starker wunder Po... was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von petra75 17.08.07 - 20:32 Uhr

Mein sohn hat einen starken wunden po. Es kommt vom stuhlgang... Er trinkt sehr viel... Deswegen auch mehrmals am tag stuhli.
Was macht ihr bei wunden po.

Fönen.bepathen.usw helfen nicht.

Beitrag von wolke2007 17.08.07 - 20:34 Uhr

Hallo,

ich hab von meine Hebi die Salbe Multilind bekommen.

Die hilft bei uns super, innerhalb von zwei Tagen uns bei uns der wundeste Popo wieder geheilt.

Ich kann die Salbe nur empfehlen!!!



LG Chrissie

Beitrag von nuppi86 17.08.07 - 20:34 Uhr

hallo petra!

geh dir mal aus der apotheke multilind heilsalbe besorgen! die ist super! wenn luca rot am po wird, dann bekommt er gleich die creme drauf und beim nächsten windeln siehts meist schon viel besser aus. ansonsten weiterhin schön trocken halten und so viel luft wie möglich dran lassen!

lg bine & luca 1 jahr & boy 29 ssw

Beitrag von susi412 17.08.07 - 20:35 Uhr

Hi du!Ich nehme die Weleda Popo creme, die ist echt super, ansonsten den Po richtig fett mit Penaten einschmieren, hat bei mir auch 1 mal geholfen.Muss dazu sagen, Marie hatte auch nur 1 mal nen schlimmen Popo.
lg

Beitrag von dragonmother 17.08.07 - 20:39 Uhr

Wenns ganz schlimm ist geb ich Pepanthen drauf.

Wenns dann besser ist kommt PureLan Salbe drauf...das ist reines Wollfett und schützt den Po super und unterstützt die Wundheilung.

Lg Steffi + Kilian

Beitrag von daniellchen 17.08.07 - 20:41 Uhr

huhu,

auf sarahs po kommt nur handelsübliches olivenöl von geburt an. klappt prima. war tipp von unserer hebamme.

ela

Beitrag von jennylein19 17.08.07 - 20:53 Uhr

Hallöchen!

Das Problem hatten wir auch ganz lange. Er hatte immer einen sehr sehr wunden Po. Da haben die Salben wie Multilind und Penaten überhaupt nix gebracht.

Wir sind dann zum Arzt gefahren. Haben einmal eine Pilzcreme und die Salbe Mitosyol bekommen. Das hat super geholfen. Zusätzlich sollten wir noch täglich ein Sitzbad machen.

Seitdem mache ich seinen Po nur noch mit Wattepads (bei DM gibts extra weiche in der Babyabteilung) und Weleda Pflege-Öl sauber. Jetzt ist alles wunderbar. Habe zwischendurch mal wieder Feuchtteucher benutzt. Und schon hatte er wieder einen leicht wunden Po. Mit Waschlappen hat er auch nicht vertragen. Am Besten ist einfach nur Öl.

LG

Jenny + Joshi 16 Wochen

Beitrag von manu10.04.76 17.08.07 - 21:08 Uhr

Hallöchen,

meine Hebamme hatte mir Schwarztee empfohlen.
Einfach den Tee- Beutel mit warmem Wasser feucht machen und auf die wunde Stellen tupfen.
Mia hatte bisher zwar noch nicht oft einen wunden Po, aber sobald ich gesehen hab, es wird leicht rötlich, Beutel ausgepackt und ran damit ;-)
Ich muss sagen bei Mia hats immer voll schnell geholfen #freu
Und anschliessend hab ich immer noch die Pocreme von Hipp ran gemacht (natürlich nur dann, wenn sie mal wund war) aber nur ganz dünn !!
Dann erst mal bissle gewartet bis alles trocken war und dann erst Pampers zu ;-)

LG Manu


Beitrag von merete 17.08.07 - 21:29 Uhr

hallo.allgemein ein tip von meiner hebamme ist,das nehme ich auch, von dr.hauschka das seidenpuder.sobald der po rot wird drauftun..dann wird er nicht wund.. aber wenn er schon wund ist,hilft nur eine salbe..
ach ja,auch wenn man sagt das man puder nicht mehr nimmt,probiert es mal aus.aber nur von hauschka

lg merete (die neu hier ist und sich freut urbia gefunden zu haben...)

Beitrag von kitty_cat 17.08.07 - 22:40 Uhr

Hi
Jetzt sage ich was..... Kartoffelmehl. Habe den Tip von meiner Freundin bekommen da bei dem Durchfall den mein Sohn hatte nichts geholfen hat. Kartoffelmehl ist natürlich und hält den Popo schön trocken.
Gruß
Marina

Beitrag von rebeccadewinter 18.08.07 - 10:51 Uhr

ich schwöre auf Waschungen mit schwarzen Tee, anschließend trocken fönen und mit Kartoffelmehl pudern.

Unser Wurm war einmal so dolle wund, bis auf s rohe fleisch und innerhalb von 2 Tagen ist es super verheilt damit.


LG Katja