Brotteig länger als 30 min. gegangen. Jetzt habe ich ein Riesenbrot!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von cathrin23 17.08.07 - 17:25 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage! Vielleicht auch ziemlich blöd aber kann man das Brot noch essen?

Ich habe schonmal den Teig für mein Buttermilchbrot vorbereitet. Dann hatte ich einen Friseurtermin. Ich habe gedacht, wenn mein Mann zu Hause ist, kann er es in den Ofen schieben. Also habe ich einen Zettel fertig gemacht.

.................aaaaaaaaaaaaaaaber......................

mein Mann ist nach der Arbeit nicht nach Hause gefahren, sondern mit der Kleinen einkaufen.

Jetzt kam ich nach Hause und hatte ein Rieeeeeeeeeeeeesenbrot. Einiges ist auch nicht mehr in der Form gelandet.

Kann man das jetzt überhaupt noch essen????

#hicks

Cathrin

Beitrag von pumpkin75 17.08.07 - 17:41 Uhr

Hallo,


warum nicht?!....backs ab und probiers....das einzigste was sein dürfte is das es vllt viele grosse Luftlöcher drinnen hat....


oder, vllt rührst/knetest du es einfach nochmal durch?



Lg pumpkin75

Beitrag von goldtaube 17.08.07 - 18:09 Uhr

Wenn du es so groß nicht haben möchtest, dann einfach nochmal durchkneten und noch einmal gehen lassen.