Kosten standesamtl. Trauung

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von schnuggel2504 17.08.07 - 16:10 Uhr

Hallo,

lt. unserer Gemeinde betragen die Gebühren für eine standesamtliche Trauung ca. 80 Euro. (ohne Familienbuch)

Wann sind diese zu zahlen? Vor oder nach der Trauung?

Geburtsurkunden der Kinder, sowie die beglaubigten Abschriften der Familienbücher haben wir schon und wollen am Montag unseren Termin fest reservieren. Möchte nur wissen, ob wir da schon die Gebühren begleichen müssen.

LG

Anja

Beitrag von anyca 17.08.07 - 16:20 Uhr

Die Gebühren zahlt man bei der Anmeldung.

Beitrag von sugarbee1984 17.08.07 - 16:42 Uhr

Hallo!

Also die Gebühren soll man vor der Trauung zahlen. Bei uns war es so das wir uns angemeldet haben, Familienstammbuch ausgesucht haben etc, dann ne Kostenaufstellung bekommen haben und wir entweder sofort oder bis zur Trauung bezahlen sollten.#freu

Die Standesbeamte hat mir als ich dann zum bezahlen da war erzählt, das sie auch schon Leute hatte, die sie am Tag der Trauung nach dem Geld fragen musste, und ihr das sehr unangenehm war.#kratz

Ihr schlimmster Fall war so, das eine ganze Hochzeitsgesellschaft zur Standesamtlichen da war, Geld war nicht bezahlt, und sie musste nun unter 4 Augen nach dem Geld verlangen.

Die sagten ihr sie hätten es jetzt nicht mit...

Daraufhin mussten die Eheleute draußen bei den Gästen die Hochzeitsgeschenke einsammeln (also Geldgeschenke) und haben davon bezahlt.....#schock#schock

Sie sagte das war das Schlimmste was sie erlebt hat.... aber wenn sie sie getraut hätte, dann hätte sie die ja nie wieder gesehen, und das Geld auch nicht. Hatte also keine Wahl.:-[

Sie sagte die Bezahlung soll auf jedem Fall vor der Trauung sein.

Liebe Grüße, Suggi



Beitrag von bluethunder31w 17.08.07 - 18:03 Uhr

die gebühren musst du bei der anmeldung bezahlen.wir haben in etwa auch soviel bezahlt.wir haben 97,- euro bezahlen müssen mit stammbuch

Beitrag von slange26 17.08.07 - 19:07 Uhr

wir haben auch das geld gleich beim anmelden bezahlt.
wir haben mit stammbuch 80euro bezahlt.

Beitrag von schnuggel2504 20.08.07 - 14:31 Uhr

Hallo,

waren heute beim Standesamt zur Anmeldung. Die Anmeldung kostet uns 58 Euro und wir mussten sie nicht gleich bezahlen.

Allerdings sollte die Rechnung natürlich vor dem eigentlichen Termin beglichen sein. ;-)

Ist wohl auf dem "Land" nicht so streng. Die Standesbeamtin meinte, es würde reichen, wenn wir ne Woche vorher mit der Trauzeugenliste vorbeikommen und bezahlen würden. So lange werden wir sicherlich nicht warten. ;-)

LG

Anja