HIIIIIILLLLFFFFEEEEEEEEEEEEE

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von finchen 17.08.07 - 20:25 Uhr

Hallo und HHHIIIIIIIIIIIILLLLLLLLFFFFFFFFFFFEEEEEEEE , #schock

bekomme am Sonntga mein Partenkind zu besuch . Sowei so gut. #hicks

Das Problem ist , das sie so zimlich auf alles allergisch ist oder es nicht ißt. weil sie es nicht mag.Jetzt weiß ich nicht was ich kochen soll. Könnt ihr mir helfen?????

Das zweite Problem ist das es auch noch schnell und einfach sein muß da ich nicht gut kochen kann. Und wir mit den Kindern was unternehmen wollen und wenig Zeit haben. Evtl. was man gut vorbereiten kann.

Das dritte ist , es darf keine Konsevierungsstoffe enthalten und keine E-stoffe enthalten.
Die Mutter gab mir auch schon Tips was es auch noch NICHT geben darf. #cool
Das wäre :
Hähnchen
Paprika
Fisch
Reis
Gurken
Tomaten
Curry
Zuccini
Annanas
Pilze
Sahne

Glaube das war es alles auf das sie allergisch ist#kratz

WAs soll ich dar machen #kratz#schock

Ihr müßt doch zugeben das es nicht mehr viel ist was geht und was auch ein Kind mit 4 ißt.

Sorry das es sooo lang ist aber bin echt am verzweifeln#schock

#danke für eure Antworten schon mal

Beitrag von johanneskraut 17.08.07 - 20:39 Uhr

Nudeln mit Käsesoße
Frag doch die Mutter, was dein Patenkind gerne ißt (und somit auch essen darf ;-))

Beitrag von dannad 17.08.07 - 21:37 Uhr

UUuaaaaa!!! Da hätte ich jetzt auch Panik!!!!!

Ich würd auch lieber die Mutter fragen, was das absolute Lieglingsessen der Kleinen ist und ihr das dann machen!!!
Nudeln mit Käsesosse ist mir jetzt auch eingefallen, aber wenn sie allergisch auf Sahne reagiert, dann bestimmt auch auf alle anderen Milchprodukte, oder #kratz

Frag lieber nochmal genau nach.

LG

Beitrag von claudia240478 17.08.07 - 21:51 Uhr

Wenn es ganz schnell gehen soll: Pfannkuchen mit Apfelmus, den Teig kann man ja auch mit Wasser anstatt Milch anrühren, und wenn Du Bio-Äpfel für das Apfelmus verwendest, dürfte es hoffentlich auch keine allergischen Reaktionen darauf geben.
Ansonsten Bratkartoffeln mit Spiegelei, Kartoffeln in allen Varianten mit z.B. Möhren und Frikadellen,...etc. Da gibt es doch einiges was man noch verarbeiten kann... Viel Spaß dabei!

Beitrag von glu 19.08.07 - 16:41 Uhr

also wenn man allergisch auf äpfel ist, das spielt es überhaupt keine rolle ob der apfel ein bioapfel ist oder nicht...vorsichtig mit solchen äußerungen, womöglich glaubt das noch jemand!

lg glu

Beitrag von sassi31 17.08.07 - 22:49 Uhr

Ich würde die Mutter fragen, was es denn essen darf und was es gern mag.

Das scheint mir irgendwie der leichtere Weg zu sein.#kratz

LG
Sassi