Welche Erfahrung habt Ihr gemacht mit künstl. Befruchtung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bububaerchen1976 17.08.07 - 20:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wollte mal nachhören, wie es euch so ergangen ist mit künstlicher Befruchtung. Bei welchem Versuch ist es bis zum Ende gut gegangen. Bin zur Zeit etwas traurig #heul, habe gestern mein Ergebnis für den Kryo-Versuch erhalten - negativ. Periode ist aber noch nicht da, ist das normal nach Kryo-Versuch? Bin drei Tage drüber und mein Zyklus ist immer gleich.
Dies war nun unser zweiter Versuch. Erster Versuch hat sofort geklappt, aber mein Sternchen #sternmusste im April in der 10. Woche von uns gehen.
Würde mich freuen, über eure Erfahrungen zu erfahren.

Lg bububaerchen1976

Beitrag von chnander 17.08.07 - 21:10 Uhr

Ic hatte super Erfahrungen!hatte eine dufte Kinderwunschpraxis ein super Team !

Unsere erste Icsi hat direkt geklappt und unser Sohn wurde am 14.12.2002 genau am errechneten Termin geboren!


Er ist ein süßes Kerlchen udn wir sind sehr stolz auf ihn!Würden es immer wieder tun!


Schmerzen hatte ich schon einige denn ich hatte 37 Eizellen und eine heftige Überstimmulation!Aber es hat gefunzt!
Damals sagten die Ärzte ich solle es aushalten oder eben abbrechen!Ich hielt alles Tapfer aus und wir wurden belohnt!


bei uns liegt es am Mann er hat OAT 3 Syndrom nach einem doppelseitigen Hodenleistenbruch in der Kindheit!


Dir alles Gute und viel Erfolg geb die Hoffnung nicht auf!#klee

Beitrag von bububaerchen1976 19.08.07 - 18:20 Uhr

Danke, für Deine Antwort. Unsere Kinderwunschklinik ist auch toll. Es hat ja auch direkt beim ersten Mal geklappt, aber leider ist unser Sternchen nicht bei uns geblieben.
Nach dem Kryo-Versuch, werden wir jetzt eine neue ICSI versuchen, denn wir haben keine Reserven mehr.
Ich hoffe, wir haben dann mehr Glück.
Es ist ja schon sehr belastend für eine Ehe, aber der Wunsch nach einem Kind ist einfach sehr groß. Aber es schweißt uns auch irgendwie zusammen.
Bei uns liegt es auch am Mann. Zu wenige Spermien und diese sind noch sehr müde dabei. Die kommen einfach nicht ganz an.
Wir geben die Hoffnung nicht auf.
Danke nochmal.
Lg. Anita

Beitrag von didimuss 17.08.07 - 21:37 Uhr

hallo,

beide icsi`s waren positiv. die erste endete leider in der 8.ssw die zweite brachte uns unsere prinzessin, genau zum errechneten ET!

ich fand die behandlung nicht schlimm, hatte keine schmerzen.
stehen kurz vor unserer 1. kryo für`s geschwisterchen.

lg

Beitrag von konwalia25 18.08.07 - 20:25 Uhr

Hallo!Hab gerade gelesen das bei euch hat es beim ersten mal geklappt.Super.Wir haben Termin im Oktober für ICSI :-).aber was ich fragen möchte welche Untersuchungen habt ihr gemacht vor ICSI ,weil ich hab das gefüll das unser Ärztin
will nur Geld machen.haben jetzt die Chromosomenanalyse gemacht
das kostet 200euro pro person!!!und noch die andrer kosten...Also bin langsam nervös .Liebe grüsse Anja

Beitrag von bububaerchen1976 19.08.07 - 18:23 Uhr

Hallo,
ich wünsche euch viel Glück für euren Kryo-Versuch.
Wir starten, sobald die Zeit ist, mit einem zweiten ICSI-Versuch. Vielleicht haben wir diesmal mehr Glück.
Danke für Deine Antwort.
LG Anita

Beitrag von mimi-windi 18.08.07 - 09:42 Uhr

Hallo ,
ich habe gerade meine letzten 3 Eisbärchen eingesetzt bekommen, muß noch bis zum 25. auf das ergebnis warten.

Ich hatte letzten November eine heftige Überstimulation mit 41 Eifollikeln ( das war die Hölle) Haben dann 2 eingesetzt - leider negativ.
Dann die 1.Kyro - auch negativ.
naja und jetzt hoffe ich das alles gut geht, denn noch einmal Stimulieren würde ich nicht mehr schaffen

LG Myriam

Beitrag von bububaerchen1976 19.08.07 - 18:25 Uhr

Hallo Myriam,
Ihr habt ja dann auch schon eine ganze Menge mitgemacht. Ich wünsche Dir viel Glück bzw. Euch, dass es klappt.
Wir werden, wenn die Zeit soweit ist, eine neue ICSI machen. Wir haben keine mehr eingefroren. Wir hatten 10 Eizellen und davon waren nur 4 befruchtet. Alle sind nun schon verbraucht.
Wir hoffen, dass der nächste Versuch bis zum Ende klappt.
Auf jeden Fall, wünsche euch viel Glück.
Lg Anita