FSME-Impfung und Kinderwunsch/Schwangerschaft... Wer weiß Bescheid?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fireandcheer 17.08.07 - 22:11 Uhr

Hallo!

Kennt sich zufällig jemand aus mit der FSME-Impfung und ob man nach dem Impfen mit dem "Üben" #hicks warten muß? Wenn ja, wie lange?

Bei mir steht in Kürze noch die 3. Impfung an, die Arzthelferin konnte mir erstmal nicht weiterhelfen (will sich erkundigen) und jetzt ist die Praxis sowieso erstmal 2 Wochen geschlossen... :-(

Ich habe jetzt gegoogelt, habe aber diesbezüglich nichts gefunden. Wer weiß Bescheid und kann mir Infos geben?

Danke & Gruß,

Laura-Lynn :-)

Beitrag von ina11 17.08.07 - 22:21 Uhr

hallo laura-lynn

also das würde mich auch mal interessieren#kratz#kratz#kratz...zumal ich ALLE Impfungen auffrischen lassen muss und mich gegen FSME und Hepatitis impfen lassen möchte.#schwitzIch gehe morgen ma zu meinem Doc und frage nach.

LG Ina

Beitrag von nigna 17.08.07 - 22:22 Uhr

Hallo,

ich kann dir leider keine Antwort geben, aber wollte mal was Anderes fragen:
Es wird doch überall gesagt, es gibt keinen Impfstoff mehr... ?!
Bei euch gibt's noch was ?

(ach, und der Arzt müsste das schon rauskriegen und dir sagen können, das ist doch sein Job !)

LG,
nigna

Beitrag von fireandcheer 17.08.07 - 22:45 Uhr

Hallo!

Ich wollte heute morgen einem Termin zur 3. Impfung ausmachen. Doch die Arzthelferin vertröstete mich auf ca. Mitte September, da auch bei uns momentan kein Impfstoff zur Verfügung steht. Naja,... :-(
Jedenfalls fragte ich sie, ob sie zufällig weiß, ob man danach noch warten muß und wenn ja wie lange. Wenn ich dann zum Impfen geh', bekomm' ich auch die Info von meinem Doc-keine Frage, aber mich interessiert es einfach grade brennend, weil wir eigentlich nächsten Monaten wieder "starten" wollten!

Beitrag von winni80 17.08.07 - 22:57 Uhr

Hallo,


ich war vor kurzem beim Arzt deswegen.

Mir wurde gesagt, in der Schwangerschaft sollte man das nicht machen.

SOlange man nicht schwanger ist, gibt es kein Problem!

Allerdings, wenn man übt, so wie ich:-p würde ich es sein lassen, sofern Du sie nicht unbedingt brauchst.
(Laut ARZT aussage vom 02.08.07)


LG

Beitrag von winni80 17.08.07 - 22:59 Uhr

Aso, die Zeit wurden mir 4 Wochen nach Impfung gesagt.

Da nicht ausreichend Befunde sind (Schwangere+FSME) hat mir der Arzt für Auffrisschung abgeraten.

LG