Auf welche Diät schwört ihr? Her damit ;-)

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von budges... 17.08.07 - 11:30 Uhr

Was ist eure ultimative super geheimdiät ?


;-)

Beitrag von sternenlicht 17.08.07 - 12:17 Uhr

Hi Budges,

eine Diät bringt nix, außer Jojoeffekt.

Wenn du dauerhaft abnehemen willst, solltest du eine Ernährungsumstellung machen.

Entweder WW oder Fit for Life (hier allerdings nicht ganz sooooooo extrem wie die Amis das im Buch tun, Bsp: Destiliertes Wasser ist schädlich, aber das trinken die da angeblich)

Beitrag von gaeltarra 17.08.07 - 12:56 Uhr

Hi Budges,

tja, DIE ultimative Möglichkeit, abzunehmen, gibt es leider nicht...

Meine "Geheimdiät" ist erstens, dass ich nicht Diät mache, sondern mich mit viel Gemüse (weniger Obst, da ich es nicht vertrage) ernähre. Zweitens absolut nichts mit "Light" esse oder trinke, leider wegen meiner Allergie bleibt nur das leckere Wasser übrig#schmoll. Drittens mich einmal am Tag so richtig satt esse mit übervollem Teller (aber halt mit Gemüse), so dass ich nie das subjektive Gefühl habe, "nichts" auf dem Teller gehabt zu haben (ich nehme Kuchenteller, da schauts schon mal optisch nach mehr aus). Außerdem esse ich keine fünf Minimahlzeiten, die eher wieder den Appetit wecken, sondern drei Mahlzeiten und die Mahlzeit abends ist meine Teller-Voll-Mahlzeit. Ab 18 Uhr versuche ich, nichts mehr zu essen.

Wichtig ist, dass ich mir natürlich mal etwas außer der Reihe gönne, das aber einplane beim Essen. Dann ist es sinnvoll, sich einen Plan zu machen, was man am nächsten Tag ißt und davon nicht abweicht. Sofort die Notbremse zieht, wenns mal ein Schlemmertag wurde. Bei jedwegen lecker schmeckenden Sachen "Kopfgymnastik" macht (Kopfschüttel). Sich nicht einbildet, ein Stückchen Obst schmecke genauso lecker wie ein Stückchen Schokolade - ist absoluter Quatsch. Es mag zwar lecker schmecken, aber es IST nunmal keine Schoko und daher auch kein Ersatz dafür! Trotzdem sollte das mal drin sein.

Tja, und das oberultimate Diätgeheimnis fängt halt im Kopf an. Es muss "Klick" machen und man muss sich absolut im Klaren sein, dass man sein Leben lang "Diät" halten muss.Nicht mal 10 kg abnehmen und dann schlemm, schlemm. Und vor allem: Ein realistisches Ziel setzen, das bedeutet für mich 2 kg im Monat abzunehmen. Wenns etwas mehr ist, gut, aber nicht Bedingung.

LG
Gael - die dir leider nicht helfen konnte.....

Beitrag von happyredsun 17.08.07 - 13:38 Uhr

Die einzig wahre Diät ist die Ernährung umzustellen, das habe ich gemacht und bereits fast 30 Kilo abgenommen.

Alles andere halte ich für Humbug :-p

Beitrag von mailipgloss 17.08.07 - 13:50 Uhr

huhu,

darf ich mal fragen wie lange du für 30 kg gebraucht hast?
Und hast du zwischendurch auch mal alle 5. grade sein gelassen?
Ich habe jetzt mittlerweile 13,2 kg abgenommen innerhalb von 7,5 Monaten allerdings auch mal 2 Monate ausgesetzt ohne Punkte zu zählen. Habe zwar geschaut, das ich da nicht unbedingt wieder zunehme, aber eben mir auch was gegönnt.

LG

Annika

Beitrag von happyredsun 17.08.07 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich habe ziemlich genau vor 2 Jahren angefangen :-)

Gestartet bin ich mit 130 Kg, jetzt sind es noch 100, müssen also nochmal 20 runter, da ich 178 cm groß bin, ist das erstmal mein großes Ziel.

Ich habe auch mal schleifen lassen, geht auch nicht anders, gerade wenn der Frust groß ist braucht man das ;-)

Ausserdem wollte/will ich die Sache langsam angehen lassen, soll ja schließlich ein Gewicht auf Dauer sein.

LG

Happy

Beitrag von honig7 17.08.07 - 15:04 Uhr

wow, toll! :-)

sehe das genauso wie du. Diäten bringen nur Geld! aber leider nicht für die, die die Diät machen, sondern die, die sie groß anpreisen...#augen

ich wünsch dir weiterhin purzelnde Kilos!#klee

LG L.

Beitrag von happyredsun 17.08.07 - 15:07 Uhr

Dankeschön, hoffe es geht auch bald weiter, im Moment hänge ich nämlich an dem berühmten Stillstand #schmoll

Aber das wird auch irgendwann weiter gehen #huepf#huepf

Beitrag von honig7 17.08.07 - 15:00 Uhr

hi,

ich kann es immer gar nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die sich mit Diäten rumschlagen!

Gesunde Ernährung geht einfach, unkompliziert und hält wunderbar schlank und fit!
Überflüssige Kilos gehen verloren und bleiben weg.

Der Vorteil, es ist garantiert dauerhaft, ohne jeden geringsten Aufwand, gesund,....und dass zwischendurch mal Naschen oder so trotzdem drin ist, is klar. ohne könnt ich nicht leben. #hicks

LG

Beitrag von lachsurinsky 17.08.07 - 18:45 Uhr

Hi Budges,

eine Diät bringt nix, außer Jojoeffekt.

Wenn du dauerhaft abnehemen willst, solltest du eine Ernährungsumstellung machen.


unterschreib

Beitrag von budges... 17.08.07 - 20:26 Uhr

hallo


danke für eure antworten

;-)

Beitrag von elin666 17.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo!

Einfach mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst!
Das heißt: wirklich nur soviel essen, wie du Hunger hast. Winzig kleine Portionen auf den Teller (viel Gemüse oder Salat), langsam essen, bewußt essen, nebenbei viel trinken.
Regelmäßig essen, damit es nicht zum Heißhunger kommt und zwischendurch Radieschen, Möhren, Gurke, Tomate, Kirschen, Pfirsich... halt alles, was die Jahreszeit bietet. Und das "Zwischendurch" ruhig immer mal nebenbei, damit es wiegesagt gar nicht erst zum Hunger kommt.
Und neben der ganzen Esserei VIIIIIIIEEEEL bewegen. Ich bin fast den ganzen Tag unterwegs und habe gar keine Zeit für den Hunger. ;-)
Muß aber dazu sagen, ich war noch nie dick und habe lediglich nach der Schwangerschaft ein klein wenig "abarbeiten" müssen. Aber auf diese Art und Weise klappte das prima!
Und nun schlabbern selbst die Vorschwangerschaftsklamotten an mir rum. #schock
Ergo - neue Garderobe muß her! *lach*

Gutes Gelingen und wenig Hunger!
E.

Beitrag von budges... 17.08.07 - 21:57 Uhr

ich kann nicht viel trinken

ich trinke am tag gar nichts bis höchstens eine halbe flasche#schein

Beitrag von elin666 17.08.07 - 22:07 Uhr

Das ist aber schlecht!

Gerade das Trinken schwemmt erstens alles Unnötige raus und zweitens füllt es den Magen!
Solltest immer mal ein großes Glas Wasser (evtl. mit Zitrone) oder eine Tasse Tee auf ex trinken. Das ist echt das A und O!