Ab wann baut sich die Schleimhaut ab wenn man nicht ss ist?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von englchen 17.08.07 - 14:26 Uhr

Hallo Mädels, #freu

meine Frage ist im Betreff schon formuliert. Wenn man die Eizelle nicht befruchtet wurde, dann stirbt sie ja nach 12-24 Stunden ab und die Schleimhaut wird abgebaut. Heißt dass, dass man 1 Woche nach ES keine aufgebaute Schleimhaut mehr sieht - oder wie lange dauert das? #kratz

#danke schon mal für Eure Antworten

Wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende

LG

#cool

Beitrag von maja1998 17.08.07 - 14:29 Uhr

Hi,

ne Expertenantwort kann ich dir leider nicht geben. Ich weiss nur, dass der ZS dann bei vielen Frauen (und mir) wieder spinnbar wird, ein sicheres Zeichen, dass die Mens kommt. Bei mir war das bisher immer ca. 1 Woche vor NMT.
Da ich darauf achte, hab ich mir bisher unnötige ss-Tests erspart. Allerdings hab ich hier auch schon von Mädels gelesen, die spinnbaren ZS hatten am NMT UND einen positiven Test.

LG maja

Beitrag von angel_28 17.08.07 - 14:34 Uhr

Nein, das heißt es nicht
Die aufgebaute Schleimhaut sieht man bis zur Mens, den sie geht mit der Mens ab
Deswegen ist es bei einem pos frühen Test auch immer so enttäuschend beim Arzt. Denn da heißt es dann meistens "sie haben eine gut aufgebaute schleimhaut, entweder sie sind schwanger oder die mens steht bevor"

Beitrag von englchen 17.08.07 - 14:42 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten!

Lieben Gruß

Beitrag von bine0072 17.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo,

nein - da liegst Du falsch!

Die Schleimhaut baut sich bis kurz vor Ende des Zyklusses auf, zwar ab dem Eisprung langsamer als bis zu dem Eisprung, trotz allem ist z.B. bei ES+10 noch eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut zu sehen.

Das Corpus Luteum (Gelbkörper), das sich nach dem ES aus den "Resten" des gesprungenen Follikel bildet ist bekanntlich für die Progesteronproduktion und den Erhalt der Schleimhaut zuständig -> Progesteron lockert die Schleimhaut auf, so dass sich ein evtl. befruchtetes Ei schön einnisten kann.

Weiterhin werden auch zum Ende des Zyklusses noch kleine Mengen Östrogen produziert, die den Schleimhautaufbau onch ein wenig antreiben.

Das Corpus Luteum bildet sich, wenn keine Befruchtung stattgefunden hat, ca. ab ES +10 zurück. Selbst am Tage an dem die Mens kommt ist es durchaus möglich, im Ultraschall noch ein hoch aufgebautes Endometrium zu sehen, da der Körper einige Stunden benötigt, um auf den Hormonentzug zu reagieren.

LG

Bine

Beitrag von englchen 17.08.07 - 15:21 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort. Hast Du echt gut beschrieben #freu
Wieder was dazu gelernt. ;-)

Wünsch Dir ein schönes Wochenende!

LG