haarefärben erlaubt oder nicht.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jasmina22 17.08.07 - 11:59 Uhr

hallo meine lieben!
bin in der 22 ssw und habe gehört das man sich in der shwangerschaft die Haare net färben darf
Wer hat Erfahrung oder weis Bescheid
danke euch
liebe Grüsse Jasmina und Krümel

Beitrag von sakeda 17.08.07 - 12:01 Uhr

Also in den ersten 12 Wochen würde ich es nicht tun. Aber um die 20. Woche rum hab ich mir auch die Haare komplett färben und strähnen lassen. Ist ja nicht bewiesen, dass es wirklich schädlich sein soll, von daher mach ich mir da auch keine Panik.

Letztlich muss das jeder selbst für sich entscheiden denke ich.

LG
Bianca (32.SSW)

Beitrag von ramona_27 17.08.07 - 12:03 Uhr

Hallo!!

Ich habe mir auch die Haare gefärbt. Ich kenne viele die es auch gemacht haben, Kinder sind alles gesund #baby

#sonne Ramona

Beitrag von myrla 17.08.07 - 12:04 Uhr

huhu

Würde es wenn es sein muss erst nach dem dritten Monat machen.

ich habe aber gehört das durch die hormone die haare anders als sonst auf die Tönnung reagieren könnten#schock
Um dem aus dem weg zugehen nicht das ich anstatt brauner lila haare bekomme (nein so schlimm würd es wohl nicht )
töne ich sie erst wieder nach der ss ;-)

Gruss Myrla 35 ssw

Beitrag von ks7338 17.08.07 - 12:06 Uhr

Ich denke das muß jeder für sich selber entscheiden. Ich habe sonst auch immer Strähnchen, aber in den letzten Wochen hatte ich auch gar keine Lust mir neue machen zu lassen. Somit werde ich auch die letzten Wochen noch ohne auskommen. Danach werde ich sehe wie ich dann Zeit und Lust habe.

Gruß
Katrin

Beitrag von incognia 17.08.07 - 12:11 Uhr

http://www.oekotest.de/cgi/vb/vbgs.cgi?frage=19492

LG Natascha mit Mega-Ansatz und unbelastetem kleinen prinzen in 33+4

Beitrag von sunnymoon 17.08.07 - 12:15 Uhr

Es soll ja nicht schädlich sein, aber welche Schwangere vertraut schon solch vagen Behauptungen.

Ich weiß nur, dass bei manchen Frauen die Haare keine Farbe annehmen während der Schwangerschaft.#bla#bla#bla

Beitrag von babyrhein 17.08.07 - 12:26 Uhr

Hi Jasmina,

also ich habe mir auch große Gedanken um dieses Thema gemacht.
Mein Frauenarzt meinte ich solle es nicht übertreiben..... das heisst nicht jeden Monat hinrennen (aber wer tut das schon? bzw. welche Haare wachsen so schnell?!?!)

Mein Friseur meinte in den ersten 3 Monaten sollte man es NICHT tun danach wäre es kein Problem. Was man halt wirklich lassen sollte wären Dauernwellen. Was immer geht sind Strähnchen, da die Haarfarbe die Kopfhaut nicht wirklich berührt.

Man sagt halt nur in der SS sind die Hormone anders und die Haare können halt leichter Ausfallen weil sie halt anders reagieren.... sprich wenn du zu Haarausfall neigst würde ich es lassen.

Habe meine Haare gefäbrt und alles ist wie beim alten und dem Baby geht immer laut "Super!" :)
LG Natascha