

wechseln kann man immer.
einfach zum FA gehen.
grüße

Beitrag von goldtaube 17.08.07 - 12:42 Uhr

Man kann einmal pro Jahr wechseln bis spätestens zum 30. November.

Ein zweites Mal geht nur aus wichtigem Grund wie z. B. wenn einer stirbt oder wenn bei einem das Arbeitsverhältnis beendet wird.

Beitrag von morle14 17.08.07 - 14:37 Uhr

Danke Euch!

Schönes Wochenende.

LG morle

Beitrag von goldtaube 17.08.07 - 11:42 Uhr

Welche Steuerklassenkombination im Moment am günstigsten ist, kannst du hier ausrechnen lassen:
http://www.steuern-online.de/rechner/steuerklasse/steuerklasse_start.htm

Im Laufe eines Jahres könnt ihr einmal die Steuerklasse wechseln und zwar immer bis spätestens zum 30. November.
D. h. wenn ihr jetzt ändert, könnt ihr nächstes Jahr bis zum 30. November wieder wechseln.