Halsschmerzen und Stillen?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanjakes 17.08.07 - 18:00 Uhr

Hallo zusammen,

mich plagen starke Halsschmerzen und ich habe das Gefuehl, dass der Schnupfen auch bald kommt :-(!
Was kann ich trotz voll Stillen einnehmen/einreiben? Habt ihr Tipps?

Gurgeln mit Salbei muesste ja gehen (natuerlich nicht Trinken). Und kann ich mich mit ner Mentholsalbe einreiben?

Danke und Gruß :-)
Tanja mit Joshua fast 3 Monate alt (Wahnsinn!)

Beitrag von jose2004 17.08.07 - 20:11 Uhr

Hallo meine Liebe #freu,

hoch Mensch, dass hört sich ja nicht so gut an ABER sei sicher, dass wird nicht das einzigste mal bleiben. Jack hat mittlerweile schon 3x irgendeinen Viren-Bakteriencocktail mit nach Hause gebracht. Einmal konnte ich ihn abwehren, aber zweimal hats mich dann auch erwischt. Und da es nah beeinander liegt hat Jones auch ein bissel was abgekommen.

So, nun werde ich dir aber antworten. Leider kannst du nicht allzu viel einnehmen, bzw. solltest es lieber nicht.

Was mir immer gut geholfen hat waren Isla Moos Lutschpastillen und für die Nase, wenns gar nicht mehr ging Nasivin Sanft für Kleinkinder. Von einer Mentholsalbe rate ich dir ab, das riecht zu sehr beim stillen für deinen Kleinen. Ansonsten viel trinken, Tuch um Hals und ab ins Bett. Das hilft am meisten. Keinen Pfefferminztee bitte!

Und keine Sorge, dein Süßer bekommt deine Antikörper direkt durch die Brust, wenn er krank wird dann nur ein bissel.

Jack hatte Fieber, Husten und eine Megaschnodernase. Ich hatte ordentlich Schnupfen und Jones hat nur ein bissel geröchelt, mehr nicht.

Und bitte bitte weiter stillen wie bisher ;-) nicht aufhören.

Alles Liebe und Gute Besserung!! #klee#blume

josy

Beitrag von tanjakes 17.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo Josefine,

schoen von dir zu hoeren :-)!
Danke fuer deine Tipps, ich war heute schon brav und habe viel im Bett gelegen und trage mein Halstuch ununterbrochen :-)! Dann mit Salbei Gurgeln und morgen hole ich mir Isla Moos ...das wird schon.
Natuerlich stille ich weiter, das ist keine Frage. Es klappt so wunderbar und ich finde es richtig toll.
Ansosnten laeuft auch alles. Joshua ist ein ganz Lieber, laechelt viel ist sehr zufrieden und schlaeft schon 8-9 Std. durch - herrlich! Meld mich nochmal uebr deine Mailadresse etwas ausfuehrlicher :-)!

LG
Tanja