Ich hab die Hoffnung auf einen ES aufgegeben!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von trienche 17.08.07 - 20:15 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

Bin mir nicht mehr sicher ob mir das Tempi messen wirklich was bringt!!!!#kratz

Meine Geschichte:
Das SS-Werden war eigentlich ganz ainfach, doch dann kam die FG.#heul
Danach dachte ich mir, fange ich an mit ZB, Folsäure usw. Bildete mir ein dann wirds wieder schnell klappen!!!!:-p
Mein 1 ÜZ dauerte dann 43 ZT hatte aber einen ES am 23ZT.
Und nun bin ich im 2 ÜZ und da kommt noch nicht einmal mehr ein ES! :-[

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=202090&user_id=716951

(die unterschiedlichen Messzeiten sind berufsbedingt, habe aber immer 6 Stunden schlaf eingehalten)

Mittlerweile überträgt sich meine schlechte Laune nicht nur auf meinen Mann, sondern auch auf mein Arbeitsplatz. Ich weiß escht nicht mehr weiter!! Vieleicht ist das alles etwas zu viel für mich, weiß ja auch nicht!!!#heul
Wollte am Montag mal meine Hausärztin anrufen und fragen ob es da eine Akupunkturmöglichkeit gibt die es mir wieder besser gehen läßt!

Meint Ihr es war doch ein ES?
Oder was meint ihr zu allem?

Würde mich freuen von euch zu hören!!!

Eure verzweifelte Vanessa#schmoll

Beitrag von schlappohr996 17.08.07 - 20:23 Uhr

Hi Vanessa,

ich bin zwar nun wirklich keine Expertin aber ich würde sagen, dass das Tempi Messen für dich warscheinlich nicht der ideale Weg ist. Ich habe mal den Test gemacht und am Wochenende meine Tempi zu meiner "normalen" Uhrzeitgemessen 5:55 Uhr (stelle sogar den Wecker ;o)) und dann weitergeschlafen -ohne aufzustehen verteht sich - und habe festgestellt, dass bei einem unterschied von grade mal 2 Std. die Temperatur sich um sogar 0,4 Grad verändert.

Dies vielleicht nur so als Gedankenanregung....

Sei aber nicht verzweifelt wie so viele hier...hey, wenns doch irgendwann klappt, willst du doch -so wie jede- das der Wurm eine von Anfang an glückliche Mom hat oder????

Wünsch Dir alles alles Gute

Lg, Jen#liebdrueck

Beitrag von ela2705 17.08.07 - 20:24 Uhr

Hallo,

wenn ich es nun richtig rauslese ist die FG noch gar nicht solange her oder ?

Meine Freundin hatte im Januar eine Fehlgeburt (11. SSW) und hatte seid dem noch keinen Eisprung mehr und sie hat ewig lange Zyklen.
Nächsten Monat will ihr FA nun den ES auslösen, weil sie auch langsam undeduldig wird.

Besprech das doch am Besten mal mit deinem FA.

Ich drück dir von Herzen die Daumen, dass auch du bald wieder ss bist und das du dieses Baby dann auch austragen darfst.

Beitrag von -madita-111 17.08.07 - 20:57 Uhr

Hey Kopf hoch!:-)

Ich habe meinen ES diesen Zyklus am 35. ZT bekommen, nachdem ich es auch schon fast aufgegeben hatte.#schmoll.. gibt deinem Körper ein bißchen Zeit, der macht das schon...

Hast du es mal probiert den ZS zu beobachten, daran habe ich gemerkt, daß der ES kommt...

liebe Grüße Madita#liebdrueck

Beitrag von jolin80 17.08.07 - 21:05 Uhr

Hallo ,

laß den Kopf nicht hängen , auch wenn es sich blöd anhört.

Ich hatte im März eine FG und habe das riesen Glück bin sofort wieder schwanger geworden.
6 Wochen später hab ich positiv getestet.
Mein FA staunte nicht schlecht und meinte das wäre selten das Frauen nach einer FG so schnell wieder schwanger werden.
Bei den meisten würde oder könnte es bis zu einem Jahr dauern bis wieder alles normal ist (Zyklus etc).

Ich denke nicht das da schon ein ES war , aber der kann ja noch kommen , meiner war im Glückszyklus auch erst am 26.ZT .

Hast du schonmal die Tees versucht ?

LG Jolin 23.SSW

Beitrag von trienche 17.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo Jolin,

ne, noch nicht!
Hab aber so meine Problemchen mit Tees, finde die wiederlich#schock.
Hast Du sonst noch nen Topp?
LG Vanessa

Beitrag von jolin80 17.08.07 - 21:22 Uhr

Hallo ,

ich habe zu den Tees (die ich auch nicht regelmäßig getrunken hab)
noch Mönchspfeffer und Ovaria Comp genommen.

LG

Beitrag von knuppelchen 17.08.07 - 22:15 Uhr

Hallo Vanessa,

ich hatte meine erste FG vor 7 Jahren. habe dann Hormontabletten bekommen. Einen Monat spaeter war ich schwanger mit meinen Sohn, der gesund und munter ist.
Die 2. FG letztes Jahr mit 10 Wochen und die letzte vor 4 Monaten. Messe nun wieder Tempi seit 3 Monaten und hatte keine Probleme mit dem ES. Nehme jetzt aber vorsichtshalber
PulsatillaD6. Hilft den ES auszuloesen.
Weiss nicht, ob Du schon Moenchspfeffer ausprobiert hast.
Hat meien Zyklus schon verkuerzt.
Wuensche Dir viel Glueck.
LG Britta