schläft tagsüber nie im bett!!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von alv 17.08.07 - 13:19 Uhr

hallo mädels

erstmal sorry fuer die kleinschreibung, aber mein kleiner hockt gerade auf dem anderen arm...

ich finde es komisch, dass er tagsüber NIE in seinem bettchen oder im stubenwagen schlafen will.
ich merke genau,wie er so um 11h vormittags und um 16h nachmittags total müde wird, aber er schläft nur und ausschliesslich auf meinem arm oder im tragetuch...
sobald ich ihn ins bett oder in den stubenwagen lege, wacht er auf u schreit, und aus ist es mit der ruhe bis ich ihn hochnehme. Wenn ich ihn aber im tragetuch habe, döst er viele stunden vor sich hin und ist dann super drauf. also, er braucht den schlaf,warum aber nie im bett?Ich kann bald nicht mehr, verbringe den tag damit,ihn herumzutragen, und sobald ich ihn auch nur 1 minute hinlege um aufs klo zu gehen oder mir schnell 1 brot zu machen, weint er los. Sonst, auf meinem arm, weint der den ganzen tag überhaupt nicht!

Brauche rat, bin schon soo k.o. und weiss nicht mehr weiter!!

Alv mit Timo, 2monate alt

Beitrag von superkind 17.08.07 - 14:03 Uhr

Hallo alv,

hab das gleiche Problem. meine Tochter ist jetzt allerdings schon 5 Monate alt. Abends im Bett einschlafen und nachts schlafen ist kein Problem. Aber tagsüber klappt es meist nur in der Wippe, oder in der Babytrage. Aber wehe, wenn ich Sie dann ins Bett legen will. Ich finde es aber nicht gerade toll, wenns Sie viel in der Wippe oder Trage ist, da ich weiß, das das nicht gerade das Beste für ihre Haltung ist.

Gruß Maria

Beitrag von tillismama 17.08.07 - 14:13 Uhr

Das kenne ich!

Meine Motte (6Wochen) schläft tagsüber nur richtig gut , wenn ich sie im Tragetuch habe oder mit ihr spazieren gehe mit dem KiWa! Sonst nur kurz 15 Min. bis halbe Stunde und das sehr unruhig. Danach ist sie quengelig!! Heute Nacht hat sie 5 (!) Stunden auf meinem Bauch bzw. Papas Bauch geschlafen!!

Das kann echt anstrengend sein, die Mäuse sind halt noch klein! Sie brauchen den Hautkontakt mit der Mama.....oder Mama braucht Ohropax, aber das käme für mich nie in Frage!

Ich wünsche dir Kraft und starke Nerven!
Du bist nicht allein!!!

Heike mit Matilda (im Tragetuch#schein)

Beitrag von marion2711 17.08.07 - 15:20 Uhr

Hallo Du!

Meine Motte schläft auch seltenst tagsüber in ihrem Bett. Sie schläft immer(!) auf meinem Arm ein. Leg ich sie ins Bett, dauerts maximal ne halbe Stunde und Lütti schreit.
Leg ich sie aber auf die Couch oder ins Ehebett, dann pennt sie stundenlang. Versteh einer diese Kinder. ;-)
Versuchs doch auch mal mit Couch oder Ehebett. Vielleicht riecht das alles mehr nach Mama und Papa und sie kann deshalb da besser schlafen.
Nachts schläft sie immer in ihrem Bett, da merkt sie wahrscheinlich, dass ich neben ihr in meinem Bett liege. :-)

Viel Kraft und alles Gute weiterhin!

Marion mit Carina *19.07.07

Beitrag von selaphia 17.08.07 - 18:17 Uhr

Mein Kleiner ist jetzt auch 2 Monat alt und schläft am Tag nur im Tuch...keine Chance, nicht einmal im KiWa...dafür ist er nachts hell wach...wann schlafe ich? kaum :o( aber das soll ja alles besser werden wenn er größer ist...sagen alle...darauf warte ich nun jeden Tag...