Hallo bin die Neue

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vogelbeere 17.08.07 - 22:42 Uhr

Na ihr, hab schön länger hier geschaut und mir ein paar Infos geholt, weil wir vor 3 Monaten beschlossen haben dass wir nun noch ein Baby wollen. Nur leider ist mein Freund sehr sehr ungedulig und leider auch etwas naiv was das Schwanger werden betrifft, er meint es muss gleich klappen und ist immer ganz enttäuscht. Beim 1. Versuch hab ich erst mal einen Monat und einen Tag mit der Mens ausgesetzt und nun bin ich auch schon wieder drüber, hätte Dienstag kriegen sollen, habs aber nicht. Der SS-Test gestern war aber negativ, da war er gleich wieder enttäuscht, weil er sich richtig Hoffnung gemacht hat, da es mir seit letztem Samstag nicht gut geht, Kreislauf, Übelkeit, keinen Appetit. Ich weiß nicht ob ich mir das nur eingebildet habe, aber selbst jetzt hab ich das alles noch, ach menno. Beim 1. Kind wollte ich nicht und da hats einfach geklappt obwohls gar nicht hätte klappen "können" und nun dieses nervige "Warten" OK, OK, hört sich doof an, aber mein Freund sieht das so. Und ich darf mit keinem drüber reden, weils ja noch keiner wissen soll :-(

Also erst mal vielen dank fürs zuhören bzw. lesen und noch mal Hallo :-)

Beitrag von easyissi 17.08.07 - 22:51 Uhr

#herzlich Willkommen hier bei uns....
Mensch dein Freund ist ja wirklich hibbelig #schock
vielleicht könntest du ihn ein bisschen "Aufklären" was so alles im weiblichen Körper passiert und was alles zusammen spielen muss bevor ein leben überhaupt entsteht, vielleicht nimmt ihm das diese Hibbelei...
Ansonsten wünsch ich euch natürlich viel Glück #klee und viel Erfolg und trotzallem auch viel Freude :-)

Alles liebe
easyissi

Beitrag von 7979 17.08.07 - 22:54 Uhr

Hallo,

ich bin auch neu. Ich kann deinen Freun verstehen. Meiner ist ahnlich. Wir haben zwar beschlossen, dass wir gern ein Kind hätten, sehen das alles aber noch locker, da wir im Oktober heiraten und es somit nicht schlimm ist, wenns noch nicht klappt. Also ich behalt am liebsten vage Vermutungen für mich, da er sonst ständig nervt und ich am Ende umso enttäuschter bin, wenns nicht geklappt hat. Ich find das ganze Thema eh schon ziemlich belastend.

LG Manu

Beitrag von chz 17.08.07 - 22:54 Uhr

Herzlich Willkommen Vogelbeere.

Schön das du hier bist.

Viel Glück und Erfolg beim Schwangerwerden.

Bin neidisch auf deinen Bauern und deinen Bauernhof.

Liege Grüße

chz

Beitrag von vogelbeere 17.08.07 - 23:07 Uhr

Danke für den netten Empfang #liebdrueck
Naja, er kennt sich damit nicht so wirklich aus und irgendwie helfen meine Erklärungen auch nicht weiter. Am lustigsten finde ich es, wenn er sich wie ein Zuchtbulle verhält, keine Lust, aber die Arbeit muss ja gemacht werden, echt da komm ich mir schon fast wie so ne Kuh vor #schock Na gut, ganz so schlimm nicht, ist ja auch nicht wirklich eine Strafe eher das Gegenteil *pfeif*
Naja, er kriegt halt schon mit, wenn ich nicht essen mag oder beim Auto fahren grün werde und dann hofft er und wenn ich dann einen negativen Test hab sag ich ihm das lieber damit er nicht weiter Hoffnungen hat. Obwohl wir die trotzdem noch zu ca. 10% haben und nächste Woche noch mal einen Test machen wollen wenn bis dahin keine Mens da ist.
Ja, so ein Bauernhof ist schon was schönes, aber auch ganz schön anstrengend und nervig ab und zu. Noch hab ich ja nicht den ganzen Trubel, da wir noch eine Wohnung haben, aber nächstes Jahr wirds ernst. War heute wieder Chinakohl schneiden und kann euch sagen, Autsch! Blaue Flecke und Muskelkater, ausserdem macht das bei diesem Sommer gar keinen Spass, dauernd bin ich pitschenass#heul