Was habt ihr in Eurer Baby-Hausapotheke

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schlafmaus69 17.08.07 - 20:02 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren was ihr für Eure Kleine an Notfall-Medikamente daheim habt. Denn leider werden die Kleinen ja immer dann krank wenn 1. kein Arzt da ist, 2. die Apotheken schon zu haben.

Mein Kleiner ist 14 Wochen alt und ich habe nur Kümmelzäpfchen, Paracetamol und Viagantoletten (aber die nimmt er ja tgl.) daheim

Brauch ich sonst noch was??#kratz

#danke schon mal für Eure Hilfe!!


Beitrag von darkblue6 17.08.07 - 20:38 Uhr

Hallo!

Ich würde Dir noch was gegen Zahnungsbeschwerden empfehlen...das kann auch ganz plötzlich losgehen. Vielleicht besorgst Du schon mal ein paar Beißringe und Osanit (=homöopathisch), das hat bei uns super geholfen.

Ansonsten hab ich noch Viburcol-Zäpfchen hier für Unruhezustände mit und ohne Fieber, die sind auch homöopathisch und helfen, wenn das Baby so gar nicht zur Ruhe kommt (z.B. eben bei Zahnungsschmerzen).

Seit Sarah krabbeln kann und es öfter mal eine Beule gibt hab ich außerdem Rescue-Salbe und Arnica-Globuli hier, die helfen gegen stumpfe Verletzungen/Blutergüsse usw.

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von mone1 17.08.07 - 20:56 Uhr

Hallo,

Fieberthermometer
Eispacks im Kühlfach!!!
Paracetamolzäpfchen
Viburcolzäpfchen
diverse Globuli, evtl. Osanit (Zahnung)
Nasenspray (Meerwasser oder homöopatisch)
homöop. Augentropfen
Sab simplex (Blähungen)
Wundschutzcreme
Beisring (kühl)
Veilchenwurzel (Zahnung)

Mehr haben wir nicht gebraucht bisher.

Lg,
Simone