Isofix oder normale Befestigung?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von habiba07 17.08.07 - 12:16 Uhr

Hallo,

hab mich letztes im Geschäft wg Babyschalen beraten lassen. Die Verkäuferin meinte, Isofix sei nicht unbedingt notwendig, vor allem wenn man das Baby mal in verschiedenen Autos transportieren will... Was meint ihr dazu? Ist es ohne genauso sicher?

lg

habiba

Beitrag von alexa81 17.08.07 - 12:53 Uhr

Hallo habiba,

die sicherste Variante ist Isofix - das bestätigen sowohl Tests vom ADAC als auch von Stiftung Warentest. Natürlich sind Isofix-Sitze auch um einiges teurer als die "normalen".

Die Frage ist halt, womit Ihr am häufigsten fahrt. Denn ein Kindersitz, der mit Isofix ein "sehr gut" im Test bekommen hat, schneidet u.U. schlechter ab als ein vergleichbarer Sitz, wenn er normal angeschnallt wird.

Wir haben uns für Isofix entschieden - wir haben in beiden Autos die Möglichkeit, die Sitze mit Isofix zu befestigen, also sehen wir keinen Grund, bei der Sicherheit Kompromisse einzugehen. Man gibt so viel Geld für alles mögliche aus, da wollten wir nicht ausgerechnet da sparen... Bei der Geburt unserer ersten Tochter hatten wir noch ein Auto ohne Isofix, da hatten wir auch eine Babyschale ohne Isofix. Ihr jetziger Sitzt ist halt mit Isofix und vor ein paar Tagen haben wir für unser November-Baby eine neue Babyschale mit Isofix gekauft.

Viele Grüße, Alex

Beitrag von sunny71080 17.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo Habiba!

was sicheres als Isofix gibt es nicht!
Bei Isofix ist der Kindersintz ja mit dem Auto verbunden! Die Babyschalen die mit Isofix zu verwenden sind, die kann man auch ganz normal in anderen Autos befestigen. Das ist auch bei den Kindersitzen möglich! Wir haben nur Kindersitze mit Isofix!
Unsere Tochter die jetzt zwei ist sitzt im Römer Duo Plus (das is das Modell mit Isofix) und unser Kleine hat einen Recaro Young Profi Plus mit der Isofix Basis! Die beiden teile muss man einzelnd kaufen. Ist zwar teurer das Isofix, aber voll und ganz sein Geld wert!
Bei uns kommt kein Sitz ohne dieses System mehr ins Auto, da die Sicherheit unserer Kinder uns sehr wichtig ist!
Und leicht und schnell ein und auzubauen!!
Also mein Rat: Wenn Ihr Isofix im Auto habt würde ich es nutzen!

LG Sonja + Leonie-Marie(2J.) + Luca-Maxim inside 21+4

Beitrag von heftyschlumpf 17.08.07 - 13:46 Uhr

Isofix ist wesentlich einfacher zu handhaben also die normale Befestigung, aber wirklich sicherer?? Ich weiss nicht.

Für mich kommt für den MaxiCosi Isofix aus 2 Gründen nicht in Frage

a) hat nur das eine Auto von uns Isofix-Befestigungsmöglichkeit und das andere nicht

und b) Ich gebe noch nicht für knappe 9 Monate, die ich den Cosi nutzen kann, nochmal ca. 130€ für die Isofix-Befestigung aus und muss mir dann, wenn ich nen größeren Kindersitz kaufe eine neue holen, weil die nämlich nicht kompatibel sind.

Als für den Kindersitz nach dem MaxiCosi werde ich mir das überlegen. Aber für den MaxiCosi und die ca. 9Monate, die er genutzt werden kann sicher nicht. Da kann ich das Geld lieber sparen.

Und wie gesagt, die Befestigung ist nicht unsicherer, das wurde uns im Babyfachhandel auch so gesagt.

Schöne Grüße
Steffi

Beitrag von hatschino1 17.08.07 - 16:48 Uhr

hallo,
bei recaro kannste auch den 2t sitz in die isofixbase machen....also ne anschaffunf für mindestens 3 jahre...
lg hatschino1

Beitrag von resca 19.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo Steffi!

Schade, dass sie dich im Fachhandel nicht gut beraten haben. Denn nach dem neuesten Stiftung Warentest, hat der MaxiCosi Cabriofix mit Isofix-Befestigung als Einziger und erstmalig seit Kindersitze getestet werden mit "sehr gut" abgeschnitten. Und wenn ich mir ausrechne, dass ich monatlich ungefähr 15 Euro (130 Euro/9 Monate) in die Sicherheit meines Kindes investiere, ist es mir das allemal wert.

LG, resca

Beitrag von heftyschlumpf 20.08.07 - 07:48 Uhr

Hallo!

Naja. Aber das Ganze hat auch zwei Seiten, oder?

Heisst das für dich, dass alle Eltern, deren Auto kein Isofix KANN, die Sicherheit ihres Kindes aufs Spiel setzen?? Bei uns hat halt das eine Auto auch kein Isofix. Aber deswegen ist die Befestigung nicht soviel unsicherer, als dass man damit gar nicht mehr fahren dürfte, oder?

Schöne Grüße
Steffi

Beitrag von resca 20.08.07 - 14:09 Uhr

Nein! Ich habe ja auch nicht gesagt, dass du die Sicherheit aufs Spiel setzt. Aber du hast geschrieben, dass Isofix nicht sicherer ist und da stimme ich dir nicht zu. Wir haben auch nicht in jedem Auto Isofix, aber da wo ich es habe, möchte ich es auch nutzen. Ich finde 130 Euro für ein wenig mehr Sicherheit nicht viel. Aber da hat auch jeder andere Ansichten.

LG, resca

Beitrag von aoiangel 17.08.07 - 14:14 Uhr

Ganz klar mit Isofix, sofern du die Möglichkeit dazu hast.
Isofix ist definitiv sicherer und dadurch das der Sitz direkt mit der Karosserie verbunden ist wirken viel weniger Kräfte auf das Kind.
Gerade ein Neugeborenes ist sehr empfindlich und nicht umsonst hat z.B. der Maxi Cosi CabrioFix mit Isofix-Basis als EINZIGER Sitz seit es Tests gibt die Note "sehr gut" bekommen.

Wenn ihr die Wahl habt sollte euch das die Sicherheit eures Kindes auf jeden Fall wert sein, auch bei den Nachfolgesitzen.

Gruß Anne mit Linus (15.06.05) und Mini inside 14.SSW

Beitrag von wiwibr 18.08.07 - 20:52 Uhr

Bei unserer Babyschale haben wir auch den MaxiCOsi mit Isofix. Abgesehen von der deutlich besseren Sicherheit, da das Anschnallen mit Gurt einfach fehleranfälliger ist, ist Isofix TOTAL praktisch in der Handhabung. Der Sitz ist so schnell rein- und rausgenommen. Er rastet einfach in der Befestigung ein. Als meine Tochter noch ganz klein war habe ich sie sogar an der TAnkstelle mal eben schnell zum Bezahlen mitgenommen ohne umständliches Gurtgefuckel.......
Also ish bin davon total überzeugt.
Jetzt beim Nachfolgesitz haben wir den MAxi Cosi Tobi ohne ISofix, da der Sitz ja fest im Auto bleibt und nicht dauernd rein-und rausgenommen wird.
Liebe Grüße, Wiebke