Essensplan (8 Monate)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudia0815 17.08.07 - 21:41 Uhr

Hallo liebe Leute,

unser Florian ist mittlerweile schon über 8 Monate alt - wie die Zeit doch vergeht #schock

Mich interessiert es, wie euer Essensplan aussieht und was ihr schon alles gebt. Wir haben mit der Beikost erst angefangen, als Florian 6 Monate alt wurde - u.a. wegen den Allergien meines Mannes.

Unsere Mahlzeiten finden fast immer zur gleichen Zeit statt:

6.00/6.30 stillen
9.30/10.00 Obstglas
13.00/14.00 Mittagsbrei
17.00/18.00 Milchbrei
20.30 stillen und Flasche

Florian isst eigentlich schon vieles: Karotten, Kartoffel, Zucchini, Kürbis, Reis, Hühnerfleisch, Rindfleisch, Apfel, Bananen, Weintrauben, ab und zu Reiswaffel. Trinken tut er nicht viel, so 50 ml Wasser am Tag.

Ich koche mittags immer frisch für Florian und scheckt ihm besser als die Gläser, dafür ist es beim Obst umgekehrt, da hat er die Gläschen lieber. #mampf

Wieviel Abwechslung braucht ein Baby? #kratz
Und wie sieht es bei euch aus?

Liebe Grüße, Claudia mit Florian, 03.12.2006 #katze

Beitrag von air76 17.08.07 - 21:53 Uhr

Hallo Claudia,

mein Jonas ist auch 8 Monate (* 07.12.06) und ich hab auch erst, als er 6 Monate alt war, mit Beikost angefangen. Bei uns sieht es jetzt so aus:

zwischen 2.00 und 6.00 Uhr stillen
8.30 Uhr stillen
11.30 Uhr Mittagsgläschen Brei + Birnenkompott
15.00 Uhr GOB
18.30 Uhr Grießbrei

Abwechslung brauen Babys noch gar nicht. Jonas bekommt Abends immer den gleichen Grießbrei.
Mittags hab ich erst wöchentlich immer was neues eingeführt und zur Zeit stagniert das aber, weil ja Nachmittags jetzt der GOB dazu gekommen ist.
Er bekommt von mir z.Z. noch immer eine Woche lang das selbe Gläschen Mittags und dann wechsel ich mal wieder.

Wie sieht es eigentlich bei dir mit stückigen Breien aus? Ißt die dein Forian? Ich habs heute mal wieder probiert, aber die mag Jonas gar nicht. Ich musste es erst wieder richtig (nach-)pürieren, dann hat er den Brei gegessen.

Beitrag von claudia0815 17.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo Yvonne,

seit einigen Tagen püriere ich den Brei nicht mehr so fein. D.h. die letzten Tage hatte er Kürbisstücke und Reis im Ganzen (der lässt sich nämlich gar nicht pürieren). Er isst es brav, manchmal tut Florian so, als wenn es kauen würde. Wenn ihm ein Stück zu groß ist, zB. heute wars bei den Kartoffeln so, dann spuckt er es aus.

#danke für deine Antwort.

Lg, Claudia