Jetzt fängt es schon wieder an... (ET 5.9.07) Stillen....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mami0605 17.08.07 - 16:04 Uhr

hallo ihr Lieben,


gestern haben wir mal so nebenbei meinen Schwiegerpapi gesagt, dass ich wieder stillen werde & was macht die Tante von meinem Mann (ist die Freundin vom Schwiepa). Sie meckerte gleich wieder los.

Nun fragte sie halt, wie wir es dann mit 2 Kids machen wollen. Da meinten wir nur, Leon (26 Monate) bei der Oma (meine Schwiema) abgeben & Baby mitnehmen. Da fragte sie nur, warum wir nicht das Baby abgeben. Weil ich stillen werde.

Und dann kam die Frage wie macht ihr es wenn das Baby unterwegs hunger hat? Na da meinte mein Mann ganz einfach im Laden stillen (gehen meistens im Kaufland Großeinkauf machen). Da hat sie im Hintergrund nur gelacht. Das sei doch unmöglich etc. Aber dem Baby im Laden die Pulle zu geben sei wohl normal oder was?

Wir gehen zur Zeit noch mit dene Einkaufen weil wir noch kein Auto haben, mein Mann macht zur Zeit den Führerschein.

Sie hat halt ihren 5 Kindern immer von Anfang an die Pulle gegeben & somit kennt sie es gar nicht mit dem stillen oder so. Man hat nun mal damals gleich eher die Pulle gegeben, anstatt zu stillen. Was ich sehr traurig finde & es wird leider viel zu schnell zum abstillen geraten etc. (so ging es mir damals auch)

Wir haben letztens in der S-Bahn auch ne Mutter stillen sehen, fande das ganz normal bzw. in der Stadt sehe ich immer mal wieder eine Mutter stillen.

Achso beim Großen habe ich 3 Monate voll gestillt & danach ganz langsam mit der Flasche begonnen, weil ich mit seinem "Rythmus" nicht klar kam.

Achso meine 2 Schwägerinnen haben beide auch nicht gestillt bzw. die eine nur 3 Wochen... Daher kennt es seine Familie gar nicht mit dem stillen.

Jetzt hoffe ich nur auf eine schöne Stillzeit, bin schon gespannt. Was sie sagt, wenn ich mal das Tragetuch dabei habe *gg*


LG Claudia mit #baby Noel 37+2 (-19 Tage bis zum ET) & #cool Leon 26 Monate

Beitrag von lucie_neu 17.08.07 - 17:04 Uhr

Also, erstmal glaube ich kann man seinen Einkauf so koordinieren, dass er nicht gerade in die Still-Phase seines Kindes hinein fällt.
Zweitens ist es in der Anfangszeit ohnehin besser, Männe alleine zum Einkaufen zu schicken und selbst mit Kind zuhause zu bleiben.

Wenn man selbst stillt, muss man zu 100 Prozent dahinter stehen und bei sämtlichen doofen Sprüchen (Kind wird nicht satt/ Kind braucht doch mal was "Richtiges"/ Wer länger als 6 Monate stillt ist nicht normal/ Was, du stillst noch???/ Stillst du immer noch? / Klar schläft er/sie nicht durch, wenn du stillst / usw. usw. ) immer auf Durchzug schalten.

Ach ja, zum Thema Rhythmus noch ein paar Sätze:
Ich habe Emma stets nach Bedarf gestillt, oft stündlich, und habe es ohne Zufüttern bis zur Beikost geschafft, obwohl mir Ärzte im Kkh sowie die komplette Familie prognostiziert hatten, ich würde Emma mit "nur Stillen" nicht groß bekommen (Sie wog bei der Geburt nur 2225 Gramm)
Sie haben sich alle getäuscht
Also, bleib mal cool und schalt auf Durchzug
Sie haben

Beitrag von jose2004 17.08.07 - 20:01 Uhr

Hach ja...bei meinem Großen musste ich mich auch immer vor meiner Schwiegermutter rechtfertigen #bla#bla.

Gestillt habe ich ihn 14 Monate...so ist das ;-)

Am meisten habe ich mich bei meinem Kleinen in der SS aufs stillen gefreut und natürlich auch auf ihn, aber bei dem Gedanken ans stillen wurde mir gleich ganz warm ums #herzlich.

Nun stille ich meinen Süßen und ich stille da wo er es gerade möchte. Natürlich immer dezent, aber was ist schon dabei. Es ist das natürlichste der Welt! Es gibt kaum einen Ort wo ich noch nicht stillen (musste)...Kindergarten, Spielplatz, Restaurant, Zoo, Aquarium, Garten, Hof, Freibad, H&H, C&A, usw...

Also, freu dich auf dein #baby und auf die Stillzeit und lass es dir von niemandem madig machen!

josy

Beitrag von ramona241081 17.08.07 - 23:26 Uhr

ich finde es witzig, dass es anscheinend auch andern so geht wie mir... die lieben schwiegermütter! ich hatte mir nie gedanken gemacht, ob stillen oder nicht, weil für mich war das klar, dass man stillt...

erst jetzt, wo er da ist, fällt mir auf, dass es anscheinend leute gibt, die nicht stillen wollen. das ist für mich total unverständlich, aber eben...

also, tu so, als ob es das selbstverständlichste ist auf der welt, was es auch ist. und noch etwas, wenn man unterwegs ist, ist es ja das einfachste, wenn man stillt. finde ich auf jeden fall.