Wie lange nimmt man Magnesium und Femibion?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katjafloh 17.08.07 - 14:18 Uhr

Hallo Mädels,

Nimmt man das Magnesium bis zur Geburt? Oder muß man vorher damit aufhören, weil sie ja auch wehenhemmend sind? Und was ist mit den Femibion. Soll man ja auch in der Stillzeit nehmen. Nehmt ihr die Tabs mit ins KH oder nehmt ihr die erst zu Hause wieder ein?

LG Katja 36. SSW

Beitrag von junge_mami19 17.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo
Also Fembion kannst du weiter nehmen,aber Magnesium solltest du absetzen.....Mein FA hat geschimpft das ich in der 37SSW immernoch Magnesium nahm

Weil man durch Magnesium die Wehen bzw Kontraktionen verhindert.

Lg ines

Beitrag von noblesse-oblige 17.08.07 - 14:23 Uhr

Komischer FA #kratz

Beitrag von nicp 17.08.07 - 14:21 Uhr

...hab Mg bis zur Geburt genommen. Laut meinem FA hemmt Mg richtige Wehen nicht...stimmte auch :-D
die Vitamine habe ich ins KH mitgenommen

Beitrag von noblesse-oblige 17.08.07 - 14:22 Uhr

Im Normalfall nimmt man Mg bis zur 36. Woche. Wenn du das Mg aber wegen Wadenkrämpfen nimmst, dann kannst du es bis zur Geburt nehmen. Geburtswehen werden dadurch definitiv nicht gehemmt.

Das Fembion würde ich bis zum Abstillen nehmen. Ich nehme das NeoVin und werde es durch die gesamte Stillzeit nehmen.

Ich werd's auch mit in's KH nehmen.

LG Lena

Beitrag von katjafloh 17.08.07 - 14:29 Uhr

Danke für Eure schnellen Antworten. Also nehme ich mein Femibion mit in die Klinik. Und das Mg setze ich nächste Woche ab, wenn ich keine Wadenkrämpfe habe, sonst nehme ich es einfach weiter. :-)

LG Katja, die Euch ein schönes WE wünscht.

Beitrag von horn 17.08.07 - 14:41 Uhr

Mein Kenntnisstand ist so wie der von nicp.
Die nötigen Kontraktionen werden nicht verhindert durch Mg.

Meine FÄ hat mir Folsäure auch noch für die Stillzeit empfohlen. Also auch fürs KH.

LG Melanie mit #blume15 Monund #klee 34.ssw