Eisentabletten ja oder nein ? Auch Hebi Gabi bitte (35. Woche)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leoniesmutti 17.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo,
bin in der 35. Woche und etwas verwirrt. Bei mir wurde jetzt zweimal hintereinander innerhalb von 4 Wochen Blut abgenommen und u.a. auch der HB-Wert bestimmt. Beim 1. Mal 11, 2 kein Anruf aus der Praxis und auch beim darauffolgenden Besuch kein Wort über den Wert. 4 Wochen später der selbe Test. HB-Wert wieder 11, 2. Anruf aus der Praxis. Ich solle doch sofort kommen, ein Rezept für Eisentabletten liegt bereit.
Meine Hebamme aus dem Geburtsvorbereitungskurs rät grundsätzlich von Eisentabletten ab, da sie für die Geburt hinderlich seien. Harter Muttermund oder so. Jetzt bin ich völlig verwirrt. Ich fühle mich schon müde und schlapp, aber eigentlich schon die ganze Zeit, die letzten 10 Tage ca. bin ich sehr kurzatmig. Wie war das bei Euch. Wer hat Eisen genommen und wie war die Geburt. Oder hattet ihr starke Nebenwirkungen (Verstopfung). Bin für jeden Tip dankbar.
Liebe Grüße
Evi mit Leonie (3) und Baby-Girl (35. SSW)

Beitrag von noblesse-oblige 17.08.07 - 14:16 Uhr

Mein Doc rät zu Fe-Tabletten ab einem Wert von UNTER 11.

Versuch's mal mit rote Beete, roten Traubensaft oder Kräuterblutsaft. Das treibt den Eisenwert in die Höhe, ohne Tabletten.

LG Lena

Beitrag von leoniesmutti 17.08.07 - 14:47 Uhr

Hallo Lena,
danke werde ich ausprobieren.
Gruß
Evi

Beitrag von noblesse-oblige 17.08.07 - 15:03 Uhr

Bei mir ist der Wert in 2 Wochen von 10 auf 14 gestiegen. Und das NUR durch roten Traubensaft :-)

Beitrag von mellchen 17.08.07 - 14:23 Uhr

Dein Wert ist Ok!! Wie meine Vorrednerin schon sagte, man gibt was unter 11...
Außerdem bist du doch kurz vor der Geburt, da brauchst u jetzt nichts mehr nehmen...
Kannst dir schöne Babysäfte holen mit Eisen..

LG Melli mit Luca (2) und Lenya Josephine (5 Monate)

Beitrag von leoniesmutti 17.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo Melli,
danke für Deine Antwort.
Werd mich mal am Babysaftstand umsehen.
LG
Evi

Beitrag von nina001 17.08.07 - 14:28 Uhr

ich muss auch die tabletten nehmen. mein wert war vor 2 wochen bei 3,7. bis dato noch keine nebenwirkungen. d.h. keine verstopfung, geht zwar alles nicht so schnell wie vorher, aber es geht. #pro
grüße

Beitrag von cowgirl2002 17.08.07 - 14:38 Uhr

Hallo, Evi!

Ich nehm keine Eisentabletten, aber Kräuterblut aus dem Reformhaus, auf Anraten meiner Hebamme! Wirkt super und ich hab da auch keine Probleme mit Verstopfung! Momentan hab ich nur Probleme mit Hämorrhoiden - HILFE !

LG
cowgirl + Miniboy 35. SSW

Beitrag von leoniesmutti 17.08.07 - 14:46 Uhr

Hallo Cowgirl,
danke für Deine Antwort, das mit dem Kräuterblut habe ich auch schon gehört. Mal sehen, vielleicht probiere ich das mal aus.
Gruß Evi