Gesichtshaut empfindlicher? Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von turtlebear 17.08.07 - 12:49 Uhr

Hallo Mädels,
hab das Gefühl, daß meine Gesichtshaut empfindlicher geworden ist, auch beim Eincremen brennt sie. Hab auch das Gefühl, daß sie zu Rötungen tendiert. Hat das noch jemand?

Beitrag von schneckebuba 17.08.07 - 12:52 Uhr

hallo,

ich hab leider auch das problem seit einigen wochen. aber nicht das die haut brennt, sondern neige eher zu unreiner haut. also ganz komisch, sowas kenn ich gar nicht von mir. hab eigentlich immer super schöne haut, deshalb nervt es mich, dass ich es nicht mehr losbringe, grrrhhhh..

wünsch dir was
liebe grüße
schneckebuba

Beitrag von sus2906 17.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo,
bei mir ist es genauso! ... und noch viel schlimmer. Ich habe überall Pickel und Rötungen auf der Haut. Meine Ärztin meinte aber, dass das wegen der Hormonumstellung ganz normal wäre. Nach der Schwangerschaft würde dann alles wieder so werden wie vorher. Na toll - bin gerade erst Anfang 4. Monat #schmoll

Es ist zwar schon etwas besser als am Anfang, aber ich finde mich total häßlich zur Zeit :-[

Aber wir geben doch nicht auf - stimmts? ;-)

LG Susi

Beitrag von sarah120 17.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo,

ist bei mir ähnlich, hab seit der Schwangerschaft lauter schööööne Pickel auf der Stirn, am Nacken und zwischen den Brüsten. Ach ja, zwischen Kinn u Unterlippe und genau neben den Nasenflügeln nicht zu vergessen, da tuts ja auch besonders schön weh. Bei meiner 1. SSW (Sohn) dagegen hatte ich gar nix. Vielleicht wirds ja jetzt eine Tochter? Mal sehen. Ich warte auf jeden Fall auch bis nach der Entbindung, wenns dann nicht weg geht, werd ich mal beim Hautarzt vorbeischauen.

Wünsch Dir was!
LG
Roswitha

Beitrag von bille286 17.08.07 - 13:02 Uhr

Hi,

auch ich habe das Problem.

Als ich die Pille genommen hab, hatte ich keine Probleme.

Nach dem Absetzen hatte ich dann mit Pickeln zu kämpfen.

Seit ich #schwanger bin jedoch mehr mit kleinen Pusteln und Rötungen, die ich auch durch intensive Pflege (Kuren, Masken) nicht weg bekomme.

Meine Hebi meint auch, dass das hormonbedingt ist, ich hoffe auch, dass es sich nach der SS wieder von selbst bessert.

LG, Bille 22. SSW

Beitrag von turtlebear 17.08.07 - 13:02 Uhr

Beruhigt mich ja schon irgendwie, daß ich nicht die einzige bin, aber ich hoffe echt, daß das wieder weggeht. Hab auch unreine Haut, aber was mich halt stört sind die Rötungen, so ganz kleine rote Linien? Äderchen? Geht das weg?#heul

Beitrag von maxmaike 17.08.07 - 13:04 Uhr

Hallo!

Durch die erhöhten weiblichen Hormone stellt sich der Körper um.

Einige Frauen merken dadurch Veränderungen der Haut wie z. B. trockene und fettige Hautpartien, unreine oder reine Haut in der SSch. , Veränderung der Hautfarbstoffe (Pigmentierung).

Tipp: Verzichte auf parfümierte Produkte in der SSch.. Diese reizen nur zusätzlich die Haut.

LG

Anja (36. SSW)

Beitrag von alabama032003 17.08.07 - 13:12 Uhr

Ja ist bei mir auch so, hab auch ganz schlimme haut bekommen, überall Pickel...:-( ist garnicht schön...aber ich weiß ja wofür ich es durchstehe!!!

LG

Anni +#huepf (12ssw)

Beitrag von anjilia 17.08.07 - 14:31 Uhr

hi,

ich war vor der ss auch eine reine haut gewöhnt,sogar während meiner 1ten ss mit meinem sohn.jetzt habe ich von anfang an super schlimme haut.war sogar eines der ersten ss-anzeichen.habe total empfindliche haut bekommen,habe plötzlich meine gewohnte kosmetika nicht mehr vertragen (mittlerweile geht ausser wasser gar nichts mehr...).bin nun schon im 8 monat und es ist immer noch die gleiche katastrophe.vom gesicht an über rücken,hals bis zum bauchnabel eine einzige blühende brennende schmerzende und juckende pickellandschaft.mag mich echt nicht mehr anschauen.aber auch meine hebamme meint reine hormonsache also keine wirkliche chance dagegen.uns wurde gesagt wir würden wieder einen jungen erwarten.ich kann das gar nicht glauben...#gruebel

Beitrag von babylove05 17.08.07 - 15:10 Uhr

Hallo

Ich auch . Meine Geschichts Haut is total empfindlich und trocken. Keine creme hat geholfen. Bin dann in die Apotheke und hab mir dort verschiedene proben geben lassen . Hab dann eine gefunden dir mir super geholfen hat und meine Haut ist jetz wieder schön weich.

Also bei jedem hilft eine andere creme besser. Am besten ab in die Apotheke und proben holen. Versuche dann eine nachder anderen .

Martina und Baby D. 25+2