Heute beim FA - Weiss nicht was ich davon halten soll

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mtspa 17.08.07 - 18:55 Uhr

Hallo....

Nachdem ich ja schon mehrfach positiv getestet hab, und ich wegen meiner Vorgeschichte gleich zum FA gehen soll, hab ich dies heute gleich getan (bin heute NMT+2)...

Mir war heute überhaupt nicht gut... Mir war übel wie sonst was und ich hatte Kreislaufprobleme, und nach 1 1/2 Stunde wurde ich dann endlich aufgerufen....

Erst musste ich in einen Becher pieseln. Die FÄ hat dann US gemacht (ich weiss ja das man so früh nix sieht) und sie sagte die GMSH sei sehr gut aufgebaut, und ich hätte eine Gelbkörperzyste, was aber nicht schlimm wäre und öfter vorkommt...

Nun gut, jetzt kommts - Der Urintest beim FA war negativ #schock #schmoll
Muss aber dazu sagen, das Pipi war sehr hell - ich hatte vorher Wasser getrunken, wegen meinem Kreislauf....

Nachdem mir dann noch Blut abgenommen wurde, ging ich dann mit laaangen Gesicht nach Hause #schmoll
Wir waren dann noch kurz einkaufen und nachdem wir wieder zurück waren, hatten wir einen Anruf auf dem AB: Meine FÄ!

"Der Bluttest ist positiv und der Wert entspricht genau der Zeit" #kratz "Rufen sie am Montag nochmal an, wegen erneuter Untersuchung nächste Woche"

Freut mich zwar irgendwie, aber warum war der Urintest bei ES+16 negativ??? Müsste der nicht fett positiv sein?? Und was ist eine Gelbkörperzyste???

LG Miri (die ganz durcheinander ist :-()

Beitrag von amy1977 17.08.07 - 18:59 Uhr

Ich weiß auch nicht, was eine Gelbkörperzyste ist. Aber die Info ist ja, dass es nichts schlimmes ist.
Und warum der Test negativ war...SCHEIß DRAUF!!!!

Dein Bluttest war positiv...Du bist schwanger. Glaubs doch endlich!!!
Ist doch ganz super toll!!!

#herzlich

Beitrag von mtspa 17.08.07 - 19:08 Uhr

Ja, vielleicht sollte ich es langsam mal glauben (obwohl es mir doch noch irgendwie schwer fällt - wie man sieht)

Trotzdem #danke

Beitrag von persona86 17.08.07 - 18:59 Uhr

hallihallo

also ich denke das der Test sicher ein 50er war und du vorher wasser getrunken hast. deswegen war er negativ :-)

mach dir nich so einen kopf und freu dich, deine FÄ hat ja gesagt das der wert genau der zeit enspricht also ist alles oki

wünsche dir ein wunderschönes wochenende mit deinem männl und dem bauchizwerg

Beitrag von mtspa 17.08.07 - 19:07 Uhr

Ja, ich mal mir wahrscheinlich zu sehr nen Kopf #augen

Danke #freu

Wünsche dir auch ein schönes WE

Beitrag von bine0072 17.08.07 - 19:00 Uhr

Hallo Süße!

Du hast eine Mail - lies mal!!!!!!!!!! Ich freue mich riesig und besonders über die Gelbkörperzyste #huepf #huepf

Ganz vorsichtig sage ich jetzt:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH #fest

Bin auf Deine BLutwerte gespannt!

Habe Dir in der Mail alles ausführlich geschrieben - auch zum Thema "50er-Test"....der HCG-Wert im Urin hinkt dem im Blut 2 Tage hinterher! Ein 50er muss doch noch gar nicht positiv sein! Schon gar nicht irgendwann Mittags!

Auch Du bist kein schneller Brüter ;-)

Habe doch den Aprilbus extra aufgehalten ;-)

LG

Bine mit #ei 5. SSW

Beitrag von bine0072 17.08.07 - 19:06 Uhr

Gelbkörperzyste = Corpus-Luteum-Zyste = "Utrogest" in zystenform! #huepf #huepf

Ich habe doch auch eine #freu

Beitrag von mtspa 17.08.07 - 19:07 Uhr

Habs grad gelesen #freu

Bin jetzt etwas entspannter.......

Alles wird gut ;-)

Beitrag von bine0072 17.08.07 - 19:10 Uhr

Hey!

Nein! Nicht enspannen - FREUEN!!!!!

Ich bin sowas von froh, dass ich dieses "Ding" habe - auch wenn sie manchmal zwickt und zwackt - darüber musst Du Dir auch keine Sorgen machen....wenn es an der Seite zwickt, wo die Zyste sitzt, dann ist sie es!

Meiner Freundin wurde sie damals entfernt....niemand dachte an eine frühe SS -> Ergebnis -> Fehlgeburt!

Lass das Ding da #freu

Mit ihrer Hilfe wirst Du sicher keine Blutung bekommen - da bin ich mir soooooooooooooo unglaublich sicher!

Beitrag von mtspa 17.08.07 - 19:14 Uhr

Ach, nach deinem Posting geht´s mir richtig gut #liebdrueck

Meine FÄ hat nur gesagt, die bleibt da wo sie ist. Wenn wir sie zum platzen bringen würden, dann würde das mit FG enden #schock

Hätte die das nicht einfach so schön formulieren können wie du #freu

Beitrag von mtspa 17.08.07 - 19:21 Uhr

So, ich mach jetzt die Kiste aus...

Wünsche dir ein schönes Wochenende..


GGGGLG Miri

Beitrag von nellie73 17.08.07 - 19:48 Uhr

Hallo Miri,
ganz ofiziell gratuliere ich dir #herzlich zu deiner lang ersehnten Schwangerschaft und wünsche dir, dass dieses Mal alles normal verläuft und du nächstes Jahr ein gesundes #baby im Arm halten darfst!!!! #klee#huepf#klee#huepf#klee
Mach dich nicht verrückt wegen des Tests, denn ausschlaggebend ist nur der Bluttest. Und wenn der Wert Es+16 ist, müsste er zwischen 156-433 liegen. Da der Urin 2 Tage hinterher ist, muss man da die Werte von ES+14 nehmen. Da liegen sie zwischen 56-140. Und wenn du vorher viel getrunken hast, ist das nicht verwunderlich, dass ein 50er Test nicht anschlägt. (Und wir gehen einfach mal davon aus, dass es ein 50er war, oder? ;-))
Sowie ich das gelesen habe, wurde dir ja schon erklärt, dass eine Gelbkörperzyste nichts schlimmes ist. Die gehört zur 2.ZH und sorgt dafür, dass die GM-Schleimhaut gut aufgebaut wird und nicht zu früh abblutet. Sie bleibt bestehen, bis die Plazenta genug Hormone bildet. (Soweit ich mich richtig erinnere.) Hatte ich auch - mein FA fand das wie gesagt völlig normal.
Frag doch deiner FA bei der nächsten Untersuchung Löcher in den Bauch.;-) Dafür ist die doch da!! Dann machst du dir hinterher nicht so viel Sorgen...
Weiterhin alles Liebe, #herzlich Nellie

Beitrag von bine0072 17.08.07 - 20:11 Uhr

Genau so ist das!

Ich denke....es wird ihr gut tun, wenn sie es von mehreren Mädels liest :-)

Beitrag von mtspa 18.08.07 - 08:18 Uhr

Hallo Nellie!
Sorry, hab dein Posting gestern leider nicht mehr gelesen....

Will mich aber trotzdem noch dafür bedanken...

Bei so vielen positiven Antworten bin ich jetzt echt etwas beruhigt.... Bei Zyste hab ich natürlich gleich wieder an was Schlimmes gedacht #augen, aber jetzt bin ich schlauer - dank euch #freu

GLG Miriam

Beitrag von sanja73 17.08.07 - 20:42 Uhr

Hallo Miri,

bei mir war es ganz genauso. Der Urintest beim FA war negativ!! Ich war total enttäuscht und als ich nach Hause kam meint mein Mann das die Praxis angerufen hat und ich mich dort nochmal melden soll!! Ich also wieder dort angerufen und die Sprechstundenhilfe hat gesagt, dass der Test nach 10 minuten plötzlich positiv war!??! (Zum glück haben sie ihn so lange stehen lassen)

Dann musste ich auch eine ganze Woche bangen, weil ich nicht so recht wusste, was ich davon halten sollte...(Wir hatten vorher zwei Jahre "geübt")

Als ich zum Termin in die Praxis kam hat mir mein FA gleich allen Wind aus den Segeln genommen, indem er meinte "Sie "waren" sicher Schwanger, aber das wird wohl jetzt nichts mehr sein, so etwas hat er noch nie erlebt..."

Ich war total geknickt, er hat aber trotzdem US gemacht, und siehe da, mein negativer SST wird in 2 Wochen zwei Jahre alt!! #huepf#huepf

Also, ich drück´Dir gaaanz feste die Daumen!!!!!

LG
Sandy + Männerbande

Beitrag von mtspa 18.08.07 - 08:21 Uhr

Das ist ja ne witzige Geschichte.... Manche FÄ können einem aber auch den total Schock verpassen #schock Besonders wenn man keine Ahnung hat...

Bin auch gespannt auf den nächsten US #freu


LG Miriam