Wie ist das mit dem Dicksäften in Obstgläschen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von missacarlet06 17.08.07 - 17:44 Uhr

hallo

ich kaufe die Gläschen für meine Süße entweder im Bioladen oder die Alnatura Gläschen im DM. Da Cosima besonders gerne Birne mag, hab ich heute die "Birne fein" von Alnatura erstanden, gleich mal 3 Stück gekauft und einmal "Apfel fein". Nun sehe ich hinten auf dem Etikett, dass in beiden Sorten Birnedicksaft bzw. Apfeldicksaft drin ist. Das ist doch ein Süßungsmittel, oder? D.h., da sind nicht pure Früchte drin, sondern gesüßtes Obst...:-[

Oder sehe ich das falsch?
Dieses Apfelgläschen war sogar Ökotest "Sehr gut" ausgezeichnet...man kann sich auf nix mehr verlassen...

Liebe Grüße

Scarlett, die morgen wieder in den Öko-Supermarkt geht und "Birne pur" kaufen wird

Beitrag von sunshine181175 17.08.07 - 19:17 Uhr

Hallo,

das ist die Süße aus eingekochtem Saft.


Gruss
Sandra

Beitrag von spufankel 17.08.07 - 22:50 Uhr

Hallo,

also ich war bei uns in der Spo bei einem Vortrag zum Beikoststart. Und da sagte man uns, dass diese Dicksäfte eben auch mit Zucker angereichert sind. Nur dass sich Dicksaft eben besser anhört als Zucker. Die arbeiten halt auch mit Tricks.

Ich kaufe diese Gläschen nciht. Vobei ich sowieso nur für den Notfall 2-3 Gläschen zu Hause habe. Sonst koche ich immer selbst. Da weis man eben am besten, wes die Mäuse essen.
Und billiger ist es auch.

Lg
Spufankel