Wer hat euch denn das Blutergebnis mitgeteilt??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuckel81 17.08.07 - 15:22 Uhr

Bei mir war es eine Frau aus dem Labor. Nicht mein Arzt. Fand ich zwar etwas unpersönlich, aber Hauptsache ist ja das positive Ergebnis;-)

Schnuckel

Beitrag von schnuckel81 17.08.07 - 15:23 Uhr

Diese Frage ist speziell an Anne, Herzblatt und Caroa gerichtet;-)

Beitrag von anne4711 17.08.07 - 15:59 Uhr

Hey schnuckel,

da ich total aufgeregt weiß ich gar nicht genau ob es eine von den Ärztinnen war. Sie hatte aber auf alle meine Fragen eine Antwort. Hörte sich schon so an als wenn es die Ärztin war.

Fühlte mich aufjedenfall gut beraten.

Lg Anne;-)

Beitrag von caroa 17.08.07 - 16:00 Uhr

Hi

Bin jetzt erstmal getrübt in meiner Freude das Verena uns ein negatives Ergenis gesagt hat.

Ich habe so sehr gehofft.

Mir hat es die Schwester mitgeteilt und die Ärztin wie gesagt redet dann nächsten Fr mit mir über alles weitere.

Drücke dich Cathi