verstehe das alles irgendwie nicht

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von klara79 17.08.07 - 16:56 Uhr

hi, vielleicht hat eine antwort für mich? bin gerade etwas verwirrt...

ich war heute morgen zum BT und US, bin beim 10 ZT (habe auch eigentlich einen zyklus von 25 tagen, also alles ok) und habe ein follikel mit einem durchmesser von 21 und eins auf der anderen seite mit 15.

heute morgen wollte meine ärztin noch warten bevor mit choragon ausgelöst wird und eben rief sie ganz aufgeregt an, dass wir nicht auf das zwei Ei warten könnten, sondern heute abend gleich nach der arbeit spritzen sollen und wir auch noch heute GV haben sollten. ist das jetzt eine schlechte nachricht, reichen 21mm nicht??? oder müssen es zwei #ei#ei sein???

Beitrag von hiffelchen 17.08.07 - 17:36 Uhr

Hallo Klara,

war bei mir auch schon so, ist überhaupt keine schlechte Nachricht sondern heisst nur das dein Hormonwerte eben für eine baldigen Eisprung sprechen und deshalb gleich ausgelöst werden muss!
21mm ist ja schon recht groß, vielleicht hat sie gehofft das andere würde noch noch aufholen aber -
ein #ei reicht völlig, ist eben wie im normalen Zyklus!!

Viel #klee für euren Versuch!

LG,

Sarah

Beitrag von klara79 17.08.07 - 17:44 Uhr

danke, dann bin ich ja froh und werde gleich mal nach hause fahren :-) wünsche dir ein schönes wochenende

Beitrag von ula31 17.08.07 - 19:42 Uhr

Hey, das ist doch ok, darf ich fragen, was du für eine Behandlung machst

Beitrag von klara79 20.08.07 - 09:26 Uhr

sorry ich war übers WE verreist, deswegen die späte antwort...

im moment versuchen wir es mit hormonen, wie die behandlung fachlich heißt weiß ich allerdings nicht.

in der ersten zyklushälfte wird purogon gespritzt und dann mit choragon ausgelöst und mit utrogest untertützt.

Beitrag von klara79 20.08.07 - 11:40 Uhr

quatsch, menogon heißt das erste medikament... wie gesagt verwirrt...