Warum macht er das?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von blondie77 17.08.07 - 14:00 Uhr

Hallo, ich hab mal eine Frage,

und zwar haben wir seit einer guten Woche einen Babykater.
Es dauerte zwei Tage bis er zutraulich wurde.Jetzt kommt er schon auf schritt und tritt hinterher.
Wenn wir abends auf dem sofa sitzen oder im bett liegen kommt er an und wühlt so lange in meinen Haaren (sie sind ziemlich lang) rum bis er kaum noch zu sehen ist, er versteckt sich richtig dort und fängt an zu schnurren, bis er eingeschlafen ist.Hört sich lustig an, aber wenn man selbst auch schlafen möchte, ist es doch etwas nervig.
Warum macht er das ?

LG Blondie

Beitrag von kja1985 17.08.07 - 14:04 Uhr

Meine Katze hat wochenlang nachts an meinem Ellbogen genuckelt ;-) Sie suchen sich eben einfach einen Mamaersatz und was gibt es Schöneres, als sich bei Mama ins Fell zu kuscheln. Kann er ja nichts dafür, dass du ne Langhaarkatze bist ;-)

Beitrag von fiorella1 17.08.07 - 19:04 Uhr

hi,
die Katze einer Freundin hat JAHRELANG an menschlichen Ohrläppchen genuckelt bis diese klitschnass waren,hähä.Und war dabei gaaaaaaaaaaaaaanz laut am schnurren.

Beitrag von lauridana 17.08.07 - 19:09 Uhr

ja genau#freu das macht meine baby-mietze auch!!!! es dauert morgen ewig bis der fitz aus den haaren wieder draußen ist, stimmts? oder sie krabbelt in den pulli-ärmel und sucht nach zitzen in den achseln#schock
na wenns ihr spaß macht!
sind schon echt goldig die kleinen räuber, oder?
lauri +mausi(3mon)

Beitrag von anonym5 17.08.07 - 22:16 Uhr

Hallo

Es ist doch ganz einfach.Er fühlt sich wohl unter deine Haaren das beste zeichen dafür ist das schnurren;-)
Kimba kommt auch immer auf die süssesten Ideen.Es ist zwar ärgerlich das die kleinen immer dann kommen wenn man selber grade nicht will aber geniess es ganz einfach.Es ist von den kleinen doch nicht böse gemeint sondern ganz im gegenteil.Er scheint sich da einfach wohl zu fühlen so ganz nah an der Mama:-)

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von nala666 18.08.07 - 13:28 Uhr

Wie alt ist denn dein Kater??? Häufig entwickeln sich solche Marotten, wenn die Katzen zu früh von der Mama weggenommen worden sind.

Ich kenne das auch. Hab auch schon ein Katerchen mit ner Flasche groß gezogen. anfangs war das noch nieldlich. Später war das ein riesiger fetter Kater der dann an meinem Ohrläppchen hing und mir ins Ohr schnurrte während ich einfach nur Schlafen wollte..

Katzen sollen erst im Alter von 12 wochen von Ihren Mamas getrennt werden, vielleicht ist deiner ja noch nicht so weit gewesen.

Gruß

Die Nala