Wie hoch könnte das Risiko sein?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Kleine Frage 17.08.07 - 21:45 Uhr

#schwimmerHallo

leider muss ich hier auch mal schreiben#schwitz bitte keine Belehrungen, fühle mich sowiso schon schlecht genug und weiß auch, dass es nicht in Ordnung war.
Ich nehme die Pille Yasmin und bisher bin ich ja nicht so schusselig, aber jetzt habe ich sehr viel Stress: Hausumbau, Renovierungen, auf der Arbeit ständig als Urlaubsvertretung eingesetzt#schwitz, ich arbeite normalerweise nur in zwei Tagen der Woche, zusätzlich Haushalt und Kinder.
Wie dem nun sei, also ich hatte am 04.08. den ersten Tag meiner Periode. Am 09.08. habe ich aus Versehen einen Tag zu spät den neuen Blister angefangen#hicks dachte, ach, das wird schon nicht so wild sein#hicks
und jetzt habe ich am 14. und 15. wieder die Pille hintereinander vergessen, am 16., also gestern hatte ich #sex nun, er hat ihn vorher herausgezogen, also sind vielleicht nicht ganz so viel#schwimmer am Start aber ich weiß doch auch, wies ist:-[
habe dann am selben Abend gestern die Pille nehmen wollen und bemerke die letzten zwei fehlenden Tage.
Aber jetzt seid doch mal ehrlich, sicher ist der Verhütungsschutz nicht mehr voll gegeben, aber so schnell wird man doch auch wieder nicht schwanger. Wie viele Frauen versuchen jeden Monat aufs Neue schwanger zu werden und es klappt einfach nicht#schmoll außerdem bin ich mit meiner Schilddrüse auch noch nicht richtig eingestellt, also minimiert es das Risiko schon von vornherein.
natürlich seid Ihr auch keine Wahrsager, aber was meint Ihr, ist es ein eher größeres Risiko oder doch eher geringer? Einfach wie ihr das Risiko einstufen würdet?
Möchte mich etwas beruhigen#gruebel wir wollten erst in vier Jahren nochmal ein Kind. Jetzt wäre das absolut nicht gut.

die kleine Frage

Beitrag von vanilla82 18.08.07 - 04:50 Uhr

Hi!

Hm mache sagen ja das sie schon wenn sie einmal die pille vergaßen schwanger wurden... Ich ehrlich gesagt glaub da nicht so dran.. Kann mir net vorstellen das du schwanger bist.
Aber du hättes dir ja auch die pille danach holen können und dafür ist es ja auch schon zu spät?

Du bist nicht die eizige die die vergisst.. bin es nach der schwangerschaft nicht mehr gewöhnt das ich die pille wieder jeden tag nehmen muss, stell mir zwar den wecker aber dann ist grad irgentwas wo ich nicht dazu komme und schon hab ich es vergessen.. aber ich hatte mit meinem Freund auch schon #sex und es war nix, aber das könnte ja auch nur reine glücks sache sein *hm*

Lg Vanilla

Beitrag von klau_die 18.08.07 - 09:04 Uhr

Kurz und knapp:

50:50 - ich hätte die Pille danach genommen und schon nach dem ersten Einnahmefehler zusätzlich verhütet.

Beitrag von enouk 18.08.07 - 23:29 Uhr

Hallo!
Ich kann dich gleichzeitig beruhigen und nervös machen. In den vielen Jahren als ich die Pille genommen habe, habe ich auch öfters geschusselt und mal einen Tag ausgelassen und so und ist nie was passiert. Als ich dann die Pille abgesetzt habe haben wir in dem ersten Monat nur zwei Mal Sex gehabt - und ich war schwanger...
Jetzt beim zweiten Baby hat es gleich im zweiten Monat geklappt (aber mit viel Sex)...
Naja - kann man also nicht sagen.
Ich gehör eh in die anderen Foren aber ich dachte dass ich hier doch kurz meinen Senf dazu geben muss ;-)

LG Birgit