ES mit Mittelschmerz?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sani86 17.08.07 - 18:53 Uhr

Hallo,ihr Lieben!

Wollte mich mal bei euch erkundigen,ob ihr auch so ein ziehen/Mittelschmerz an eurem ES habt!???? #kratz
Habe diesen ÜZ das erste mal bewußt meinen ES wahrgenommen.
Mein Ovutest zeigt seit gestern nachmittag pos.an!!
Ist das denn normal,bei jedem ES so einen Mittelschmerz zu haben?
Laut urbia-ESkalender wären meine fruchtbaren tage erst ab mo dran!!!
Aber habe auch oft unregelmäßige ÜZ gehabt!!!

Danke,schon im voraus für eure Hilfe!!!! #freu

Sani

Beitrag von 3ag 17.08.07 - 20:09 Uhr

hi!

ja, ich habe das auch immer, so ein richtiges drücken und fieses ziepen, ca 2 std lang. das kommt von der flüssigkeit, die beim eisprung freigesetzt wird, die kann das bauchfell etc reizen.

den eisprungkalender kannst du getrost vergessen, das ist eine reine rechenmaschine, die passt fast nie.

lg, 3ag

Beitrag von sani86 17.08.07 - 22:20 Uhr

Dann bin ich ja schon mal beruhigt.
Bei mir ziept und drückt es schon seit gestern Abend(anhaltend bis jetzt noch)!
Kann das denn auch länger andauern?
Sag mal bleibt-bei Eintritt einer SS, das LH ständig erhöht?




Liebe Grüße,Sani!

Beitrag von 3ag 17.08.07 - 22:24 Uhr

hallo!

nein, das lh bleibt nicht erhöht. allerdings kann es sein, dass der ovu positiv ist, kurz vorm nmt, da das schwangerschaftshormon und das lh ziemlich baugleich sind, und der ovulationstest eigentlich schon das hcg nachweist, such mal unter dem stichwort "orakeln".

viele frauen haben allerdings zum nmt nochmal einen leicten lh-anstiegt ohne schwanger zu sein.
auf meinem ovus sieht man auch immer einen leichten zweiten strich.

lg, 3ag

Beitrag von sani86 17.08.07 - 23:04 Uhr

Aha,alles klar,gut zu wissen,wollte so wieso nocmal nach forschen,was ich genau unter dem Wort Orakeln verstehe,war mir nämlich neu!
Wielange versucht ihr schon mit dem Babyglück,wenn ich fragen darf?
Ist bei uns der erste Versuch,wollen versuchen uns nicht so verrückt zu machen,aber fällt irgendwie so schwer,manchmal kann ich an gar nix anders denken,da mein Freund nun auch zweimal hintereinander einen nicht so guten Spermiobefund hatte!!!

L.G.Sani

Beitrag von 3ag 17.08.07 - 23:07 Uhr

wir versuchen es jetzt ca 10 monate. im april wurde ich schwanger, aber ich habe es leider in der 11. woche verloren... das herz hat einfach aufgehört zu schlagen, ich habe gar nichts bemerkt.... und musste dann zur ausschabung.
aber jetzt gehts mir wieder gut. wir wollen es wieder versuchen, aber ich habe einige problememit der schilddrüse und muss wahrscheinlich medis nehmen um einen guten ES zu haben...

aber ich gebe die hoffnung nicht auf.
dir viel glück!

lg, 3ag

Beitrag von sani86 17.08.07 - 23:31 Uhr

Dankeschön,ich wünsche ich euch viel Ruhe,Geduld zund Liebe damit es beim nächsten mal klappt mit einem neuen Erdenbürger!!!!Wir haben nächsten Monat Termin zur Steriberatung,bin gespannt was uns erwartet!#kratz
Wollen aber auch noch nix überstürzen und morgen gleich künstkich nachhelfen!!!
Ich meine,da kommen ja auch noch die rechtl.Grundlagen auf uns zu,mind.alter,verheiratet,Finanzen etc.
Aber ich gebe nicht auf!
Bin manchmal nur sehr traurig weil mein Freund das alles in sich hinein frißt,lehnt im Moment jegliche Zärtlichkeiten ab,d.h.auch kein schnaggeln im Moment,wenns ihm dann besser geht,jede Woche!
Naja,man darf den Kopf nicht in den Sand stecken!!!!

Liebe Grüße