bücherfrage! jedes kind kann ...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von liz 17.08.07 - 23:00 Uhr

hallo!

ich hab da mal ne frage. jeder kennt ja dieses berühmte buch "jedes kind kann schlafen lernen". das hat ja nun die frau anette kast-zahn geschrieben und ich kann das buch nicht leiden. nun habe ich heute zwei bücher gesehen. beide klangen interessant und vermutlich hätte ich kurz reingschmökert. aber beide bücher waren von eben jener frau und so hab ich es gelassen.

das eine hieß "jedes kind kann richtig essen" und das andere "jedes kind kann regeln lernen". da mich grad so erziehungsthemen immer interessieren wollte ich von euch wissen ob sie da einen anderen stil hat wie beim schlaf buch oder ob das mit genauso dämlichen methoden gemacht werden soll.

über eure erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

lg liz

Beitrag von smile2005 18.08.07 - 07:02 Uhr

Hallo Liz!

Ich glaube da sind ähnliche "Folter-Mathoden" von daher würde ich die Finger davon lassen. Wo liegt denn das Problem bei euch? Vielleicht gibt es da andere Bücher. Und manche Phasen müssen die Kinder und natürlich wir Eltern durch machen.

Liebe Grüße Inger

Beitrag von liz 18.08.07 - 11:13 Uhr

hallo!

wir haben gar kein problem. ich mags nur wenn ich bücher habe wo ich drin stehen habe womit ich in welchem alter rechnen kann. womit ich mich kind überfordern würde und was ich ihm schon zutrauen kann. ich will nicht alles falsch machen in meiner erziehung und entwicklung nur weil ich mich nicht informiert hab. das klingt vielleicht blöd aber ich mag eben tips wie man was besser gestalten kann, womit das kind dann zufriedener wird. hm. lässt sich irgendwie schwer erklären.

hab ichs mir ja gedacht dass man bücher von der frau nicht kaufen kann. (ich zumindest nicht).

genau und damit ich weiß welche phasen wie ausschauen und ich mein kind besser verstehe lese ich gerne solche bücher. einfach zu meiner info. wird sicher andere, bessere bücher gebe.

lg liz

Beitrag von susilili 18.08.07 - 09:14 Uhr

Allso da sind Änliche Metohden drin wie in den Schlaflern Buch
Habs Gelesen und Fands nicht Gut

Beitrag von zwillima 18.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo,

also das Buch "Jedes Kind kann Regeln lernen" hab ich zu Hause stehen.
Es entspricht aber leider so gar nicht meiner Überzeugung.
Einige wenige Tips sind schon alltagstauglich, aber den Großteil finde ich zu....autoritär und rücksichtslos.
Irgendwie werden fast grundsätzlich nur Methoden aufgezeigt um Unarten abzugewöhnen, oft durch Druck und respektlosem verhalten gegenüber dem Kind.

Was ich nicht finden konnte, waren Tips um die Ursache eines Problems zu finden.
Und da dies immer mein erster Gedanke ist:"Warum tut mein Kind das jetzt? Was kann ich an der Situation ändern, damit es das nicht mehr zu tun braucht?", war das Buch für mich persönlich keine große Hilfe.

Wahrscheinlich zielen alle Bücher dieser Autorin in die gleiche Richtung...Wie bekommen ich mein Kind am schnellsten ruhig, ohne Rücksicht auf Verluste und ohne mein Hirn anzustrengen.

Mancher mags vielleicht anders sehen

L.G.
zwillima

Beitrag von liz 18.08.07 - 11:15 Uhr

hallo!

genau, ich will einfach wissen, womit ich wann zu rechnen habe und wie ich dem begegnen kann. ich will keinen menschen erziehen der einfach nur gehorcht. ich halte nix davon mein kind respektlos zu behandeln und nach dem "ich chef, du nix" prinzip zu erziehen.

manchmal heißt das natürlich, dass man damit einen schwierigeren weg einschlägt aber das ist dann eh mein problem. ;-)

lg liz

Beitrag von susannewerner1 18.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo liz,

Du, das geht mir ganz genauso. Ich habe gestern auch zwei Bücher gesehen, wo ich noch dachte, ob ich die mir mal kaufe. Aber als ich gesehen habe, dass sie von dieser Anette Kast-Zahn geschrieben wurden, habe ich die Finger davon gelassen.

Wenn schon bei "Jedes Kind kann schlafen lernen" nichts Gutes dabei rumkommt, dann können die anderen Bücher von ihr auch nicht besser sein.

Ist meine Meinung.

Liebe Grüße

Susanne #klee

Beitrag von junibraut 18.08.07 - 13:09 Uhr

Hi,

ich habe beide der Bücher und finde schon das man sie gelesen haben sollte. Bei jedes Kind kann essen lernen sind schon wertvolle Tips drin.

Wenn du intersse hast kannst du unsere bekommen denn einmal lesen reicht ja ;-)


LG

Beitrag von liz 18.08.07 - 14:24 Uhr

hallo!

danke für dein angebot. aber bei uns gibts ein buchgeschäft wo man die bücher direkt im geschäft lesen kann. ich denke, wenn ichs mir wirklich anschauen will werde ich das direkt dort machen.

lg liz