Schwanger trotz periode???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mariesu 17.08.07 - 22:14 Uhr

Hallo ich bin noch ziemlich neu hier auf der Seite, aber ich brauche dringend einen rat.
Und zwar versuchen mein Freund und ich seit Anfang des Jahres unsere Familienplanung anzukurbeln (d.h. wir wünschen uns sehnlichst ein Baby)
Hatte meine letzte Periode am 15.7.07 nach einem Zyklus von 35 Tagen.
Demzufolge hatte ich meinen Eisprung so um den 4. August.
haben auch fleißig geübt, und dann ca. 3Tage später bekam ich extrem empfindliche Brüste und ein paar Tage später auch ein leichtes ziehen im Unterleib, außerdem kann ich keinen Schluck Alkohol mehr sehen oder geschweigedenn trinken ohne das mir gleich übel wird (war noch nie so, habe immer mal gern ein glasl getrunken:-).)
Ich habe gedacht das es vielleicht endlich geklappt hat, da ich auch sonst nie vor meiner Periode irgendwelche Probleme mit den Brüsten hatte. Habe dann gestern einen Schwangerschaftsfrühtest gemacht und der war leider NEGATIV. Heute (17.08.) habe ich dann auch meine Periode bekommen:-( !!! Aber ich habe immer noch diese extrem empfindlichen Brüste, noch mehr als in der letzten Woche.
Ich werde den Gedanken nicht los das ich vielleicht doch schwanger sein könnte, trotz Periode. Habe irgendwie so ein Gefühl.
Ich bin für jede Meinung oder vielleicht auch ähnliche Erfahrungen sehr dankbar.

Beitrag von angel_28 17.08.07 - 22:22 Uhr

Also ich würds ausschließen. Immerhin hast du diese Beschweren ja schon im letzten Zyklus bekommen und hast dann jetzt getestet wo du schon im 2 Zyklus der Beschwerden warst
Da wäre der mehr als nur fett pos gewesen

Beitrag von mariesu 17.08.07 - 22:28 Uhr

Ich glaube das hast du was falsch verstanden. Die Beschwerden kamen letzte woche kurz nach dem Eisprung. Hatte ich aber in den letzten Zyklen noch nie gehabt.
Können das vielleicht trotzdem anzeichen sein???
Bin mir total unsicher:-(

Beitrag von angel_28 17.08.07 - 22:38 Uhr

Ah soo, entschuldige, ich dachte das fing schon vor der letzten Mens an
Mhm, das ist allerdings komisch. Sind es denn starke Blutungen?

Beitrag von mariesu 17.08.07 - 22:43 Uhr

Naja schwer zu sagen.
Sonst hab ich es immer ziemlich heftig, da ist es heute eher wenig im Verhältnis zu sonst. Hatte aber auch ziemlich starke Bauchschmerzen heute Nachmittag, hab ich sonst auch immer am 1. tag.
Weiß echt überhaupt nicht wie ich dran bin:-(

Beitrag von angel_28 17.08.07 - 22:48 Uhr

Also ich würd vlt einfach noch mal ein paar Tage warten und den Test wiederholen
Es gibt ja Fälle wo Frauen noch Blutungen haben wie die Mens
Wenn der dann neg ist und deine Beschwerden bleiben würd ich mal den FA fragen
Ich hatte das mit den Brüsten auch. War aber nicht schwanger leider. Bin dann zum FA und er hat mir Medis gegen die Brustschmerzen gegeben. Ich hatte diese aber auch so schlimm das ich morgens nicht mal aufstehen konnte weil sie so wehtaten wenn ich hochkam, dadaurch das sie dann ja hingen*g
Musste den Wecker also immer eine Std eher stellen als da sich raus musste
Übel ist mir oft gewesen, aber nur während der Zeit vom Eisprung bis zur Mens

Beitrag von mariesu 17.08.07 - 22:51 Uhr

Ok das werde ich machen. Na dann drück mir mal die Daumen das es vielleicht doch geklappt hat.
Meld mich auf jeden fall wieder.

Hab vielen Dank.
Jetzt kann ich bestimmt auch besser schlafen.

Guts Nächtle:-D

Beitrag von angel_28 17.08.07 - 22:53 Uhr

Also meine Daumen hast Du#pro
Ich wünsch es Dir!
Und wer weiß, vlt sind die Blutungen morgen auch wieder weg;-)

Schönen Abend noch#liebdrueck