isst steine und erde! calziummangel??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von liz 18.08.07 - 00:03 Uhr

hallo!

derzeit sind wir bei meiner mutter zu besuch. heute war sie mit ihm spazieren und nachher unten in der wiese. dominik hat erde und steine gefunden und gleich in den mund gesteckt. nun meint meine mum er habe calziummangel. ist da was dran?

dann müsste er auch eisenmangel haben weil er gerne mal an den stäben vom einkaufswagen knabbert und andere mängel weil er grundsätzlich mal alles in den mund nimmt was er findet.

hat sie recht oder ich weil ich denke dass ers macht weil er noch in der "alles-in-den-mund-nehm-phase" ist??

lg liz

Beitrag von miss.cj 18.08.07 - 00:13 Uhr

#freu
Steine und Erde sind ein Zeichen für Calziummangel?
Das hab ich ja noch nie gehört. Dann müßten ja alle Erwachsen voll mit Calzium versorgt sein, hab jedenfals noch keinen Steine und Erde essen sehen... ;-)

Wie kommt deine Mom auf sowas?

Lg Conni (die sich grad köstlich amüsiert)

Beitrag von liz 18.08.07 - 00:18 Uhr

keine ahnung. sie hat manchmal so merkwürdige anwandlungen. *gg*
schön dass ich dich um diese zeit noch mit etwas erheitern konnte. ;-)

lg liz (die jetzt dann ins bett geht)

Beitrag von tulips84 18.08.07 - 11:48 Uhr

hallo liz
ich denke das liegt daran, weil er noch in der alles-in-mund-steck-phase is, mein kleiner is 1 monat älter als deiner und macht es auch.
waren letztens auf'm spielplatz, und da hat er sich sand in mund gesteckt.
hatte mit meinem kinderarzt gesprochen (allerdings ein paar monate eher), der meinte zu mir das es normal is, weil kinder in dem alter mit dem mund 'sehen'.
mach dir keine sorgen, das geht auch irgendwann vorbei.;-)
glg die tuli mit klein connor *26-07-06 und 4#stern tief im #herzlich

Beitrag von liz 18.08.07 - 14:29 Uhr

hallo!

ich mach mir eh keine sorgen. eher meine mum. ich bin ja auch eher der meinung wie du, dass er noch mehr mit dem mund sieht und testet was es ist. ich hab kein problem damit denn das geht sicher vorbei. (hoffe ich doch mal ;-) )

aber manchmal wenn sie solche dinge fragt, verunsichert mich das schon.

lg liz

Beitrag von tulips84 19.08.07 - 07:36 Uhr

ja das kenne ich, geht mir manchmal auch so. eine bekannte meinte letztens zu mir ich solle mein kinderarzt drauf ansprechen weil mein kleiner so breitbeinig gehen würde, nicht das er o-beine bekommt. hab den kinderarzt gefragt, und der meinte dann ich soll so ein schwachsinn net glauben und der frau mal ne 2 m grosse pampers anziehen und fragen ob sie o-beine bekommt weil sie so breitbeinig geht. es liegt also an der pampers.
da hat sie mich auch ein wenig verunsichert, aber ich frag dann immer meinen kinderarzt. frag deinen doch auch und erzähl deiner mutter davon, vielleicht beruhigt sie das ja ;-)
glg die tuli mit klein Connor*26-07-2006

Beitrag von zickl2000 19.08.07 - 21:39 Uhr

Er ist doch keine Ziege, die Salz leckt weil sie Mineralstoffe braucht..oder hat er schon einen kleinen Bart am kinn und kleine Hörnchen...(grins).Pascal luscht auch Steine und alles was er sonst so findet.
LG
Nicole