Evtl. am 22.08 transfer unserer 2.Eisbären / 2. Kryo

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetzitrone 17.08.07 - 19:59 Uhr

Hallloooooo Mädels,

hoffe es geht euch soweit gut !?

Ich war am Mo. beim US, da war die GMSH erst bei 8,3mm und dann am Mi. bei 9,2mm. Ich soll jetzt weiterhin 3x1 Estriol nehmen und am So. Abend 2 Utrogest. Dann wird am Mo. nocjmal US gemacht und wenn die GMSH zurück gegangen ist, wird der Zyklus abgebrochen, ansonsten ist am Mi. den 22.08 der Transfer.
Er meinte umso höher die GMSH ist desto besser und bei unser 1. Kryo war die 1,3 cm hoch...
Ich denke aber das alles gut laufen wird, müssen nur noch am Mo. unsere 2 letzten Eisbären aufwachen...

Wie schauts bei euch so aus?
LG
Sonja

Beitrag von ula31 17.08.07 - 20:04 Uhr

Dann wünsche ich dir viel, viel Glück das alles glatt läuft. Hoffe bei mir auch, muss Mo nochmal hin zum Ultraschall, hatte heut beim US zu viele#ei ( 6 ), das heißt,´wenn das so bleibt muss die Behandlung abgebrochen werden#heul, ich hoffe natürlich nicht und denke ganz positiv, dann können wir uns ja zusammen die#pro drücken

L.G.

Beitrag von mimi-windi 18.08.07 - 09:30 Uhr

Hallo Sonja,
ich bin ganz neu hier in diesem Forum habe ihn gerade erst entdeckt.
Ich wünsch die ganz viel Glück das alles klappt.
Mein Transver war am 15.08 ich habe meine letzten 3 Eisbärchen eingesetzt bekommen ich habe total angst das es diesmal auch nicht klappt. Ist jetzt mein entgültig letzter Versuch.

LG Myriam

Beitrag von marcita 18.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo Sonja,

drücke Dir fest die Daumen#klee#pro#klee, dass Du den Termin am 22.8. zum Transfer wahrnehmen kannst.

Ich warte seit 41 Tagen auf die Mens, damit wir endlich in die 1.Kryo nach 1. ICSI starten können.
Aber im Moment bin ich noch komplett down-reguliert, da die Decapeptyl-Spritze immer noch wirkt (lt. Beipackzettel bis zu 3 Monaten:-[)
Und so kämpfe ich zur Zeit gegen Gewichtszunahme#torte und gegen regelmäßige Hitzewellen#schwitz

Lieben Gruß
und ganz viel Glück
#herzlichMarcita

Beitrag von didimuss 18.08.07 - 14:15 Uhr

hallo marcita,

da können wir uns die hand reichen. ich warte genauso lang und weiß nicht warum meine tage nicht kommen wollen, schwanger bin ich leider nicht. hab auch schon alles zu hause für die 1. kryo. wie läuft die denn bei dir ab, bzw. warum wurdest du vohrer down-reguliert??

lg und viel glück

Beitrag von marcita 18.08.07 - 21:44 Uhr

Hallo didimuss,

also meine Downregulierung stammt noch von der ersten ICSI von Anfang Juni!
Laut Packungsbeilage kann der Zustand bis zu 3 Monate und eventuell auch länger anhalten. Na, prima.:-[

Ich habe für den Kryozyklus bereits Estrogenpflaster hier liegen, die ich mit Beginn der Mens nach einem bestimmten Schema kleben muss, damit sich die GS gut aufbaut.

Und bei Dir?

LG und viel Glück auch für Dich
#herzlichMarcita

Beitrag von didimuss 18.08.07 - 22:30 Uhr

hallo marcita,

bei mir liegt auch schon progynova für den aufbau der gmsh bereit. mußt du dann den eisprung auslösen, bei mir soll es ohne eisprung auslösen gehen, nur mit utrogest, bin da bischen skeptisch??

lg
melde dich wenn`s losgeht

Beitrag von marcita 19.08.07 - 07:36 Uhr

Guten Morgen,

gut geschlafen?#gaehn

Bei mir wird auch kein Eisprung ausgelöst, nach dem Transfer gibt es zusätzlich Crinone (entspricht ja Deinem Utrogest).

So wie ich das verstanden habe, hat man durch die Gabe des Estrogens sowieso kein Follikelwachstum (ähnlich der Wirkung der Pille), also wäre ein ES-Auslösung sinnlos, da ja nichts da ist, was springen#huepf kann.
Dafür haben wir ja unsere Eisbärchen, die sich dann frei entfalten sollen.;-)

Bist Du auch noch "Downreguliert" von der vorherigen Behandlung (mit dem Synarela-Nasenspray o.ä. passiert das ja nicht, dass die Wirkung so lang anhält) oder ist Dein Zyklus einfach so durcheinander?

LG
#herzlichMarcita


Beitrag von didimuss 19.08.07 - 13:01 Uhr

guten morgen,

ja, super geschlafen ich hoffe DU auch *g*
stell dir vor heute morgen ist meine mens eingetrudelt und nachher gibt`s die erste progynova tablette-ES GEHT LOS!!
ich war nicht down-reguliert, bisher hat mein zyklus auch immer gepasst, so 30-34 tage, ich denke jetzt hat es länger gedauert, weil ich die kryo im kopf hab, alles wieder mal psychisch.
ach so, da wächst gar nicht`s. ich hab halt ein bißchen sorge, ob das dann für den körper schon gut ist, wenn es keinen eisprung gibt, bzw. für später für die einnistung der eisbärchen. ich bin ja noch komplett kryo-unerfahren und beruhigt, dass es bei dir auch so abläuft.
hoffentlich kommen deine tage auch bald und wir können zusammen hibbeln.

lg

Beitrag von marcita 19.08.07 - 16:00 Uhr

Hey,

das ist ja prima. Dann geht es bei Dir nun los. #freu

Wünsche Dir ganz viel Glück#kleefür den Versuch, dass alles gut klappt und ein positives Ergebnis herauskommt.#klee#pro#klee

Ich habe mich jetzt schon darauf eingestellt, dass meine Mens erst in ca. 40 Tagen #schock wieder eintrudelt. Man kennt ja seinen Körper mittlerweile und ich merke echt, dass bei mir absolut nichts im Anmarsch ist....

Also, viel viel Glück
#herzlichMarcita