andere august-ICIS

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nineva 17.08.07 - 18:43 Uhr

Hi,
ich stimuliere seit 15.8., Punktuation ist wahrscheinlich am 27.8.. Hat noch einer von euch ähnliche Termine. Ich fände schön, wenn wir uns gegenseitig beistehen könnten!

Beitrag von dori73 18.08.07 - 17:39 Uhr

Hallo Nineva,

ich stimuliere auch seit dem 15.08. mit 200 Puregon, benutze als DR Nasenspray.
Ich muss am 22.08. zum ersten US.
Ich hoffe, dass sich gaaaaaaaaaaaannnnz viele Follikel bilden werden!!
Ich hatte nämlich bei meinem letzten Zyklus ( auch mit 150 Puregon stimuliert), keinen einzigen Follikel! #schock Der Arzt hatte dafür auch keine Erklärung....
Wir sind in unserem 1. ICSI Versuch!
Wenn alles gut läuft, habe ich am 27.08. auch die Punktion.
Merkst Du denn schon etwas, z.B. aufgeblähter Bauch o.ä.?
Ich bin nur immer müde, aber das kann auch am Wetter liegen.
Viel Glück #klee

lieben Gruß
Dori

Beitrag von nineva 19.08.07 - 14:32 Uhr

Hallo, Dori
mein Mann und ich freuen uns, dass du uns geantwortest hast. Wir sitzen gerade nach dem Sonntagsfrühstück am PC (nein, wir sind keine mega-Langschläfer, bei uns in Island ist es 2h später als bei euch)
Also, das ist meine 2. ICIS. Die erste hatte ich in Italien, doch da dürfen keine EZ eingefrohren werden, so haben sie die überflüssigen 5 einfach weggeschmissen. Wir hatten super Glück, gleich beim ersten Versuch hat es geklappt und unser süßer Kleiner (er schläft gerade) ist am 21.10.06 geboren worden. Jetzt versuchen wir, ihm ein Geschwisterchen zu machen.
Was die Stimulation betrifft, habe ich das entgegengesetzte Problem von dir. Ich reagiere immer viel zu stark auf die Medizin (liegt wahrscheinlich daran weil ich sehr klein bin und nur 50kg wiege). Letztes Mal konnte ich mich am Ende kaum noch bewegen und habe Transfusionen gegen die Entzündung bekommen, obwohl sie mir nur die kleinste Einheit (37,5) gespritzt haben. Dieses Mal fühle ich mich auch schon wieder total aufgebläht und die Eierstöcke tun bei jeder heftigen Bewegung weh. Mal sehen was morgen der Ultraschall ergibt.
Ich hoffe, dass es bei dir diesmal besser klappt!!!!!!!!!! Schreib uns!

Beitrag von dori73 19.08.07 - 20:21 Uhr

Hallo Nineva,

ihr kommt aus Island, ist ja interessant, mein Mann und ich waren auch einige Jahre beruflich im Ausland tätig. Nun sind wir seit 2,5 Jahren wieder zurück in Dtl.
Das motiviert mich, dass es bei euch beim ersten Mal gleich geklappt hat und ihr einen süßen Sohn habt #huepf
Ich bin auch positiv eingestellt, ich muss am Mittwoch zum Ultraschall, habe immer ein leichtes Ziehen im Unterleib und einen aufgeblähten Bauch, bin auf Mittwoch gespannt!
Ich wünsche Dir alles Gute für deine morgige Untersuchung!

Meld mich wieder.

schöne Abend noch!
Dori