Mein Sternchen!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von maus4000 17.08.07 - 16:24 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe meinen kleinen Stern in der 8 SSW verloren. Obwohl es jetzt schon fast 5 Monate her ist und ich dachte ich hätte es verarbeitet, kommt diese Trauer wieder so stark. Ich denke so viel darüber nach. WArum gerade mir das passieren musste. Ja ich habe zum glück einen Sohn, der schon 4 Jahre ist. Und ich bin dankbar das ich ihn habe und das er gesund ist. ABer ich habe mir einfach so ein 2tes Baby gewünscht und kann nicht verstehen warum? Ich wünsche mir noch immer eines. Aber ich habe große ANgst, Angst davor das wieder etwas passiert und ich kann dagegen nichts tun.

Danke fürs zuhören!

Lg Maus

Beitrag von senik 17.08.07 - 17:51 Uhr

Hallo,

habe mein Sternchen am 13. März verloren.

Ich habe auch schon einen 5-jährigen Sohn, der mir damals sehr geholfen hat. Außerdem war mein Mann immer für mich da.

Die Frage warum grad ich hab ich mir nie gestellt.
Meine Mutter hat 4 Kinder in der SS verloren. Drei im 3.Monat und eins im 5. Monat.
Meine Schwester hat meine kleine Nichte letztes Jahr in der 21. Woche still zur Welt gebracht: http://lenastern.oyla7.de

Eine Bekannte von mir hat einen Monat vor mir in der 13. Woche ein Baby verloren und eine Mutter aus der Kita letzten November.

Eigentlich frage ich mich heute, wenn es so vielen Leuten passiert, warum dann manchen nicht? Ich glaube diese Menschen sind Glückspilze. So kann ich glauben, dass wir keine Pechvögel sind.

Ich habe die Angst trotzdem jeden Tag, denn ich bin jetzt wieder schwanger, in der 12. Woche.
Bis jetzt ist alles ikay mit unserem Baby.
Vielleicht wollte mein Körper unserem Stern nur ein unwürdiges Leben ersparen, denn es hat sich von Anfang an nicht richtig entwickelt und es wäre nach der Geburt wohl nicht lange lebensfähig gewesen.

Ich wünsch dir alles Gute und gib die Hoffnung nicht auf. Du wirst schneller noch so einen Zwerg im Arm ahlten, als du denkst.

Liebe Grüße und viel Glück.

Ines mit Kian (5J.), #stern und #ei (12. SSW)

Beitrag von unicorn1984 18.08.07 - 12:32 Uhr

Das mit deinem Sternchen tut mir leid, ich hab meinen kleinen auch in SSW 8 verloren doch nur 2 1/2 Monate danach hielt ich einen positiven SST in den Händen und die kleine ist jetzt 10 Tage alt.

Es kann also gut gehen :D