Himbeerblättertee??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annek1981 17.08.07 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich lese hier immer wieder was von Himbeerblättertee. Bringt das wirklich was? Und wo gibts den zu kaufen, nur Apotheke? Was soll denn noch alles so wehenfördernd sein?

LG & #danke

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-8)

Beitrag von smile1978 17.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo Anne,

meine Hebamme hat mir geraten Himbeerblättertee zutrinken, dies soll die Geburt erleichtern. Ab der 37. SSW kann man damit anfangen.
Ob dies auch wehenfördern ist, habe ich noch nicht gehört.
Den Tee gibt es in der Apotheke.

LG
Sandra 37+3 SSW

Beitrag von annek1981 17.08.07 - 12:59 Uhr

#danke

Beitrag von mamas_sternchen06 17.08.07 - 12:56 Uhr

Hab da ma was gefunden bezüglich Himbeerblättertee:

http://www.das-gesundheitsportal.com/sites/himbeerblaettertee.html

PS: Wehenfördernd ist der Tee aber nicht im Geringsten. Im Gegenteil!

LG
sarah mit leah 18mon + max ET-5

Beitrag von annek1981 17.08.07 - 12:58 Uhr

#danke

Beitrag von lenchen25 17.08.07 - 12:56 Uhr

hallo,
der tee ist nicht wehenfördernd.
er macht das gewebe im geburtskanal weich...also auch mumu.
deshalb erst ab 36.-37. ssw.

liebe grüße lenchen

Beitrag von annek1981 17.08.07 - 12:59 Uhr

#danke :-)

Beitrag von lenchen25 17.08.07 - 13:15 Uhr

versuch es mal mit:
treppensteigen, spazierengehen, sex, (zimt, nelken, eisenkraut als tee oder massageöl), brustwarzenstimulation, klistier,baden oder
wehencocktail:
rizinusöl, aprikosensaft, ein schluck klarer schnaps event. noch ein tropfen eisenkrautöl

liebe grüße lenchen