Komm gerad vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karlheinz 17.08.07 - 11:20 Uhr

Hallo an alle

hab da mal ne Frage. Bin heut bei ET-2.. Hatte auf dem CTG noch keine einzige wehe das köpfchen hat noch garkeinen bezug zum Becken und die ärtztin meinte ich soll mich schon auf einen Kaiserschnitt einstellen.. kann ich noch hoffen das es auf natürlichen weg geht? Hatte auch jemand solche erfahrungen?

Viele grüße peggy

Beitrag von mamanina 17.08.07 - 11:27 Uhr

hi, ich hoffe ich kann dich was beruhigen!
bei meiner 1.ss war ich 8 tage über et und das köpfchen hat sich erst ganz zum schluss auf den weg ins becken gemacht. aber dann ging alles ganz schnell, mittags eröffnungswehen und ca. bis zur letzten presswehe nur 5stunden. ganz normale spontangeburt also!
aber ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst, alle fragen einen ob sich was tut, und dann sprüche wie: raus kommen sie alle!#augen
drücke dir die daumen, dass alles gut geht!#klee

lg Janina35.ssw

Beitrag von joel15 17.08.07 - 11:32 Uhr

Mach Dir keine Sorgen und vor allem keinen Streß. Bei meiner ersten SS war das genau so. Als ich ET+13 war, war ich morgens beim FA und nach CTG und Untersuchung das selbe Ergebnis wie bei Dir. Bei mir stand fest das am nächsten Tag die Einleitung statt finden würde da ET+14 und siehe da am Abend hat mein kleiner dann doch beschlossen sich von selbst auf dem Weg zu machen.

LG

Beitrag von alarabiata 17.08.07 - 11:36 Uhr

...wie kommt sie denn gleich auf kaiserschnitt???????????#kratz

lg

bianca