Hab solche angst vor ern.FG bin jetzt 5+5 SSW,verh.utrogest blutung.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuppernaeschen 17.08.07 - 21:22 Uhr

Hallo ihr süssen Kugelbäuche..
ich wurde erst mit östrogen, dann mit clomifen und dann mit gestagen ( Utrogest) über den Zyklus vollgestopft. Trotzdem habe ich irgendwie angst das wieder etwas schief laufen könnte, vor allem weil ich im febr. zwei FG mit Zwillingen im abstand von drei tagen hatte und die blutungen fingen in der 6+3 an und die woche steht mir nächste woche bevor.. #schmoll habe echt angst.. ich muss ja jetzt eine hohe dosis 3x2 utro nehmen, was ja die blutungen verhindern soll...

..aber was ist wenn erst ein herz schlägt und dann bspw. aufhört zu schlagen, bekomme ich davon dann gar nix mit, oder würden trotzdem blutungen etc. kommen, fühle mich auch ein bisschen ss, habe keine anzeichen, gott sei dank muss ich mo zum FA, hoffentl. sind die abstände der termine nicht immer vier wochen, dann drehe ich noch durch..

sorry für das lange #bla#bla#bla

eine besorgte mitschwangere..
Manu + 2#stern + #ei 5+5

Beitrag von bissou 17.08.07 - 21:32 Uhr

Hallo liebes Schnuppernaeschen#herzlich,
ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst.
Ich hatte auch im Februar 07. eine FG in der 6ssw ohne Anzeichen oder Schmerzen, das Herzchen hat einfach nicht mehr geschlagen...
Jetzt bin ich in der 11.#schwanger
Aber diese Wochen die einem da bevor stehen sind einfach nur unerträglich für mich gewesen, jede Minute an nichts anderes gedacht und bei jeder Kleinigkeit...Panik Oh Gott das wars bestimmt schon wieder!!!!
Aber ich kann dich beruhigen, auch bei dir kann und wird diesmal alles gut verlaufen...versuch immer poitiv zu denken und wenn du ein Ziehen hast oder dir übel ist, ist es ein Zeichen das die ss gut verläuft! Diesmal wird alles gut und die ersten 12. Wochen kriegen wir doch wohl auch irgendwie rum #liebdrueck Lass dich drücken und ich wünsche dir eine ganz tolle Kugelzeit süße#huepf
LG Karina &10+5 #stern#sonne

Beitrag von smilla76 17.08.07 - 22:45 Uhr

Ich kann Dich voll verstehen, hatte letzten Dezember auch eine FG in der 11. SSW. Mir ging es gut, ich kam zum FA und das Baby war einfach tot. Ich konnte es nicht fassen, ich hatte keine Blutungen und nichts #heul. Als ich dann festgestellt habe, dass ich wieder schwanger bin, bin ich fast wahnsinnig vor Angst geworden. Ich habe schon auf der Fahrt zum FA vor lauter Angst und Anspannung nur geheult. Dann hatte ich in der 9. SSW und dann in der 11. SSW Blutungen und musste eine Woche im Krankenhaus liegen. Meine Nerven lagen blank, nur Panik die ganze Zeit. Wenn Du erst mal die Woche überstanden hast, in der Du die FG hattest, wird es langsam besser. Mehr als warten kann man leider nicht, Du musst positiv denken! Ich war ab der 9. SSW jede Woche beim Arzt und jetzt alle zwei Wochen (ich habe allerdings das Glück privat versichert zu sein und die zahlen sowas). Aber ich denke bei Deiner Vorgeschichte kannst Du ruhig öfter hingehen, solltest Du gesetzlich versichert sein, bezahlt die sowas bestimmt auch, wenn man schon FG hatte. Lieber einmal zuviel hingegangen und die Nerven beruhigt, anstatt sich vier Wochen endlos fertig zu machen!
Wünsche Dir alles Gute,
smilla
(mit Lukas 2 Jahre und #baby 15. SSW)