Bitte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnucki025 17.08.07 - 17:55 Uhr

hallo,

ich versuche seit einiger zeit schwanger zu werden, aber ich kann nicht feststellen wann mein Eisprung ist. D.H. im Juni hatte ich mal 2 Tage lang ganz leichte Blutungen manchmal kommen sie auch mal einen Monat nich und im Juli hatte ich sie mal richtig gehabt. Ich nehme auch keine Pille. Nachdem die Mens. weg war habe ich fast jeden zweiten Tag #sex gehabt Jetz habe ich mal einen schwangerschaftstest gemacht und der hat nix angezeigt.

Kann mir einer von euch helfen an was es liegt. Oder gibt es mittel wo man nich glei zum FA gehen muss. Meine Freundin meinte es kann auch daran liegen das die Hormone so schwach sind und bei ihr hat auch nie was angezeigt bei einen Schwangerschaftstest.

vielen Dank

Beitrag von abwurfstange 17.08.07 - 18:13 Uhr

Na,

wieso kannst Du denn nicht feststellen, wann Dein Eisprung ist? Was unternimmmst Du denn diesbezüglich?

Also, wenn Du einen derart unregelmäßigen Zyklus hast, würde ich Dir sowieso empfehlen, zum Gyn. zu gehen.

Meine persönliche Erfahrung mit den Beta-HcG-Tests ist schon, daß sie zuverlässig anzeigen, wobei die Regel gilt, falsch positiv geht nicht, falsch negativ, evtl. zu früh gemacht....

LG

Beitrag von schnucki025 17.08.07 - 18:25 Uhr

hi,

danke für die Antwort.
Ich habe seit Mai/ Juni so einen unregelmäßigen Zyklus aber es kann auch davon kommen weil ich immer viel Streß habe.
Manchmal habe ich einen Zyklus von 28 tagen oder auch länger,und die Regal war am 3Juli(erster Tag) und den Eissprung kann man ja mit so einen unregelmäßigen Zyklus auch nich ausrechnen.
Den Test mach ich immer mit Clear Blue

lg

Beitrag von abwurfstange 17.08.07 - 20:36 Uhr

Hallöchen,

icn bin auch neu hier, aber so'n bißchen von Berufswegen etwas bewandert.

Habe immer einen sehr kurzen Zyklus (22 Tage), mir deswegen Gedanken gemacht und angefangen, die Basaltemperatur zu messen, um festzustelllen, ob irgendetwas krumm läuft bei mir.
(von wegen verkürzter zweiter Zyklushälfte-Lutealinsuffizienz u.s.w.).

Kann Dir nur raten, anzufangen, Deine morgentliche Körper-Temperatur zu messen, um festzustellen, ob und wann Eisprünge stattfinden.
Anregungen und Rat hierzu habe ich hier gerade in den allgemeinen Infos en masse gefunden.

Habe festgestellt, den Zyklus auszurechnen, ist sinnlos, gerade bei Streß, miß lieber die Basaltemperatur und schau auf den Zervixschleim.
Clear-Blue ist natürlich sehr teuer... würde ich mir persönlich schenken, denn die günstigeren Tests zeigen auch relativ sicher an.

Also toitoit!
LG